1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme bei Abspielen von DVD auf anderen Playern

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von bernd02, 6. Juli 2005.

  1. bernd02

    bernd02 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.543
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Nehme Filme oder einzelne Sendungen auf HDD meines Panasonic DMR-EH52 auf und archiviere sie bei Bedarf auf DVD-R bzw. zum einmaligen Ansehen auf anderen Playern auf DVD-RW.
    Überspielt wird im FR-Modus(flexible record) bzw. SP-Modus,verwendet werden DVD-R/RW von verbatim.
    Wenn ich die gebrannten DVD´s auf meinem Pana52 abspiele ist zwecks Bild und Ton alles einwandfrei.
    Natürlich finalisiere ich die DVD´s vorher, um sie wo anders abspielen zu können.
    Spiele ich diese DVD´s zb. auf einen DVD-Player einer Heimkinoanlage
    (Philips LX 3950,die mit kabelloser Funkübertragung)ab,so bleibt das Bild oft stehen und der Ton läuft weiter,das Bild korrigiert sich aber danach immer wieder an die korrekte Stelle.
    Es sieht immer so aus als wenn das Bild der Tonspur hinterherhinkt.

    Liegt der Fehler beim Pana 52 zwecks Einstellungen oder kommt der Player der Philipsanlage mit den Aufnahmen des Pana52 nicht klar?

    Gruß Bernd
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2005
  2. neals

    neals Junior Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    107
    Technisches Equipment:
    Cyberome CH-DVD 402 / DVD-HDD-Recorder: Toshiba RD-XS 34, LG 4810 / Brenner: LG 5120 (extern)
    AW: Probleme bei Abspielen von DVD auf anderen Playern

    Hmmm,

    ich würde es nochmal mit einem "normalen" DVD-Player versuchen, ob dort die Problematik auch auftritt.

    Bisher bist du der einzige von dem ich von solchen Problemen beim Abspielen höre. Daher kann es gut am Philips liegen.

    Hier finden sich eine Menge DMR 52 Besitzer, so dass du auch dort nochmal nachhaken kannst.
     
  3. Beffi

    Beffi Neuling

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Probleme bei Abspielen von DVD auf anderen Playern

    Hallo,
    ja leider ist das Verhalten normal - einige Player spielen einwandfrei ab und manche liefern genau Deine geschilderten Symptome.
    Habe selbst einen Recorder und zwei DVD Player - der Yamaha Player muckt und der JVC läuft ohne diese Bildeinfrierungen durch.
    Gruß Stefan ;)
     
  4. bernd02

    bernd02 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.543
    Ort:
    Berlin
    AW: Probleme bei Abspielen von DVD auf anderen Playern

    @neals


    Die Seite zu deinem Link kenne ich schon,besonders das Panasonicforum.
    Dort bin ich statt bernd02 der bernd71 ,da 02 schon vergeben war.
    Dort hatte ich reingepostet unter "Fragen zu DMR52 und Allgemeines" aber bisher noch keine Antwort bekommen.
    Daher hab ich es hier versucht.
    Als einzige Alternativvariante habe ich mal das DVD-Laufwerk(ein JMLS-DVD-ROM LTD-166 S) meines PC´s genutzt zum Abspielen.
    Dort laufen die gebrannten DVD´s auch ohne Probleme.
    An den Rohling-Sorten + oder - kann es auch nicht liegen.
    Da der Philips ja auch ein Multiplayer ist wie der Pana52.
    Auf dem Philipsplayer wurde schon ein Firmwareupdate aufgespielt(Probleme mit DivX,OSD-Menü und Kapitelerstellungen sollen damit gelöst sein).
    Von Philips DVD-recordern ist doch bekannt,das die aufgenommene DVD gleich mit einem Kopierschutz versehen wird.
    Kann es daher sein ,das die Philips DVD-player gebrannte DVD´s die auf Recordern anderer Hersteller erstellt wurden daher nicht fehlerfrei akzeptiert werden?

    Von Philips hatte ich mal die Stereoanlage FW538 mit externen CD-Audio Recorder.
    Die aufgenommene CD wurde mit einem digitalen Kopiersschutz versehen.
    Von dieser war es nur möglich nochmals eine Kopie zu erstellen,wenn man von Digitalaufnahme auf Analogaufnahme umstellte.

    Gruß Bernd
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2005
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.286
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Probleme bei Abspielen von DVD auf anderen Playern

    Dann wäre s aber kein Kopierschutz sondern ein "Abspielschutz".
    Gruß Gorcon
     
  6. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Probleme bei Abspielen von DVD auf anderen Playern

    Die SAP von Yamaha, zumindest die kleineren/älteren Modelle, zicken sowieso bei selbstgebrannten DVDs.
     
  7. Beffi

    Beffi Neuling

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Probleme bei Abspielen von DVD auf anderen Playern

    Hallo nochmal,
    man kann es wirklich mit jedem Recorder an verschiedenen Playern nachvollziehen - laufen tun sie ja...nur bei manchen kommt es zu den beschr. Bildeinfrierungen während der Ton ganz normal weiterläuft.
    Ich habe mehrere DVD Player im Bekanntenkreis ausprobiert mit Aufnahmen von Pana,Pio und JVC Recordern.....und übrigens mein Yamaha 550 muckt während der Vorgänger 540 keinerlei Probleme damit hat.....allerdings bei div.Cyberhome und Yakumo kenne ich das auch......
    diese Frage hatte ich schon mehrfach in diversen Hifi-Foren gestellt - einige kennen das Problem, doch die Masse scheint nur den Recorder zu besitzen und somit fällt das erst auf wenn man mal eine Scheibe ausleiht.
    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen