1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem und mehr Sender in Mehrparteienhaus

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von MadMike, 28. Juni 2011.

  1. MadMike

    MadMike Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen

    habe jetzt schon einige Zeit gegoogelt, aber noch keine 100%ige Antwort gelesen.

    Wir wohnen in einem Mehrparteienhaus. Hier wurde vor einigen Wochen „auf digitalen Anschluss umgestellt“. Da Hausmeister und Vermieter mir versicherten, dass es über Kabelanschluss verfügt, habe ich mich schon auf digitalen Kabelanschluss gefreut und bei Unity Media (wir wohnen Zentrum Essen) einen Vertrag geschlossen und deren Standard Box zugeschickt bekommen.

    Am Änderungstag wurde dann auch irgendwas im Haus aber außerhalb unserer Wohnung gemacht und am Abend habe ich die Box angeschlossen. Die Fernsehkanäle, die vorher auch empfangbar waren, sind es jetzt auch wieder. Die zusätzlichen Kanäle, z.B. Sat.1 Comedy oder Kabel1 Classic, sind nicht verfügbar. Irgendwann kam dann ein Techniker ins Haus und hat den Anschluss in der Wohnung und im Keller ausgemessen. Dabei hat sich herausgestellt, dass es gar keinen Kabelanschluss gibt, sondern eine (jetzt) digitale Satellitenschüssel auf dem Dach, deren Signal via Verteiler an alle Wohnungen geleitet wird. Und im Keller würden dieselben Sender ankommen wie oben in der Wohnung verfügbar sind.

    Frage 1: Ich würde gerne mehr Sender empfangen als das momentan der Fall ist :) Was ist die sinnvollste Möglichkeit? Eine Satellitenschüssel scheidet aus, weil die Ausrichtung der Wohnung nicht passt (an der Seite, auf die alle anderen Schüsseln in der Nachbarschaft ausgerichtet sind, ist das Treppenhaus und die Nachbarwohnung :-( ).

    Seit wenigen Wochen wird der Empfang abends ab ca. 20/21 Uhr manchmal richtig schlecht. In den Einstellungen kann ich sehen, dass die Signalqualität stark schwankt – einmal bei 100% und dann fällt es in der nächsten Sekunde auf 25/30% und dann einige Sekunden wieder auf 100% hoch. Durch diese Achterbahn ist das empfangene Bild dann sehr gepixelt und Ton hat auch Aussetzer. Tagsüber läuft es dagegen einwandfrei ;-)

    Frage 2: Woran kann das liegen? Müsste meiner Meinung am Hausanschluss liegen, da zu den meisten Zeiten (außer zur Primetime abends) alles einwandfrei läuft. Oder an Unity Media?

    Danke für Eure Hilfe!

    Viele Grüße
    Michael
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.151
    Zustimmungen:
    1.393
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Problem und mehr Sender in Mehrparteienhaus

    Unity Media hat damit nichts zu tun.
    Den Vertrag mit UM benötigst Du nicht.

    Der UM Receiver funktioniert nur, weil es ein DVB-C Receiver ist. ( Kabel Receiver)

    Mit den zusätzlichen Programmen.
    Was wird den empfangen?
    Ansonsten ein Sky Abo für Private Kabelnetze.
    P 02 oder V 13 Smardcard.

    Diese laufen in Deinem jetzigen Receiver nicht.
    Du brauchst einen anderen.
     
  3. MadMike

    MadMike Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem und mehr Sender in Mehrparteienhaus

    Hallo,

    wow, das ging schnell. Danke für die Antwort.

    Werde die Infos heute Abend zu Hause sammeln und morgen berichten ;-)

    Grüße
     
  4. MadMike

    MadMike Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem und mehr Sender in Mehrparteienhaus

    Hallo,

    empfangen werden öffentlich-rechtliche und die üblichen Privaten. Alles "exotische" ist gesperrt, z.B. Sat 1 Comedy, Disney Channel, National Geographic, Fox und TNT. Sky ist sowieso gesperrt.

    Ist es egal, welchen Receiver ich anstelle des UM Receivers anschließe? Hauptsache DVB-S? Oder gibt es auch "Kombigeräte?

    Danke und Grüße
    Mike
     
  5. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.729
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Problem und mehr Sender in Mehrparteienhaus

    Nicht DVB-S sondern DVB-C!
    DVB-S wäre für "reine" Satanlage notwendig und bei dir werkelt da Hauseigene Kabelanschluss.(Kabelkopfstelle)
     
  6. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: Problem und mehr Sender in Mehrparteienhaus

    Wie es scheint, wurdest Du 2mal verar***t.

    Dein Vermieter hat Dir nicht gesagt, was genau jetzt für ein Anschluß vorliegt und Unity Media hat mit Dir einen Vertrag abgeschlossen, obwohl sie garnicht zuständig sind.

    Du hast leider etwas Übereifrig reagiert und einen Vertrag abgeschlossen, ohne 100%ig sicher zu sein, was nun wirklich ist.

    Versuche den Sachverhalt gegenüber UM zu schildern, um aus dessen Vertrag wieder rauszukommen.

    Weiterhin muß Dein Vermieter, Dir genaue Auskunft darüber geben (schriftlich), was notwendig ist, um das von ihm bereitgestellte Angebot auch vollständig nutzen zu können.

    Gruß Stephan
     
  7. MadMike

    MadMike Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem und mehr Sender in Mehrparteienhaus

    Hallo,

    danke KeraM für die Klarstellung. Dann werd ich mal einschlägige Suchmaschinen nach einem guten DVB-C Receiver abgrasen :)

    @Stephan66: da der Brief in unserem Briefkasten "die Umstellung des bestehenden Kabelanschlusses auf digital" angekündigt hat, durfte ich wohl zu Recht davon ausgehen, dass dort bald ein vollwertiger digitaler Kabelanschluss vorliegen wird. Wegen 3,- €/Monat Kosten bei UM mache ich jetzt keine Welle und kündige den Vertrag nächstes Jahr zum LZ-Ende :)

    Wenn ich mir jetzt einen DVB-C Receiver besorge und wie von Nelli22.08 angesprochen ein Sky Abo abschließe (Sky Welt Extra und Film finde ich gut) - dann brauche ich auch die UM SmartCard und Receiver nicht mehr, oder?
     
  8. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.729
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Problem und mehr Sender in Mehrparteienhaus

    Ich würde aber zuerst mit dem Vermieter reden und fragen was für eine Anlage das genau ist.;)
     
  9. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.085
    Zustimmungen:
    3.822
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Problem und mehr Sender in Mehrparteienhaus

    Hast PN !

    gruß
     
  10. MadMike

    MadMike Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem und mehr Sender in Mehrparteienhaus

    Ganz ehrlich - der hat keine Ahnung. Auch unser TOP-Hausmeister kennt sich NULL aus. Als der UM-Techniker da war und der erklärt hat, dass wir eine SAT-Anlage haben, hat der immer noch dagegen geredet, dass es Kabel sein muss.:D

    Aber ich könnte unseren (ebenfalls TOP) Immo-Verwalter fragen - die müssten doch so was wissen.

    Danke für Eure Hilfe!

    Mike
     

Diese Seite empfehlen