1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme beim Aufnehmen mit Digicoder S1

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Mazl16, 12. April 2004.

  1. Mazl16

    Mazl16 Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Rheine
    Anzeige
    Hi,

    ich habe mir vor kurzer Zeit den Technisat Digicoder S1 gekauft. Wenn ich eine Sendung aufnehme, kommt es vor, dass der Anfang oder das Ende nicht aufgezeichnet werden, weil der Sender die Information gibt, dass die Sendung schon zu Ende oder noch nicht angefangen ist. Auch wenn ich die Aufnahme manuell um 2 minuten verlängere, passt der Receiver die Zeit automatisch wieder an die Zeiten der Fernsehzeitung im Gerät an. Dies ist besonders nervig, wenn ich nach "Wetten Dass" das Sportstudio aufnehmen möchte. Erst muss ich 20 minuten den Gottschalk vorspulen und dann verpasse ich das Ende des Sportstudios. Ärgerlich ist auch, wenn man bei Serien das Ende nicht mehr drauf hat. Kann mir jemand sagen, wie ich dieses Problem lösen kann? Oder muss ich immer die folgende Sendung mit aufnehmen?

    Vielen Dank schonmal

    Marcel

    <small>[ 12. April 2004, 22:59: Beitrag editiert von: Mazl16 ]</small>
     
  2. ThomasBePunkt

    ThomasBePunkt Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    85 cm Fuba, 2x Smart Titanium TQX LNB, Astra 19,2°E & Hotbird 13°E, Focus: Mitte

    PMSE Multischalter 9/4
    zusätzlich über Optionsschalter 44cm DigiDish, 1x Smart TSX, Astra/Eurobird 28,2°E

    Wohnzimmer:
    TechniSat DigiCorder S1 (160)
    13°E, 19,2°E, 28,2°E
    Zetacam

    Schlafzimmer:
    TechniSat DigiCorder S2 (160)
    13°E, 19,2°E je Tuner
    Alphacrypt Light und Zetacam
    Beschwerde/Verbesserungsvorschlag an Technisat schreiben. Gottschalk ist allerdings auch ein Extremüberzieher.
     
  3. knappma

    knappma Neuling

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Ingolstadt
    habe auch mal bei Technisat wegen VPS nachgefragt, nachdem das heute eigentlich jeder Videorekorder hat. Technisat antwortete mir, daß der digitale Satellit diese Information nicht sendet, daher können Aufnahmen ausschließlich zeitgesteuert gemacht werden. Es wird also keine Rücksicht auf Verschiebungen von Sendungen genommen.
     
  4. Thomas5

    Thomas5 Guest

    Im DVB-Standard ist ein "VPS" nicht vorgesehen. Dahe können die Receiverhersteller so etwas auch nicht implementieren. Die Programmierung eines Timers könnte sich höchstens an den mitgesendeten SI-Daten orientieren. Dafür wäre es aber notwendig, dass die Fernsehsender diese auch zeitsynchron mitsenden (sprich: nicht schon um 22:00 Uhr SI-Daten vom "Sportstudio" senden, obwohl Gottschalk noch 20 Minuten überzieht.) Solange das aber nicht gemacht wird, werden wir mit dem Problem leben müssen. entt&aum

    In der kommenden Software (Beta wurde auf der Technisat-Hausmesse gezeigt) wird eine Funktion enthalten sein, Vorlauf- und Nachlaufzeiten bei Timeraufnahmen einzugeben.

    <small>[ 06. Mai 2004, 08:57: Beitrag editiert von: Thomas5 ]</small>
     
  5. tschlueter

    tschlueter Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Guten Morgen!

    hmm, bei mir gibt es mit der aktuellen Software keine Probleme bzgl. Anpassen der Aufnahmezeiten. Zunächst programmiere ich über SFI und dann ändere ich Start und Endzeiten. Das bleibt dann auch so, wenn ich die Timerliste verlasse.
    Nachteil ist, dass in der Liste der Aufgenommenen Sendungen dann die Vorgängersendung angezeigt wird. Momentan - das soll sich aber wohl bald ändern - kann man leider keine Aufnahmen umbenennen. Beim Abspielen steht im Display auf dem Digicorder immer der Titel, der aktuell aufgezeichnet wurde. Gleiches gilt für das OSD, wenn man die I-Taste drückt.
    Bis auf dan Schneiden und Umbennen funktioniert bei mir also alles!
     

Diese Seite empfehlen