1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme beim Empfang (ARD...) unter bestimmten Umständen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von cRUSh, 29. Oktober 2006.

  1. cRUSh

    cRUSh Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    29
    Anzeige
    Hallo!

    Ich habe zwei FTA 2004 von Aldi, eine 80 cm Schüssel und zwei Twin LNB'S. Die sind nebeneinander auf einen Halter montiert um so auch Hotbird empfangen zu können.

    Das Ganze funktionierte auch etwa 6 Monate problemlos. Dann fing es an, dass ich oben im Studio kein Hotbird mehr empfangen konnte. Unten im Wohnzimmer klappte es immernoch hervorragend. Das störte mich nun nicht allzu sehr, da ich oben auf Hotbird verzichten konnte. Nach einer Weile (so etwa nach weiteren 6 Monaten) fiel dann auch unten der Hotbirdempfang aus. Auch das störte mich nicht wirklich. Doch als nun, nach etwa 2 Jahren, oben im Studio auch Astra nicht mehr funktionierte war das schon ein wenig doof - so ohne Fernsehen. Doch ich stellte fest: "Hey, wenn unten im Wohnzimmer der Receiver auch eingeschaltet ist, dann funktioniert es auch oben wieder". Das dauerte dann noch mal 3 Monate an. Nachdem auch dieser "Trick" nichts mehr brachte, habe ich mich daran gemacht die Verkabelung draussen an den DiSEqC zu erneuern.

    Das klappte dann in so weit, dass ich oben wieder ein ausreichend starkes Signal bekam. Nur die Programmsuche funktionierte nicht. Allerdings gab es auch immer wieder kurze Momente in denen die Qualität des Signals auf bis zu 6 % herunter ging.

    Um es kurz zu machen, ich habe einen DiSEqC-Schalter herausgenommen und nun kann ich oben wieder Astra schauen. Aber nur wenn der Receiver unten ausgeschaltet ist. Schalte ich ihn wieder an, so funktioniert beispielsweise ARD nicht mehr und der Suchlauf funktioniert auch nicht. Wobei ARD auch teilweise ein paar Kästchen im Bild hat wenn der Receiver unten ausgeschaltet ist.

    Jetzt habe ich schon fast die Vermutung das der LNB für Astra nicht mehr wirklich i. O. ist. Hat jemand noch eine Idee? Ich frage mich, warum die beiden Receiver sich inzwischen gegenseitig beeinflussen? Haben sich verschworen? :eek:

    Wäre für Ratschläge echt dankbar.

    Grüße
    cRUSh
     
  2. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Probleme beim Empfang (ARD...) unter bestimmten Umständen

     
  3. cRUSh

    cRUSh Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    29
    AW: Probleme beim Empfang (ARD...) unter bestimmten Umständen

    Hmm, das war natürlich eine der ersten Vermutungen. Aber die Schüssel ist "leider" gut ausgerichtet. Der Empfang ist unten im Wohnzimmer recht gut - 73 Stärke und 88 Qualität. Hier oben kommt sogar noch ein wenig mehr an - 74 und etwa 89. Hört sich nicht wirklich unausgerichtet an oder? Dennoch funktioniert der Suchlauf oben nicht, wenn der Receiver unten angeschaltet ist. Und das ist das, was mich verwirrt. Wie können die beiden Receiver miteinander "Kontakt" aufenehmen? Doch eigentlich nur über die LNB's, oder?

    Grüße
    cRUSh
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2006
  4. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Probleme beim Empfang (ARD...) unter bestimmten Umständen

    schildere mal den aufbau deiner anlage!
     
  5. cRUSh

    cRUSh Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    29
    AW: Probleme beim Empfang (ARD...) unter bestimmten Umständen

    Hi!

    Ganz "einfach":

    - Schüssel (Triax 80cm)
    - 1 x Multifeed halter für Triax (der, wo beide LNB's schielen)
    - 2 x Twin LNB
    - 2 x DiSeqC Umschalter
    - 2 x Tevion TFA 2004

    Vom Astra LNB geht ein Kabel zu DiseqC Nr. 1 in Buchse A. Das andere geht in DiseqC Nr. 2, ebenfalls in Buchse A. Vom Hotbird LNB das gleiche, nur jeweils in Buchse B. Von den DiseqC Schaltern geht dann ein Kabel Richtung Receiver im Wohnzimmer, und das andere nach oben ins Studio. Problem hierbei könnte sein, das ausgerechnet das längere Kabel welches nach Oben führt das billigere mit weniger Durchmesser ist. Aber wenn ich mir anschaue, was an Signalstärke noch ankommt sieht das gar nicht so schlecht aus.

    Bei Fragen kurz schreien. Ich werde umgehend antworten.

    Unter anderem habe ich übrigens den DiseqC welcher nach oben zum Problem führt herausgenommen und das Kabel direkt an den Astra LNB angeschlossen. PRO 7 und Sat1 kann ich wunderbar gucken. ARD, ZDF und auch RTL streiken, sobald der Receiver im Wohnzimmer auch eingschaltet wird.

    Grüße
    cRUSh
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2006
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.452
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Probleme beim Empfang (ARD...) unter bestimmten Umständen

    Bei logischer Betrachtungsweise kann es nur am LNB oder am DISEqC-Schalter liegen. Wenn die Ausgänge des Twin LNBs getauscht werden, dürfte im Studio Empang sein und im Wohnzimmer nicht. Es sei denn, dass ein schadhaftes Kabel zum Studio führt.
    Damit scheidet der DISEqC-Schalter als Verursacher aus. Und wenn die Receiver keinen Hau haben, kann es vermutlich nur noch am LNB liegen.

    Volterra
     
  7. cRUSh

    cRUSh Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    29
    AW: Probleme beim Empfang (ARD...) unter bestimmten Umständen

    *vordenkopfhau*

    Klar, das hätte ich gleich mal probieren sollen. Danke! Dann müsste ich die Bestätigung haben, oder es liegt halt doch am Kabel.

    Grüße
    cRUSh
     
  8. Willhelm

    Willhelm Gold Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.719
    AW: Probleme beim Empfang (ARD...) unter bestimmten Umständen

    Das ist eigentlich ganz einfach und kommt ständig heute vor: Bei günstigen LNBs oxidieren die Kupferkabel (Grünsparn) im F-Stecker ausen am LNB bereits nach ein bis zwei Jahren. Sind die F-Stecker nur mit Dichtband umwickelt schimmelt es meist schon innendrinnen. Als erstes erhöht sich langsam die Dämpfung (Signalpegel) in den Hohen Frequenzen, dann reicht irgendwann die Spannung nicht mehr aus um das LNB zu versorgen,bzw um auf die Horizontale Ebene mit 18Volt zu schalten. F-Stecker ausen abschrauben, Kupferkabel reinigen und Kontakte des LNB anschlußes mit stück Kupfer Draht etwas ausfeilen. Eine Weile hält das wieder aber die LNBs sollten bald gegen bessere ausgetauscht werden. Gedanken über ein Hochwertiges LNB mit Wettergeschützten Anschlüßen machen. Bei Alps und Kathrein LNBs gibt es solche Probleme nicht, auch darf hier nichts mehr umwickelt werden. Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2006
  9. cRUSh

    cRUSh Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    29
    AW: Probleme beim Empfang (ARD...) unter bestimmten Umständen

    So, habe mich noch mal zur Schüssel begeben und die Kabel gestauscht. Das ergebnis bleibt das selbe. Somit würde es ja eigentlich auf das Kabel hindeuten. Allerdings will ich vermeiden, das ich mir die Arbeit mache (und das ist weiß Gott nicht wenig) und die Verkabelung tausche.

    Zudem macht das was Willhelm sagt auch Sinn. Und die LNB's waren definitiv nicht die besten (eher unteres Preissegment). Zu dem Zeitpunkt betrachtete ich LNB's weitestgehend als homogen...

    Jetzt stellt sich mir zum Schluss noch die Frage ob es sein kann, dass sich eine derartige Schwäche des LNB's zuerst bei den weniger dicken Kabeln bemerkbar macht?

    Grüße
    cRUSh
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2006
  10. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.452
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Probleme beim Empfang (ARD...) unter bestimmten Umständen

    Wenn man die Vermutung hat, dass es an den verlegten Kabeln liegt, begibt man sich mit seinem Receiver/FS in Schüsselnähe. Ist ein FS Einsatz beispielsweise auf einem Spitzdach nicht möglich, liest man vom Receiver der Wert für die Signalqualität in der Wohnung ab und wenn der Wert in Schüsselnähe nicht nenneswert besser ist, weiß man ob das Kabel zur Wohnung ok ist oder nicht.
    Eher wohl nicht. Es sei denn der Innenleiter ist hauchdünn. Siehe oben.

    Tja - wer billig kauft, kauft oft doppelt....



    Hol ein neues LNB von Alps und wenns daran nicht liegt, kannst Du es ja heutzutage problemlos zurück geben.
    Alles wird gut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2006

Diese Seite empfehlen