1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme beim Einrichten mit der Sat Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Olli1985, 11. Mai 2009.

  1. Olli1985

    Olli1985 Neuling

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich brauche dringend Hilfe beim Einrichten einer Sat-Anlage. es handelt sich um einen Kathrein CAS 75 mit einem Kathrein UAS 585 und einem Skymaster DCI 15 Receiver. Ich habe diesen Receiver und noch 2 analoge Receiver zur Verfügung. Ich habe leider keinen Sat-Finder und kann nur das Signal direkt auf dem TV überprüfen. Der DCI 15 (digital) zeigt durchgängig eine Signalstärke von 45% und eine Signalqualität von 5% an, egal ob das Koaxialkabel an den LNB angeschlossen ist oder nicht. Der LNB hat ja 4 Anschlüsse ... ist es egal, welchen Anschluss ich wähle? Ich kann den Parabolspiegel biegen und drehen wie ich es will, ich bekomme keine Signalveränderung. Ist es überhaupt möglich an diese Komponenten einen analogen Receiver anzuschließen? Ich bekomme also wirklich keinen einzigen Sender rein. Wenn ich den reiceiver einschalte, liegt oben am Dach eine Spannung zwischen dem Schirm und dem Innenleiter an. Also das Signal reicht bis zum empfänger. Ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen!? Danke schonmal an alle ...

    Ach ja ... Standort Nienburg/Weser
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Probleme beim Einrichten mit der Sat Anlage

    Damit du weist in welcher Richtung du überberhaupt suchen must und ob du freie Sicht zuim Sat hast, schaust du am besten hier: Satellite Finder / Dish Pointing Calculator with Google Maps | DishPointer.com

    Und an deinem LNB können direkt vier Receiver angeshclossen werden. Dabei ist es egal ob es analoge oder digitale Receiver sind.

    IMHO wäre es das einfachsten wenn du deinen analogen Receiver an einer anderen (funktionierenden "digitaltauglichen") Sat Anlage hängst und dort einen Sender einstellst den du gut am Bild wieder erkennst.
    Denn hängst du den Receiver an deine Schüssel, stellst diesen Sender ein und drehst dann solange bis du diesen Sender siehst.

    Dann den digitalen Receiver anschliessen und anhand maximaler Signalquallität feineinstellen.

    cu
    usul
     
  3. Olli1985

    Olli1985 Neuling

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme beim Einrichten mit der Sat Anlage

    Hallo usul ...

    danke für die Antwort. Gibt es eine Möglichkeit zu prüfen ob mein LNB überhaupt arbeitet?
     
  4. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.783
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Probleme beim Einrichten mit der Sat Anlage

    Ohne echtes Messinstrument mit Spektrumanalyzer geht das schlecht. Du kannst nur prüfen, ob das LNB Pegel/Leistung auf einem voreingestelltem Programm ausgibt, in dem du am Digital Receiver die Signalinfo -> Stärke/Pegel überprüfst

    Also LNB anschliessen , Receiver einschalten z.B ARD auswählen und Signalinfo laut Receivermenü aufrufen. Es sollte zumindest Pegel vorhanden sein. Den hast du ja mit 45% quasi ja eh. Das ist das Grundrauschen/Eigenrauschen also die Verstärkung des LNBs. Dann den Receiver ausschalten

    LNB abklemmen, Receiver ein, Signalinfo -> Signalstärke/Pegel sollten 0 und Qualität ebenso gegen 0 gehen

    Wenn der Mast oder Wandhalter exakt mit der Wasserwage ausgerichtet ist, dauert die CAS keine 2 Minuten, um Sie einzustellen

    Ganz wichtig:
    Die Elevationsvoreinstellung für deinen Ort! Die suchste dir bei Kathrein.de unter Service raus oder übernimmst sie von dishpointer. Diese für deinen Ort berechnete Gradzahl stellste am Rand der CAS an der Gradscala ein. Dies sollte schon einigermaßen exakt sein!

    Dann wie usul schon schrieb mit dishpointer die grobe Richtung übernehmen und anhand markanter Merkmale in deiner Umgebung/Nachbarschaft grob vor ausrichten.

    Besser ist es schon, den analogen Receiver verwenden, um den Satellit zu finden. Hast du damit ein voreingestelltes Programm gefunden und Bildkontrolle am TV Gerät, wechselst du den Receiver

    Bitte immer im stromlosen Zustand des Receiver das LNB an/abklemmen! Netzstecker/Netzschalter, kein Standby. Manche Receiver haben trotzdem Speisespannung auf dem Kabel.

    Mit dem Digitalreceiver solltest du nun auf einem voreingestelltem Programm Empfang haben, wenn auch net den besten, und rufst die Signalinfo auf

    Nun gehts zur Feinjustage mit der Signalqualitätsanzeige. Hast du hier 100% erreicht, schwenke die Antenne nach links bist das Signal um ca. die Hälfte abfällt. Drehung Stop. Markierung an Mast/Wandhalter (z.B Edding). Antenne in Gegenrichtung drehen, man erreicht wieder die 100%, man dreht laaaangsam weiter bis das Signal in der Qualität nochmals um ca 50% abfällt. Stop. Markierung. Und die Antenne drehste dann exakt in die Mitte und schraubst fest, womit die Qualität bei 100% stehen sollte, du aber gleichzeitig die grösste, aus deiner Schüssel herauszuholende Qualitätsreserve hast. Die Signalstärke spielt jetzt hierbei weniger Rolle! Auf die gleiche Weise stellste nochmals die Elevation ein. Also nochmals in akribischer Feinarbeit die Neigung der Schüssel justieren, die man erst grob nach der Berechnung eingestellt hat

    (Das Einstellen dauert glaub ich net so lang wie das Tippen dieses Textes) :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2009
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Probleme beim Einrichten mit der Sat Anlage

    Ja, auf nen Sateliten ausrichten und schauen was der Receiver sagt ;)

    Ne, ernsthaft. Wenn du das einfach so in der Hand hast kannst du es mit Hausmitteln nicht testen.

    Aber, auch wenn du es nicht gerne hörst, es wird einfach daran liegen das deine Schüssel nicht richtig ausgerichtet ist (ist Millimeterarbeit).
    Die einfache Lösung einfach das LNB zu tauschen und zu hoffen das es dann plötzlich funktioniert wird wohl leider nicht klappen. Ums ausrichten der Schüssel kommst du nicht drumherum ;)

    Hier nochmal ne schöne Seite zum reinlesen: http://sat.beitinger.de/montage.html
    Den Link zum Dishpointer habe ich gepostet. Ich empfehle dir dringend dort wirklich mal deine Position zu finden und zu schauen was die Karte so über die Empfangsverhältnisse an deinem Schüsselstandort sagt.
    Weil wenn zufällig nen Haus im Weg ist dann suchst du noch die nächsten Jahre erfolglos Astra 19,2 ;)

    cu
    usul
     
  6. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.783
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Probleme beim Einrichten mit der Sat Anlage

    Hoffe nur, er hat die CAS nicht verbogen bei der Einstellerei :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen