1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme beim SAT-Empfang .... Hilfe !!!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von adabei, 11. November 2013.

  1. adabei

    adabei Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    ich bin hier Neuling und deswegen auf dieses Forum gestoßen weil ich ein Problem mit dem SAT-Empfang habe. Ich will versuchen mit den folgenden Bildern und den Erläuterungen die Sache verständlich zu machen …. hoffe natürlich dass die Experten mit meinem „Rätsel“ was anfangen können.

    Angefangen hat alles als wir von Kabel auf Satellit umgestiegen sind. Eine (geschenkte) 80 cm-Schüssel wurde montiert, beste Empfangslage, soweit das Auge reicht keine Hindernisse sowie 1A-Signalstärke und –qualität.

    Ein 2-Familienhaus, alle Bewohner an einer Antenne, über ein 4-fach-LNB, 3 Anschlüsse werden benutzt. Schon nach kurzer Zeit ist uns aufgefallen, dass wir ein Problem haben. Sobald der Receiver im Erdgeschoss eingeschaltet wurde gab es am Flachbildschirm im 1. Stock ein eingefrorenes Bild und sofort danach die Einblendung „Datendienst“. Anfänglich haben wir es ignoriert, passierte im Prinzip ja nur am Anfang eines Fernsehabends. Aber irgendwann wurde es nervig weil der Fernseher im EG häufig aus- und eingeschaltet wird.

    Vor dem nächsten Winter wollte ich nun eine Lösung, also habe ich das (auch geschenkte ältere) LNB durch ein neues ersetzt – mit der festen Annahme dass nun alles passt weil es ja wohl am LNB liegen muss. Pustekuchen, die Probleme waren dieselben wie vorher. An was liegt es denn dann? Na klar, der (auch geschenkte ältere) Receiver im EG wird es sein! Unsere Verwandtschaft ist SAT-mäßig auch ausgerüstet, also einen neueren Receiver ausgeliehen und im EG angeschlossen. Ergebnis: siehe oben. Da stellen sich einem schon ein paar Zornesfalten ins Gesicht, bin ich denn von Technik-Zombies umzingelt?

    So viel zur Vorgeschichte um meinen möglichen Helfern unsere Story näher zu bringen. Habe zu den jeweiligen Bildern die Problemsituation darunter geschrieben. Was ich nicht vergessen darf: das Problem „eingefrorenes Bild/Einblendung Datendienst“ ist nur dann gegeben wenn man sich im 1. Stock auf den vorderen Programmplätzen befindet (egal ob Samsung- oder Lenco-Flachbildfernseher). Ganz genau weiß ich es gerade nicht, aber so ab Programmplatz 6 oder 7 passiert der Fehler nicht. Unsere Reihung ist ARD, ZDF, BR, ORF1, ORF2, RTL, SAT1, 3SAT, Eurosport.

    Dann fange ich mal mit der Darstellung meiner Ermittlungsergebnisse an, es sind 4 Szenarien. Hoffe doch dass ich keinen Forschungsauftrag :D an die Universität „Fernsehen“ vergeben muss, dass wäre wohl teurer als Kabelfernsehen. Es ist mir bewusst dass mein Vorspann ziemlich langatmig ist, aber wie sonst die Probleme schildern?

    Vorab schon mal Danke und viele Grüße in die Runde.
    Adabei

    P.S.: nun bin ich ratlos. Ich müsste jetzt 4 Bilder einfügen, mit entsprechenden Kommentaren darunter - sonst erkennt man die Problemstellungen nicht. Geht das nicht???:confused:
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Probleme beim SAT-Empfang .... Hilfe !!!

    Siehe "Foren-Hilfe" => DIGITAL FERNSEHEN - Forum - Hilfe: Benutzerprofil (irgendwo dort steht was drüber...)
    Das geht aber nicht ...

    Dann schau mal hier, KLICK
    Geht nur über externen Bild-Hoster
    Ich finden den am einfachsten => Kostenlos Bilder und Fotos hochladen ohne Anmeldung!

    P.S. die Receiver/Geräte haben sicher einen Namen, die sollte man hier auch nennen !
     
  3. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.821
    Zustimmungen:
    421
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Probleme beim SAT-Empfang .... Hilfe !!!

    Deine Bilder kannst du beispielsweise über diese Seite hochladen:
    Kostenlos sofort Bilder hochladen, Foto & Fotos hochladen
    Oder:
    Kostenlos Bilder hochladen - Dein Upload Service

    Was dein Problem angeht:


    In letzter Zeit erfolgen solche Meldungen seltener:
    Es gibt aber massenhafte Meldungen, dass bei Einsatz eines Quad LNB
    Box1 die Arbeit verweigert, wenn Box2 ebenfalls in Betrieb genommen wird.

    Das sich das nur auf vordere Plätze einer Kanalliste auswirkt,
    ist ganz neu für mich.
    Na ja - nix ist unmöglich....

    Allerdings habe ich sowas noch nie selbst erlebt oder gelesen,
    wenn ein Quad LNB der Firma ALPS werkelt.

    Welches neue Austausch - LNB Fabrikat werkelt jetzt?

    Ob ev. auch eine unzureichend justierte Antenne
    für deine Probleme ursächlich ist, könnte man ansatzweise
    erkennen, wenn du den Empfangswert "Signalqualität"
    mitgeteilt hättest.

    Welches Hilfsmittel wurde denn für die Justierung eingesetzt?

    So denn die Antenne einigermaßen gut justiert wurde,
    gehe ich davon aus, dass das Austausch LNB ursächlich ist
    und der Einsatz des Quad LNB von ALPS die Probleme beseitigt.

    Noch besser wäre ein Quattro LNB von ALPS (25€)
    und ein Multischalter-Einsatz 5/6.
    Kosten zwischen 50 und 100€ und alles wird gut.

    Dann habt ihr noch einige Reserve Ausgänge
    für ev. spätere Twin Receiver, die jeweils 2 Kabel erfordern.


    Wo wurde die Antenne montiert?
    Dach?
    Dann muss geerdet werden.
     
  4. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Probleme beim SAT-Empfang .... Hilfe !!!

    Der typische Übeltäter bei Problemen dieser Art ist in der Regel das LNB, nur da der Fehler ja mit zwei LNBs und auch mit verschiedenen Empfangsgeräten vorhanden ist, könnte ja Möglicherweise "mal" etwas anderes die Ursache sein.

    Gehen die drei Antennenkabel vom LNB direkt zu je einem Receiver, oder spielen da evtl. noch alte Kabel mit, von denen gar nicht bekannt ist wie die verlegt sind?
     
  5. adabei

    adabei Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme beim SAT-Empfang .... Hilfe !!!

    Hallo Admin, hallo Volterra, hallo LizenzZumLöten,

    zuerst mal Danke für die schnelle Aufmerksamkeit. Namen, Bezeichnungen und die Bemerkungen welche Probleme wann auftreten sind auf den Bildern und den darunter stehenden Bemerkungen. Werde mich also mal an den Bilderupload wagen um das Ganze transparenter zu machen.

    Die Schüssel ist an der Hauswand, so ca. 3 m unterm First. Geerdet habe ich sie nicht – ist das dort notwendig bzw. sogar vorgeschrieben? Ausgerichtet wurde mit dem Schwaiger SAT-Finder SF 9000 plus wie ich ihn beim Camping verwenden, ein sauteures aber sehr zuverlässiges Gerät mit je 8 LED für Level und Qualität. Level war auf 7 LED, Qualität auf 8 wenn ich mich recht erinnere. Unser Samsung-Fernseher zeigt mir eben bei den Sendern auf den vorderen Programmplätzen einen Wert von 100 (auch ORF 1), nur ORF 2 tanzt mit 70 – 75 (wechselt hin und her) aus der Reihe.

    Das (alte) LNB war bis vor 2 Monaten ein Koscom UQ 13 Universal Quad LNB, nun steckt ein hama Quadswitch LNB im Halter, vom Fachhändler wärmstens empfohlen.
    Die 3 Koaxkabel gehen jeweils direkt zu den Receivern, ohne Kupplung oder Abzweigung. Wurden bei der Installation alle neu verlegt.

    Gruß
    adabei
     
  6. adabei

    adabei Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme beim SAT-Empfang .... Hilfe !!!

    Puuuhhh, das war aber ein hartes Stück Arbeit für einen alten Mann.:winken:
    Hoffentlich klappen die Links so wie geplant.

    Auf den ersten 4 Bildern die Szenarien mit den jeweils angeschlossenen Geräten.
    Auf dem fünften Bild die Fehlerbeschreibungen und die Kommentare.

    Was ich eben noch bemerkt habe: es gäbe eigentlich zwei weitere Szenarien (nicht ausprobiert), aber ob die noch was bringen?:confused:

    Gruß
    adabei

    Szenario 1
    Directupload.net - ff5i4vdq.jpg

    Szenario 2
    Directupload.net - so2objmy.jpg

    Szenario 3
    Directupload.net - 2qv3be7w.jpg

    Szenario 4
    Directupload.net - 4w2w5gys.jpg

    Fehlerbeschreibung, Kommentare
    Directupload.net - 9rhelhe8.jpg
     
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.821
    Zustimmungen:
    421
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Probleme beim SAT-Empfang .... Hilfe !!!

    Vermutlich bezieht sich 100 beim Samsung auf die Signalstärke
    und nicht auf die SQ.
    Samsung Flachmänner werden oft übersteuert,
    was bei nur 5m Kabellänge der Fall sein könnte.
    Teste deshalb mal einen Dämpfungsregler.
    ORF 2 wird hier von 4 diversen Flachmännern und von einem
    externen Receiver mit den gleichen SQ und SIG Werten angezeigt
    wie ORF1!

    Wenn der Dämpfungsregler nix bringt, würde ich das Hama LNB
    entsorgen.

    Ein Profi schrieb einst:
    Wenn ich von einem Kunden mit Empfangsproblemen angerufen werde
    und höre dass ein Hama LNB werkelt, nehme ich gleich ein ALPS LNB zum Kunden mit....

    Deine Bilder (ect.) sind schön und gut.
    Wenn eine solide Empfangsanlage werkelt,
    dann gibt es das alles nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2013
  8. adabei

    adabei Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme beim SAT-Empfang .... Hilfe !!!

    Hallo Volterra,

    laut Menü am Samsung ist tatsächlich die Signalqualität gemeint. Weiß ich auch vom Wohnwagen beim Schwaiger SAT-Finder, die Qualität bringt man brutal gut hin, die Signalstärke lässt im Süden manchmal zu wünschen übrig.

    Dein Tipp mit dem Dämpfungsregler ist vermutlich allererste Wahl. Einfach am Ende der Koaxleitung vor Receiver 2 eingebaut? Wirkt der quasi wie ein ellenlanges Koax? Hatte ja geschrieben, die 5 m habe ich im Szenario 4 um 20 m verlängert (notgedrungen, weil ich sonst den Lenco nicht anschließen konnte). Aber du hast Recht, ich werde das auch mit dem Samsung ausprobieren müssen – dann habe ich schon Szenario 7 (lach).

    Was mich nach deinen Überlegungen nachdenklich macht – sind integrierte Receiver möglicherweise „empfindlicher“ für Übersteuerung als externe (robuste?). Wenn man meine Probleme anschaut ist das doch nicht von der Hand zu weisen – der Lenco ist doch auch betroffen. Wie auch immer, ich werde Szenarien 5 – 7 durchspielen müssen.

    Bevor es unter den Tisch fällt: Erdung der Schüssel – so wie bei mir montiert notwendig?

    Gruß adabei
     
  9. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.821
    Zustimmungen:
    421
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Probleme beim SAT-Empfang .... Hilfe !!!

    Bevor wir weitermachen:
    Zeigen die anderen Geräte die SQ bei ORF1 und 2 ebenfalls
    so unterschiedlich an wie der Samsung?
    Wo im Süden?
    In F / I / E ist der Empfang fast so gut wie bei uns in D.

    Dein Satfinder ist kein wirkliches Messgerät.
    Ein Profimessgerät kostet ab 1600€ aufwärts
    und sollte dann solche Werte anzeigen:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/849532-post15.html
    Auszug:

    der Signalpegel der aus dem LNB bzw. dem Multischalter herauskommt
    (und in dBµV angegeben wird) hat gundsätzlich nichts mit der Signalqualität zu tun sondern sagt nur,
    ob der Pegel sich im Betriebsfenster der Komponenten befindet.

    Aus dem LNB kommen üblicherweise etwa 75dBµV heraus. Das C/N und
    C/I-Verhältnis sollte bei richtig eingemessener Anlage bei mindestens etwa 14dB liegen.

    Eine Parabolantenne lässt sich NICHT exakt nach dem
    Pegel einmessen, sondern nur nach dem C/N (das geht auch viel einfacher)
    Nun zum Receiver: der Signalpegel der dem Receiver zugemutet wird
    sollte zwischen 50dBµV bis maximal 70dBµV liegen. Es sollte nicht mehr
    als 5dB negative Schräglage vorhanden sein (Pegeldifferenz zwischen
    niedrigster und höchster Frequenz). Mehr Pegel kann den Receiver
    übersteuern.

    Relevant ist demnach nur der C/N Wert (SQ)
    Hier steht wann geerdet werden muss:
    http://www.kleiske.de/vde%200855/vde0855_310108.pdf

    Meine 4 Flachmänner werden von den 3 ALPS LNBs
    nebst Spaun MS nicht übersteuert.;)

    Wenn auch der Lenco betroffen ist und sogar über 20m Kabel
    damit verbunden sind, ergibt das eine Pegeldämpfung von
    immerhin 6dB, was normalerweise den Pegel unter 70dB absenkt.
    Ein entfaltetes mäßig nasses Tempotuch, bündig über das LNB gelegt, senkt den Pegel ebenfalls.

    Wenn auch das nix bringt:
    LNB austauschen oder noch besser einen MS (wie bereits empfohlen) einsetzen.

    Ob mit oder ohne Bilder:
    Hier können nur Ferndiagnosen erfolgen.

    Wäre ich bei Dir vor Ort, (wo wohnst du?)
    wäre in 15 Minuten die Kuh vom Eis.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2013
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Probleme beim SAT-Empfang .... Hilfe !!!

    Kurz gesagt:
    1. Antennendosen einbauen..... bei großen Antenne, kurzen Kabelwegen und etlichen anderen Zusammenstellungen (LNB hohe Verstärkung) bringen die 1.5-2.0db Dämpfung oft schon sehr viel ... sehen auch schön aus, besser als ein Kabel direkt aus der Wand (indiv. Eindruch)
    2. Antennen-Erdung kontrollieren, das ist eine DIN/VDE Vorschrift (wird aber zu leider +ber 90% nicht durchgeführt vom Antennenbauer)
    3. Antennen-Ausrichtung kontrollieren (egal was für Fabelwerte angezeigt werden)
    4. LNB tauschen und mit einem anderen versuchen (und schon wird alles wieder funktionieren) - ob das ein Alps, Inverto, Kathrein, Wisi wird ist ganz egal, Hauptsache eines von einem Markenhersteller (und dazu gehört HAMA wirklich nicht ! Und "Tests" sind heute auch nicht mehr was sie mal waren - gerade gestern ein Angebot erhalten ==> buche bei uns einen Werbesport und ab dann darfst du "empfohlen von xxx" verwenden ..... was die dann empfehlen bliebt mir unbekannt, den von einer Qualität hätten sie nichts erfahren nur weil man Geld für einen Spot bezahlt hätte !
     

Diese Seite empfehlen