1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme beim Schneiden und Brennen von ts-streams

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von stafan, 3. September 2014.

  1. stafan

    stafan Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Leider plage ich mich immer noch mit Problemen hinsichtlich des Nachbeabeitens von Filmen auf, die auf eine externe Festplatte an meinem Fernseher aufgenommen werden, vielleicht kann mir ja hier jemand helfen :confused:

    Also ich bearbeite die TS-Streams zunächst mit ProjectX, schneide sie danach mit Cuttermaran (ich weiß, es geht auch mit ProjectX aber ich komme mit CM sehr gut klar), und danach brenne ich sie mithilfe von DVDStyler auf eine DVD. In der Regel klappt das auch, aber in letzter Zeit häufen sich die Fehler. Die fertigen Filme (ich habe es zum Einen mit getrennten Video- und Audiostreams versucht und zum Anderen mit den gemuxten Mpeg's) werden von DVDStyler zwar angenommen, aber bei jedem 2.Mal klappt das Brennen nicht (bei nächster Gelegenheit poste ich hier gerne mal einen Screenshot), die Bearbeitung an sich scheint zu funktionieren. Was mir bei den letzten beiden Malen aufgefallen ist, die Länge des Filmes (in diesem Fall eine Sportaufzeichnung) wird in DVDStyler korrekt angegeben, wenn ich es mit der "fertigen" Mpeg-Datei versuche. Importiere ich aber Video und Audio getrennt, dann wird eine wesentlich längere Spieldauer angegeben. Was kann hier passiert sein? Bei Cuttermaran habe ich nichts an den Einstellungen verändert...
    Während ich das jetzt hier schreibe läuft im Hintergrund eine Bearbeitung mit DVDStyler, kommt wieder der Fehler (wovon ich ausgehe) werde ich mal einen Screenshot posten oder - falls das möglich ist - das Fehlerprotokoll.

    Vielen Dank schon mal im Voraus!
     
  2. stafan

    stafan Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Probleme beim Schneiden und Brennen von ts-streams

    :wüt: So es hat mal wieder nicht geklappt. Wenn ich wüsste, wie ich ein Bild hochladen kann würde ich das gerne tun. Vielleicht sollte ich mal ein anderes Authoring-Programm probieren??
     
  3. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Probleme beim Schneiden und Brennen von ts-streams

    Wo kommen denn die Aufnahmen her (Modellbezeichnung)?


    Wenn man jetzt mal deine vorigen Beiträge anschaut:
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...5h6590-nachbearbeitung-von-pvr-aufnahmen.html
    hier geht es um den Samsung UE55H6590, da Erklärt man dir das es wahrscheinlich nicht geht. Wenn es jetzt um dieses Gerät geht, wie kommst du dann an die Aufnahmen?


    Du kannst es ansonsten mal mit den TS-Doctor Cypheros TS-Doctor
    oder DVR-Studio HD: http://www.haenlein-software.com/in...675674b8a4b5bf9cc76c4a72b43&REMARK=newSession
    ausprobieren.


    Warum eigentlich unbedingt DVDs erstellen?
     
  4. stafan

    stafan Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Probleme beim Schneiden und Brennen von ts-streams

    Gut recherchiert ;-) Nein aber es geht um einen Hisense TV, der taucht auch in meinen Beiträgen auf. Bei dem Samsung ist sowas anscheinend gar nicht möglich.

    Naja, DVD'S um sie später auf dem TV sehen zu können ;-)

    Ist dieser TS-Doctor denn eine Komplettlösung, kann ich die TS-Streams damit direkt bis zur DVD bearbeiten und brauche nicht wie bisher 3 verschiedene Programme?
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2014
  5. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Probleme beim Schneiden und Brennen von ts-streams

    Mit den TS-Doctor habe ich selber noch nicht gearbeitet, aber ich meine um die DVD selber zu erstellen brauchst du ein extra Tool.
    Aber mit DVR Studio geht es, wenn es nur um SD Aufnahmen geht, reicht auch DVR Studio SD 1.0.


    Aber eigentlich ist es heute bequemer die Aufnahmen auf einer externen Festplatte oder ein NAS zu speichern.
    Zum Abspielen haben viele Geräte einen integrierten Mediaplayer.

    Nachtrag: Wie nennt sich den der Hisense? Sind dort die Aufnahmen einfach so zugänglich?
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2014
  6. Wolfman563

    Wolfman563 Gold Member

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    2.472
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    aktiv:
    Topfield SRP 2410M
    Topfield SRP 2410

    Reserve:
    Topfield SRP 2410M LE

    Halde:
    Topfield SRP 2100 (TMS)
    AW: Probleme beim Schneiden und Brennen von ts-streams

    Der TSDoctor kann DVDs über den Windowseigenen DVD-Maker erstellen (was ich aber noch nicht ausprobiert habe, weil ich meine - überwiegend HD - Aufnahmen als TS oder mkv auf dem NAS speichere.)

    Zu dem Preis (29 €, kostenloser Test ohne Einschränkungen für einen Monat) gibt es imho keine bessere Software zum Bearbeiten von Aufnahmen, zumal der Entwickler gemeldete Bugs meist umgehend beseitigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2014
  7. stafan

    stafan Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Probleme beim Schneiden und Brennen von ts-streams

    Danke - Ich werde mir mal die Testversion anschauen!

    Ja das funktioniert ganz einfach. Nach der Aufnahme ziehe ich einfach das USB-Medium aus dem Gerät und finde dann in einem Ordner die ts-Streams - je nach Länge der Aufnahme sind es aber immer mehrere.

    Wie meinst Du sollte man sowas anstellen? Die Streams schneiden und dann als Mpeg auf eine externe Festplatte verschienen, um sie dann an einen Fernseher anzuschließen?
     
  8. stafan

    stafan Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Probleme beim Schneiden und Brennen von ts-streams

    Obwohl es ja bis zum DVD-Brennen läuft. Vielleicht probiere ich auch einfach mal ein anderes Tool zum Brennen aus?
     
  9. stafan

    stafan Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Probleme beim Schneiden und Brennen von ts-streams

    Hi! In welchem Format archivierst Du die Aufnahmen? Ich nehme vorwiegend Spiele meines Lieblingsvereins auf und könnte pro Saison alle Spiele auf eine externe Festplatte packen. Eine Frage dazu: Wenn ich eine USB 3.0 Platte kaufe kann ich die auch auf einem 2.0-Anschluss abspielen?

    Filme die ich aufzeichne kann ich ja dann über den DVD-Maker immer noch brennen,

    Auf jeden Fall scheint der ts-Doktor eine gute Lösung zu sein.
     
  10. erbschleicher

    erbschleicher Neuling

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme beim Schneiden und Brennen von ts-streams

    Ja, ist er.
    Nutze ich seit einiger Zeit, um Aufnahmen vom SAT-Receiver zu schneiden und ggf. zu archivieren.
    Das geht sowohl für SD als auch HD Aufnahmen.
    Da purzelt dann ein MPEG heraus, danach lasse ich das vom TSdoctor noch zum MKV konvertieren.
    Dieses lege ich auf das NAS und kann es per DLNA auf diverse Geräte verteilen.
    Wenn ich eine DVD davon erstellen möchte, geht das dann mit CD BurnerXP.
     

Diese Seite empfehlen