1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme bei Aufzeichnung mit Strong Receiver SRT 7505

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Johann41, 6. November 2015.

  1. Johann41

    Johann41 Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Hallo,

    da ich Probleme beim Empfang der verschlüsselten ORF-Signale an meinem Topfieldrecorder hatte, besorgte ich mir den Strong SRT 7505 mit PVR-Funktion.
    Nun stellte ich fest, daß die Sendungen in HD fast viermal so viel Datenvolumen haben wie bei meinem alten Recorder.
    Die aufgezeichneten Sendungen haben immer wieder starke Störungen, wie z.B. Pixelung, Einfrieren, ja sogar Absturz des Receivers und Neustart kam bei der Wiedergabe vor.
    Kann das am USB-Stick liegen, daß er bei der Aufzeichnung nicht mitkommt? Der USB-Anschluß ist für USB2 ausgelegt, ich habe zur Zeit einen Transcend JetFlash 32GB, der auch USB3-fähig ist, in Verwendung.
    Und weiters, gibt es eine Möglichkeit, bei der Aufnahme das Datenvolumen zu verkleinern?
    HD brauche ich nicht, da mein über SCART angeschlossener Fernseher das nicht kann; schließlich sind die Aufnahmedateien auf meiner simpliTV-Box PLUS PVR nur etwa halb so groß, obwohl ich damit ja auch die HD-Sender aufnehme.

    Über eine hilfreiche Antwort würde ich mich freuen,
    Johann
     
  2. Johann41

    Johann41 Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Mit dem USB-Stick SanDisk Extreme USB 3.0 Flash Drive 64GB treten diese Störungen nicht mehr auf, da die Schreib- und Lesegeschwindigkeit hoch genug ist.
    Allerdings passierte es kürzlich, daß bei der Wiedergabe eines Films plötzlich die Meldung kam "USB-Gerät wurde entfernt".
    Ich musste den Receiver vom Netz trennen, damit der USB-Stick beim Wiedereinschalten erkannt wurde.
    Nach schnellem Vorlauf bis zu abgebrochenen Stelle konnte ich dann den Film fertig abspielen; trotzdem ist die Sache ärgerlich und ich warte noch auf eine Antwort von Strong.
    Was mich auch stört ist, daß bei der Wiedergabe keine Untertitel möglich sind; bei meinem alten Topfield und auch beim neueren Panasonic BluRay-Recorder ist das wohl möglich.
    Die Verschlüsselungspraktik des ORF bereitet mir sowohl terrestrisch als auch über Sat nur Probleme.

    Johann
     

Diese Seite empfehlen