1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme bei Ausrichtung Kathrein - Schüssel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Konrad II, 31. Januar 2005.

  1. Konrad II

    Konrad II Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    14
    Anzeige
    Hallo! :winken:

    Bei der Anschaffung meiner SAT - Anlage ( http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=64461&page=1&pp=15) habt Ihr mir sehr geholfen aber jetzt benötige ich nochmal Eure Hilf !

    Problem ist die Ausrichtung der Kathrein Schüssel mit auf Adaptern angebrachten Invacom LNB´s und Spaun 9/4 Multischalter. Ich will Hotbird und Astra 1 empfangen.

    Also, den LNB für Astra 1 habe ich am LNB (Schüssel von vorne betrachtet) links angebracht und auf 1 - 4 am Multischalter angeschlossen. Dementsprechend den für Hotbird rechts und auf 5 - 8. Beide sind somit schielend (richtig?), mit den Abständen bin ich mir nicht ganz sicher habe aber im Forum gelesen ca. 7 - 8cm (Mitte - Mitte).

    Nun, beim Versuch Astra anzupeilen konne ich diesen durch drehen der Schüssel auch finden. Astra sollte es gewesen sein (Programm Astra war zu sehen) aber wohl ein falscher weil keine deutschen Programme zu sehen waren. Alle weiteren Versuche Astra 1 anzupeilen endeten im Nichts!

    Nun habe ich im Forum einen Hinweis gefunden (zwar etwas anders gelagertes Problem) und bin nach diesem vorgegangen:
    Ich habe die Schüssel so ausgerichtet dass der rechte LNB Hotbird (13°)empfängt, diesen gefunden und das scheint auch o.k. zu sein (Signalqualität ca. 70%).

    Ein Suchlauf für Astra brachte auch gleich Erfolg und einige Sender wurden gefunden. Durch Verschieben des LNB´s versuchte den richtigen Abstand zu finden und somit bessere Empfangsqualität. Da konnt ich aber keine Verbesserung feststellen.

    Mache ich jetzt einen Suchlauf auf Astra so findet der Receiver:

    zuerst: Taquilla
    dann eine Reihe Sender, u.a.: Boomerang, Real Madrid TV, ESCA Egypt usw.
    bei 26% des Suchlaufs dann zuletzt: Andalusia TV.

    Und das wars dann. Die letzten 74% nix mehr!

    Wenn ich im Antennenmenü des Receivers rumsuche dann zeigt der mir bei Astra 1 kein Signal an, dafür aber bei Sirius 2/3 - 5° Ost ca. 75% Signalgüte! Das kann doch gar ned sein, oder? :eek:

    Was hab ich da angepeilt oder was mach ich falsch?

    Wäre sehr froh wenn mir jemand weiterhelfen könnte...

    Grüße
    Konrad
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Probleme bei Ausrichtung Kathrein - Schüssel

    Die Positionen scheinen annähernd zu stimmen, entweder hast Du die Kabel vom LNB zum Multischalter verkehrt zugeordnet oder im Receiver stimmen die LNB-Einstellungen nicht, zu empfehlen ist: Astra=DiSEqC A (da häufiger genutzt), Hotbird = DiSEqC B, beide LNB's als "Universal" definieren, dann sollte es klappen.
    Die LNB's so verschieben, dass Hotbird so nahe wie möglich in der Mitte sitzt, Astra kann etwas stärker schielen, das gleicht sich wieder aus. Der Abstand beträgt bei 90cm ca. 9cm, bei kleinerer Antenne etwas weniger, bei größerer entsprechend mehr. Die Höhe der LNB's sollte auch etwas unterschiedlich sein, der Unterschied wird je weiter westlich immer größer. z.B. Saarbrücken: 16mm, Berlin hingegen nur ca.5mm (zu vernachlässigen). Da bei Kathrein-Antennen die waagerechte Montageplatte vorhanden ist, diese durch den Alu-Adapter ersetzen und die Lage so korrigieren, oder die gesamte Antenne entspechend ausmitteln, d.h. Astra etwas "zu tief", Hotbird etwas "zu hoch"...

    Alle Klarheiten beseitigt ? :D
     
  3. Konrad II

    Konrad II Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    14
    AW: Probleme bei Ausrichtung Kathrein - Schüssel

    Servus!

    Sorry, späte Reaktion... bin leider (gezwungenermaßen) ein bisschen im Arbeitswahn :rolleyes: , vielen Dank für die Infos!

    Im Receiver hab ich diese Einstellungen. Bis auf Universal - LNB´s ... finde da keine Einstellmöglichkeiten (Homecast 8000).

    Kabel werde ich heute nach vieeel Schlaf überprüfen, bin mir aber eigentlich ziemlich sicher dass die o.k. sind. Dass ich ned auf Astra 1 sondern auf Sirius 2/3 ausgerichtet habe kann nicht sein, oder?


    100km östlich von München?

    Heisst das ich brauche einen zusätzlichen Alu-Adapter? Welchen?
    voll und ganz ;)

    Grüßle
    Konrad
     
  4. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Probleme bei Ausrichtung Kathrein - Schüssel

    muss es aber geben, blätter' mal alles durch... da wo die LOF=9.75/10.6 angezeigt werden, das ist korrekt
    Kann nicht sein, dann hättest Du nicht taquilla und ESC beim Suchlauf gefunden. Das ist schon Astra, allerdings nur das Lowband > hängt mit den LNB-Einstellungen im Receiver zusammen. (siehe oben)
    Die LNB-Höhen für München: Hotbird: minus 13mm gegenüber Astra (kann man gerade noch ausmitteln) Du kannst aber auch 1-2 Unterlegscheiben unter die rechte Schraube der Montageplatte legen, dadurch kommt das ganze etwas in die richtige Schräglage, aber wie gesagt, muss nicht unbedingt sein, geht auch ohne, das macht sich kaum bemerkbar.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Februar 2005
  5. Konrad II

    Konrad II Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    14
    AW: Probleme bei Ausrichtung Kathrein - Schüssel

    Hi! Ich schon wieder! Hört sich super an mit den Scheiben...und dann ausrichten erst auf Astra oder auf Hotbird? Grüßle Konrad
     
  6. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Probleme bei Ausrichtung Kathrein - Schüssel

    Ich würde erst auf Hotbird ausrichten, der ist ein wenig kritischer.
    Astra kommt auch mit leichter Fehlausrichtung noch sauber herein ;)
     
  7. Konrad II

    Konrad II Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    14
    AW: Probleme bei Ausrichtung Kathrein - Schüssel

    Hallo!

    Ich kriegs einfach ned hin ... was ich bis jetzt feststellen konnte ist dass nur der von vor der Schüssel stehend rechte LNB arbeitet und ich hier auch Hotbird empfange...Al Jazeera, etc. Allerdings bekomme ich über diesen LNB auch ARD, ZDF, RTL rein... ist das normal?? Ich dachte die senden nicht auf Hotbird? Allerdings nicht rein kommen die Regionalsender und Unterprogramme der öffentlich rechtlichen.... ich steh im Walde.

    Über eine Antwort wär ich sehr dankbar!!
     
  8. Konrad II

    Konrad II Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    14
    AW: Probleme bei Ausrichtung Kathrein - Schüssel

    Hallo,

    ich habe jetzt festgestellt, daß der Astra LNB nur Sender bis 11,7 Ghz findet. Soweit ich´s rausfinden konnte bedeutet das, dass ich nur im Lowbandbereich aber nicht im Highbandbereich empfange...! Kann mir jemand sagen was die Ursache sein kann? Richtigen Anschluß der Kabel habe ich bereits überprüft.

    Grüßle!
     
  9. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Probleme bei Ausrichtung Kathrein - Schüssel

    Roger2 hat Dir ja bereits alles Wichtige vermittelt. Wenn nur der Low Band-Empfang klappt, werden entweder die 22 kHz zur Bandumschaltung nicht ausgegeben (falsche LNB-Konfigration) oder aber vom Schalter nicht ausgewertet. Das bedeutet, du kannst am Spaun prüfen, ob sich dort für die Nutzung des von der Box kommenden 22 kHz-Tonsignals ein Umschalter befindet, welcher die Nutzung des 22 kHz-Signals wahlweise für jeden Schalterausgang zur Band- oder Satumschaltung erlaubt.
     
  10. Konrad II

    Konrad II Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    14
    AW: Probleme bei Ausrichtung Kathrein - Schüssel

    Dankeschön, einen Umschalter gibts am Spaun 9949NF nicht, Receiver-Einstellungen sollten o.k. sein. Ich habe 2 Receiver zum testen, bei jedem das gleiche Problem. An der Ausrichtung kanns aber nicht liegen, oder? Kanns sein dass LNB oder Multischalter defekt sind?
     

Diese Seite empfehlen