1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme beim Empfang - Ruckeln

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von lordz, 6. März 2006.

  1. lordz

    lordz Silber Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Ö - Sky Hotline zum Freiminutentarif
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Ich empfange meine Programme über ASTRA E 19,2°. Mein Receiver ist der Digicorder S1 von Technisat. Mein Spiegel hat einen Durchm. von 60cm. LNB hat 2 Anschlüsse.

    Ich hab folgendes Problem: Teilweise ruckeln meine Bilder sehr stark. ZB bei schnelleren Bewegungen, wenn ein Auto vorbeifährt oder beim Ski fahren. Das Bild bleibt einfach ganz kurz stehen und dann gehts weiter.

    Besonders bemerkbar ist es wenn ein Text durchs Bild läuft. Er läuft dann nicht gleichmäßig durch sondern sehr ruckelhaft.

    Hier einige Signaldaten: Sender / Signalstärke / Qualität
    ORF1 / 59 / 9.3dB
    Pro7 / 72 / 7,9dB
    Sat1 / 72 / 7,9dB
    RTL / 73 / 8.8 dB
    Eurosport / 73 / 8.8dB
    ARD / 87 / 9.5dB
    NeunL / 58 / 8.5dB

    Sind die Werte wirklich so schlecht, das solche "Ruckler" zustande kommen?
    Ist mein LNB schuld? Die Schüssel zu klein?

    Vielen Dank für JEDE Antwort!
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Probleme beim Empfang - Ruckeln

    Wenn das Problem nur bei bewegungsreichen Szenen auftritt, kann es eigentlich nicht an der Empfangsanlage liegen. Zumal die von dir angegebenen Werte ansich nicht wirklich schlecht sind.
    Zum gewissen Teil könnte man diesen Effekt auf die teils sehr niedrigen Datenrate der Sender zurück führen. Allerdings sollte es in diesem Fall eher Pixel geben und weniger Bildstillstand.
    So aus dem Bauch raus würde ich die Schuld eher beim Receiver suchen, auch wenn Technisat ansich keine schlechten Geräte baut.
    Aber bei meinem Technisat Digit MF4-S habe ich so etwas noch nie gesehen und beim DXen stoße ich auch des öfteren auf Situationen, wo das Empfangssignal kurz vorm abreißen ist.
    Die dann auftretenden Ruckler sind in diesem Fall aber völlig unabhängig vom Bildinhalt. Ein Standbild kann genau so stark ruckeln, wie eine Actionszene.

    Gruß Indymal
     
  3. lordz

    lordz Silber Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Ö - Sky Hotline zum Freiminutentarif
    AW: Probleme beim Empfang - Ruckeln

    Hallo!

    Danke für die Antwort!
    Ich hab in der Zwischenzeit einen anderen Receiver (Hirschmann) probiert.
    Es treten die gleichen Probleme auf.

    Was tätest du eher sagen? LNB oder zu kleine Schüssel?
    Sind es normalwerte die ich angegeben hab eher schlechte?
     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Probleme beim Empfang - Ruckeln

    Ruckler durch ein mangelndes Signal treten bei den von dir angegebenen Werten normalerweise nicht auf.
    Die Empfangsgrenze liegt bei meinem Technisat Receiver bei ca. 1,3-1,5 db.
    Alles was darüber ist, läuft flüssig.
    Und irgendwo bei 10 db ist sowieso Maximum. Jedenfalls ist bei mir ab 10db der Balken voll und selbst mit meiner 120er Antenne zeigt der Receiver maximal 11-12db an.

    Vielleicht bist du aber auch einfach nur zu empfindlich, was derartige Störungen angeht und ich nach 10 Jahren Digi-TV schon etwas abgestumpft.
    Weil viele Sender senden mit miserabler Datenrate, was bei viel Bewegung, sprich massig Bildinformationen zu Übertragungsenpässen führt.
    Da dann einige Bildinformationen weg gelassen werden müssen kommt es zu unschönen Artefakten im Bild.

    Bei Sendern wie z.B. dem ZDF, wo genügend Datenrate zur Verfügung steht, treten solche Effekte hingegen nicht auf. Wohl aber bei ARD, besonders zur Lokalzeit und bei den meisten Privatsendern.

    Bei Digitalempfang gibt es ansich auch nur Bild da oder nicht da. Ruckeln gibt es nur auf dem schmalen Grat dazwischen.
    Und solange die Empfangswerte stimmen ist weder die Antenne zu klein noch der LNB kaputt.

    Gruß Indymal
     
  5. lordz

    lordz Silber Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Ö - Sky Hotline zum Freiminutentarif
    AW: Probleme beim Empfang - Ruckeln

    Die Datenrate bei den wichtigsten Sendern liegt bei mir bei ca 4.000Mbits/s.

    Treten bei dir auch "Ruckler" bei durchlaufenden Texten auf. Das dürfte doch nicht sein oder?
     
  6. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Probleme beim Empfang - Ruckeln

    Ein Lauftext stellt weder besonders hohe Anforderungen an die Empfangsqualität, noch erzeugt er eine besonders immense Datenrate.
    Und wie schon gesagt lässt sich beim Digitalempfang die Bildqualität nicht durch mehr/besseres Signal erhöhen.

    Vielleicht wäre dies hier ein besserer Ansatzpunkt für dein Problem.
    Ich kann mich auch noch an einen älteren Fernseher bei uns erinnern, der Texteinblendungen generell verzehrt wieder gegeben hat, obwohl das Eingangssignal soweit OK war.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen