1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme bei Verkabelung SAT-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von alexsen, 27. Juni 2010.

  1. alexsen

    alexsen Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Tag zusammen,

    ich habe hier schon viel zum Thema Erdung und Potentialausgleich gelesen...da ich meiner Meinung nach alles richtig verkabelt habe und trotzdem noch Probleme habe, würde ich gerne auf euer Hilfe zurückgreifen.

    Wir haben hier drei Fernseher im Haushalt. Da das Problem nur bei meinem auftritt hier der ungefähre Aufbau:

    - Toshiba LCD TV
    - Teufel Concept S 5.1 System
    - Playstation 3
    - D-Box II (kommt eine Kathi)

    Der Fernseher ist per VGA-Kabel mit meinem Rechner verbunden. Die Playsi per HDMI. Läuft alles super.

    Nun kam der SAT-Mensch vorbei und hat die SAT-Anlage am Dachmast (terrestrische Antenne) befestigt, Signal super. Als wir dann mit den Recievern gespielt haben, hat es den FI-Schalter (30mA) rausgehauen.

    Tipp des SAT-Menschen befolgt und einen Erdungblock besorgt. Alles verkabelt und ein 16qmm Kupferkabel vom Erdungsblock an das Erdungskabel geklemmt, was direkt an den Mast angeschlossen ist und dann im Haus verschwindet. (Hier wäre nur die Frage ob ich den Erdungsblock direkt an den Mast schrauben soll, oder die Verbindung des Kupferkabels reicht??)

    FI-Schalter fliegt immernoch raus. Daraufhin konnten wir das Problem auf meinen Aufbau lokalisieren und jetzt bin mit meinem Laienelektrolatein am Ende:

    Ist HDMI (PS3), VGA (PC), und Scart (D-Box) am Fernseher angeschlossen, fliegt die Sicherung raus, sobald das SAT-Kabel die Masse der D-Box berührt (selbst wenn sie nicht am Strom hängt)

    Ziehe ich HDMI und VGA ab und lasse nur Scart dran, funktioniert es, super Bild. Berühre ich jetzt mit HDMI oder VGA Kabel die Masse des Fernsehers, fliegt wieder der FI raus.

    Ich habe keinen blassen Schimmer, ob das noch was mit der Erdung oder PA zu tun hat oder ob der Fernseher irgend ein Problem hat.

    Wäre für Hilfe sehr dankbar und viel Spaß beim Deutschland-Spiel heute!
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.880
    Zustimmungen:
    455
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Probleme bei Verkabelung SAT-Anlage

    Fürchte da sind selbst für die Erdungsprofis / Kenner hier, Ferndiagnosen schwierig.
    Irgendwo dürfte eine Klinke vorhanden sein.

    Keine der von mir konzipierten Satanlagen bedurfte einer Masterdung - da an Garagen/Hauswänden/Balkonen/Flachdächern montiert.
    Auf Flachdächern immer 50cm entfernt von einem hohen angrenzenden Giebel.
    Der PA Ausgleich wurde durch eine Fachfirma durchgeführt.
    Deine Probleme jibbet nirgends.
    Für heute nur den Anschluss zum Flachmann nutzen. Ev. die PA Verbindung trennen oder schlicht etwas rumfummeln bis Du das Spiel genießen kannst.
     

Diese Seite empfehlen