1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme bei Einkabelsystem mit Sport1-Empfang

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Mago86, 7. Mai 2012.

  1. Mago86

    Mago86 Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo allerseits,

    wir verwenden ein Einkabelsystem mit einem DPA 4/1 Umschalter samt D104 Modul für die beiden Transponder 51 (u.a. Arte) und 104 u.a. (Sport 1). Alle verfügbaren Sender im H/H bereich sind auch im gesamten Haushalt problemlos empfangbar, Arte und Co. größtenteils auch nur bei Sport 1 gibt es in manchen Räumen Probleme und der Receiver findet den Sender erst gar nicht.
    Nun habe ich gelesen, dass es eventuell an der Signalstärke am Umschalter liegen könnte und Dämpfungsregler Abhilfe leisten könnten. Habe ich das richtig verstanden und ist da was dran?
    Dann soll es wohl auch Probleme mit Sport 1 und DECT geben, bei uns ist allerdings DECT aus, da wir aber in einem Reihenhaus leben könnte es natürlich bei den Nachbarn anders ausschauen. Wobei der Umschalter die Frequenz eh von 12480 V auf 11560 "umwandelt" und es daran dann wohl doch nicht liegen kann, oder?
    Vielleicht gibt's ja noch andere Gründe?!?

    Schonmal danke im Vorraus für alle Antworten und tut mir Leid, falls ich mich etwas missverständlich oder falsch ausgedrückt habe. Bis vor ein paar Stunden wüsste ich noch nichtmal ansatzweise, wie Satellitenfernsehen überhaupt funktioniert.
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.446
    Zustimmungen:
    216
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Probleme bei Einkabelsystem mit Sport1-Empfang

    Wenn an einem Receiver weder arte (bzw. die ARD Spartenkanäle) noch Sport 1 zu empfangen sind, kann bei der Suche der Programme auf den umgesetzten Transpondern etwas schief gelaufen sein. Erst einmal muss man die Sender i.d.R. aus der Senderliste löschen, damit sie mit neuen Empfangsparametern neu eingelesen werden. Zweitens klappt das mit der Suche auf 11560 MHz nur dann, wenn am Receiver die untere LNB-Frequenz vom Standardwert 9750 MHz auf 10600 MHz herabgesetzt oder ein LNB-Typ mit nur einer LNB-Frequenz von 10600 MHz gewählt wird. Das geht bei manchen Receivern aber gar nicht. An einem Standard-konfigurierten Receiver kann man – das ist der einfachere Weg – statt auf 11560 MHz auf 10710 MHz suchen (arte statt auf 11640 MHz auf 10790 MHz).

    Es ist unwahrscheinlich, dass nur die umgesetzten Transponder übersteuert sind. Das gilt auch für Probleme durch DECT-Telefone, denn durch die Umsetzung spielen DECT-Einstrahlungen nur vom LNB bis zur DPA 4/1 eine Rolle, danach nicht mehr.

    Möglich ist, dass sich bei der Umsetzung der Transponder zusätzliche Frequenzfehler einschleichen. Bei den allermeisten Receivern (bekannte Ausnahme: einige Modelle von TechniSat) geht ein dadurch bedingtes Empfangsproblem mit Signalstärkewerten nahe Null einher. Sollte der Ausfall durch einen Fehler bei der Umsetzung verursacht werden, hilft es, auf leicht (z.B. +/- 4 oder 8 MHz) abweichenden Frequenzen zu suchen, also z.B. für Sport 1 im Fall eines auf LNB-Frequenz 10600 MHz umprogrammierten Receivers statt auf 11560 MHz auf 11556/11564/11552/11568 MHz.


    Davon abgesehen: Wird DPA 4/1 nur für das eigene Haus eingesetzt, oder hängen auch die Nachbarhäuser mit dran? Insbesondere wenn es die eigene Anlage ist, würde ich mir mal Gedanken über einen Umstieg auf Unicable machen. Dieses System setzt zwar den Einsatz kompatibler Receiver voraus, dafür können aber bis zu acht Receiver an einem Kabel alle Sender (auch von zwei Satellitenpositionen) empfangen . So etwas wie DPA 4/1 war im SD-Zeitalter halbwegs brauchbar, jetzt fallen die Einschränkungen mit dem Wegfall fast aller HD-Sender doch ziemlich ins Gewicht.
     
  3. oasis1

    oasis1 Junior Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Probleme bei Einkabelsystem mit Sport1-Empfang

    Zeigt sich das SPORT1 Problem bei mehreren Receivern?
    Versorgt die Einkabel-Satanlage nur Euer Reihenhaus?
    Ein DECT Telefon kann eine Reichweite von 40 Metern haben und kann
    3/4 dicke Wände überwinden....
    Ob ein solches Telefon auch auf das vom LNB abgehende in den Umsetzer gehende Kabel Kabel Störsignale senden kann,
    entzieht sich meiner Kenntnis über solche Konzeptionen.
    Bedeutet das, dass es in andern Räumen kein Problem gibt?
    SPORT1 hat hier zwar einen relativ hohen Pegel,
    der Pegel "Das Erste" ist aber deutlich höher.

    Und was ist mit dem Empfang von Tele 5?
    Oder wird Tele 5 nicht umgesetzt?
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.446
    Zustimmungen:
    216
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Probleme bei Einkabelsystem mit Sport1-Empfang

    Tele 5 wird in der HD-Version wie an "normalen" Anlagen übertragen, die österreichische SD-Version ist nicht zu empfangen. Zwischen der deutschen SD-Version und Sport 1 SD gibt es keinen Unterschied: Die Anlage nimmt "nur" eine Frequenzverschiebung einzelner Transponder vor. Einzelne Programme aus einen Transponder herauspicken kann sie nicht.
     

Diese Seite empfehlen