1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme beim DVB-C Empfang und dem Netz Betreiber

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Zaku, 16. April 2007.

  1. Zaku

    Zaku Neuling

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin auf der suche nach selbsthilfe beim Googeln auf dieses Board hier gestossen und hoffe mir kann hier hemand bei meinem Problem behilflich sein.

    Die Situation:
    -------------
    Ich wohne in einer Wohnblock Siedlung in der ca. 250 Wohnparteien von einem Privaten Kabelnetzbetreiber mit einem TV Signal versorgt werden. Das ganze sieht bei uns folgendermassen aus:
    Empfangen wird ein Digitales Sateliten Signal welches dan in ein Digitales Kabelnetz eingespeist wird. Wir empfangen über eine Steckdose in der Wand ein Analoges und Digitales Signal gleichzeitig.
    Bei uns sind die Üblichen Sender (Öffentlich Rechtlich sowie Privat) jeweils Digital und Analog zu Empfangen.

    Über einen DVB-C Receiver hat man die möglichkeit noch zusätliche PayTV angebote wie Premiere und Arena zu Empfangen. Zusätzlich sind noch ca. 25 Ausländische Sender eingespeist. Zum größten Teil sind es Polnische, Russische und Arabische Sender.

    Meine (Unsere) Probleme:
    ------------------------
    Ich beziehe mich hier nur auf Deutsche Sender, keine Ausländischen! Ich bin Premiere Kunde und habe ein paar Probleme, dazu unten mehr...

    Analog:
    -------
    Der Empfang der Analogen Sender ist eher schlecht. Das Bild wird sehr oft von mehr oder weniger Bildkrieseln (Schnee, Rauschen) getrübt. Auch die Tonqualität ist auf vielen Sendern sehr schlecht (Rauschen, Blecherner Ton).

    Digital:
    -------
    Die Digitalen Sender werden bei uns Alle, egal ob FreeTV oder Premiere auf QAM 64 übertragen. Auch wenn ich nicht weiss was das bedeutet habe ich im Web schon öfters gelesen das nur Premiere auf dieser Modulation im DVB-C übertragen würde und die Privaten andere nutzen würden.
    ---
    Bei den Digitalen Programmen, egal ob FeeTV oder Premiere besteht jeweils folgendes Problem. Pro Stunde gibt es zwischen 2-3 Bild- bzw. Ton aussetzer. Auf Premiere kommt noch hinzu das, dass Bild häufig von starken Artefakten (Klötzchenbildung) beeinträchtigt wird. Sehr deutlich wird das bei Action Szenen die wohl hohe Bitraten beinhalten.

    Meine Technische ausstattung:
    ------------------------------
    Ich habe zum Testen 3 DVB-C Receiver.
    - D-Box 2 von Sagem
    - Samsung Receiver den ich zu Weihnachten von Premiere bekommen habe
    - Technisat Receiver der mir Signalstärke und Signalqualität anzeigen kann.

    Der Technisat Receiver zeigt mir bei den Premiere Kanälen folgende Werte an:
    Signalstärke: 50
    Signalqualität: 60-75
    Gemessen mit einem ca. 50cm Antennen Kabel zwischen Receiver Steckdose an der Wand.

    Meine Fragen:
    -------------
    1. Sind die Werte über meine Signalstärke bzw. Qualität aussagekräftig?
    2. Habe ich in meiner Wohnung irgend eine Möglichkeit das Signal zu verbessern. z.B. durch Signalverstärker oder Signaldämpfer?
    3. Was könnte ich tun um unseren Betreiber dazu zu bringen endlich mal für ordentlichen Empfang zu sogen?

    Da sich vielleicht jemand Fragt warum ich hier Poste und nicht direkt zu meinem Kabelbetreiber gehe... Ich (wir) haben zu unserem Kabelbetreiber kein großes Vertrauen. Hört sich vielleicht komisch an aber niemand mit dem ich bislang gesprochen habe hält den zuständigen für Kompetent. Er weigert sich z.B. Konsequent mit einem Messgerät die Signalstärke an meiner Steckdose zu Messen und schiebt sämtliche Empfangsprobleme entweder auf die verwendeten Receiver, das TV Gerät oder Premiere selbst. Auch aussagen wie "Sie verwenden sicherlich schlecht abgeschirmte Kabel" habe ich schon am Telefon gehört und damit ist die sache für ihn erledigt.

    So damit es jetzt nicht zuviel wird höre ich auf und danke schonmal jedem der etwas zu meinem Problem zu sagen hat.

    grüße
    Zaku
     
  2. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Probleme beim DVB-C Empfang und dem Netz Betreiber

    Sorry, aber so wie du das beschreibst ist das tatsaechlich wohl die Angelegenheit eures "Kabelanbieters".. Ich nehme an dieser ist auch fuer das gesamte Hausnetz (Empfangsanlage, Umsetzer, Verteilung bis zur Antennensteckdose) zustaendig. Ihr habt eindeutig instabilen Empfang und jede dieser Komponenten kann dafuer verantwortlich sein.

    Ich verstehe nicht, wer auf die Idee kommt diese eigenstanedigen QAM-Kopfstationen zu verwenden... Das Risiko irgend etwas falsch zu machen ist einfach zu gross und je weniger kompetent die verantwortliche Firma ist umso groessere Probleme sind vorprogrammiert.
     

Diese Seite empfehlen