1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme beim Astra 2 Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mas, 5. Dezember 2004.

  1. mas

    mas Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    58
    Anzeige
    Hallo,

    ist ne 105er Schüssel ausgerichtet auf Astra1. Schielend Hotbird. Beides geht seit ner Weile problemlos und mit sehr guter Schlechtwetterreserve auch für die schwächeren Transponder. Also denke ich die Ausrichtung stimmt.
    Nun wollte ich mal als drittes nen LNB auf Astra 2 ausrichten, da ich sowieso so ne Gibertini Multifeedschiene habe (so ein leicht halbmöndförmig gebogenes Teil auf dem man bis zu 4 Aufnehmer auf der Schiene stufenlos verschieben und mit ner Schraube festziehen kann).
    Fazit ist aber ich finde nix. Satreceiver hat keine Astra2 Progs vorporgrammiert, aber der Satellit ist schon eingegeben und bietet 4 mir völlig unbekannte Programme in der Satellitenpositionseinstellung schon als default zum Einstellen an. Bei Astra 1 hatte ich schon Programme vorprogrammiert und zusätzlich in der Sattelitenauswahl waren auch schon 3 bekannte Programme drin (ARD, ZDF, RTL) zum Ausrichten. Funktionert hatten beide Ausrichtfunktionen, direkt über das Programm und auch über die defaults in der Satellitenauswahl. Also dachte ich auch bei Astra 2 sollten die letzteren es tun.
    Aber ich finde nix. Nun frage ich mich ob das an der Receiverprogrammierung oder der Ausrichtung des Dritten LNB liegt. Klar das LNB soll eingentlich etwas höher sitzen (Elevation Astra2 niedriger), das geht aber wegen der nicht höhenverstellbaren Schiene (nur stufenlos seitlich verschiebbar, wegen Halbmondform aber doch am Rande etwas höher) nicht. Ich finde aber auch frei mit der Hand so 1-2 cm über der Schiene nix. Ansonsten sollte ne 105er mit knapp 10° schielend doch zumindest irgendwas reinkriegen vom Astra2 vor allem wenn man ziemlich westlich wohnt.

    Wo denkt Ihr, daß das Problem liegt? Irgendwelche Negativerfahrungen mit so ner nicht höhenverstellbaren Gibertini-Multifeedschiene und Astra2 auf 105 cm?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2004
  2. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Probleme beim Astra 2 Empfang

    Freihändig kann ein Problem sein. Digitaler Empfang reagiert immer etwas zeitverzögert, bis ein Bild dargestellt wird. Das ist wegen dem MPEG Datenstrom so, weil nur alle "paar Sekunden" ein Vollbild gesendet wird im schlimmsten Fall. Also wenn Du da keine ruhige Hand hast ...
     
  3. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Probleme beim Astra 2 Empfang

    @mas:
    Es kommt bei ASTRA2D darauf an, wo genau Dein Standort ist. Ne genaue Karte, welche "Schüsselgröße" an Deinem Standort nötig ist, findest Du hier:
    http://www.beitinger.de/sat
    Diese Karte mit den Angaben dort bezieht sich auf den focalpoint der Sat-Schüssel. Soll heißen, Deine Sat-Schüssel entspricht im nonfocalpoint (also da wo ASTRA2/Eurobird ist) etwa der Leistung einer 75cm-Sat-Schüssel. Wenn in der Karte für Deinen Standort steht, 60cm oder 80cm ausreichend, klappt das mit ASTRA2D. 100cm oder größer, dann bekommst Du ASTRA2D als Schiellösung nicht richtig zum Laufen.

    Die anderen Satelliten auf der Orbitposition ASTRA2A, 2B und Eurobird, kannst Du überall in D mit einer 60cm-Schüssel empfangen, klappt also ganz gut als Schiellösung bei Dir.

    Bei der Gibertini-Multifeedlösung kannst Du keine Höhenverstellung nutzen. Würde vorschlagen, daß Du zusätzlich ne Alu-Universal-Multifeedhalterung kaufst. Ein Paar Wendebacken an das ASTRA1-LNB festschrauben, das andere Paar hält dann das LNB für ASTRA2/Eurobird in der gewünschten Höhe.
     
  4. Nelix

    Nelix Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Neuruppin
    AW: Probleme beim Astra 2 Empfang

    Der Multifeedhalter ist evtl. zu kurz. Ich mußte für meine 150er zwei zusammenschrauben und 13 und 28 sind jeweils ganz außen. Auch ist die Biegung für einen 80er optimal. Für einen 100er muß die Schiene evtl. etwas begradigt werden. (Bei 150 muß sie fast gerade sein) In der Höhe kannst Du die Schiene schon per Hand verbiegen.
     
  5. mas

    mas Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    58
    AW: Probleme beim Astra 2 Empfang

    Standort: Nordostholland. Also ziemlich westlich von Dland aus gesehen. Das ist hier westlicher als Düsseldorf wofür 60cm genug sein sollen.

    Multifeedhalter zu kurz: Nun ja, Fokus ist auf Astra1, 19.2°. Hotbird 13° ist 6° weg nach Westen und das etwas weniger als die halbe Schiene. Also sollte ich über 12° weit von der Mitte nach Osten können und die 10° zum Astra2 kein Problem darstellen. Oder ist da ein Denkfehler?

    Höhe: So einfach läßt sich die Schiene nicht verbiegen und mit massiver Gewalt wollte ich nicht vorgehen. Wie gesagt, die Schiene ist leicht halbmondförmig und auch nicht in sich 100% flach wegen der Einrastung der Feedaufnahmen. Wenn man die verbiegt dann rechne ich mit Problemen beim Verschieben der Aufnahmeschlitten. Sollte der Höhneunterschied nicht bei ner größeren Schüssel eher mehr werden? 1° Elevation sollte doch in cm da mehr sein?

    Freihändig: Klar ist das ein Problem. Da kann ich aber mangels echter Einstellmöglichkeit nix machen. Ich hatte auch erwartet zumindest irgendwas von Astra2 (vielleicht nicht sofort den 2D) zu finden. Aber nix bisher.

    Und jetzt weiß ich eben nicht obs speziell an der Gibertini Schiene liegt oder woander ran.
     
  6. dustpuppy

    dustpuppy Neuling

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Probleme beim Astra 2 Empfang

    Hi!

    Das gleiche Problem hatte ich auch mit meiner Gibertini-Schiene.
    Ich musste sie hier im süden Deutschlands auf der Seite, wo der Astra 2 LNB hinkam, etwas hochbiegen. Und zwar um genau die 1 bis 2 centimeter, die Du schon angesprochen hast.
    Wenn Du willst kann ich mal ein Bild von der ganzen Sache machen.
    Gruesse,

    dustpuppy
     
  7. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
  8. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Probleme beim Astra 2 Empfang

    @mas:
    An Deinem Standort reichen für ASTRA2D auf jeden Fall 60cm, also kein Problem, das so von der Leistung her als Schiellösung zusammenzubauen.

    Schreib doch mal, wie weit das LNB Hotbird vom ASTRA1-LNB entfernt steht. Dann kann man ungefähr den Abstand ASTRA1-LNB zum ASTRA2-LNB prognostizieren.:D
    Das ist ein rein mechanisches Problem. Soll heißen, man muß das irgendwie so konstruieren, daß jedes der drei LNBs den "optimalen Standort" einnehmen kann. Die Multifeedschiene selber hat ja auf die Empfangseigenschaften gar keinen Einfluß.
     

Diese Seite empfehlen