1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem Stromverbrauch kabelloser Maus

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von TV.Berlin, 30. November 2004.

  1. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Anzeige
    Ich habe derzeit das problem, daß meine Maus nachts (wenn der PC aus ist), immer nach einem "Empfänger" sucht (rotes Licht blinkt dauernd). Daher sind die Batterien immer schnell alle :(

    Nachdem der PC formatiert worden war, und alles neu aufgespelt worden war, ging es. Da suchte er nachts nicht, nur nun ist das Problem wieder da.....

    Gibt es irgendwo die Möglichkeit dieses "Suchens" abzuschalten?
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Problem Stromverbrauch kabelloser Maus

    Das klingt so nach einer Microsoft-Maus.

    Fährst du den Rechner sauer runter und ist die Maus als Funkmaus im System eingetragen? Sonst meldet der Rechner nämlich beim Runterfahren der Maus nicht, sie soll still sein.
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Problem Stromverbrauch kabelloser Maus

    Ist das eine optische Funkmaus? Und welches "rotes Licht" meinst Du?
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Problem Stromverbrauch kabelloser Maus

    Es kann ja eigentlich nur eine optische Funkmaus sein. Die anderen sind dunkel.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Problem Stromverbrauch kabelloser Maus

    Eine Maus bekommt aber keine Rückmeldung vom PC, sowas wäre mir neu.
    Lege die Maus immer auf einer hellen Ablage ab dann regelt sie sich auch zurück.
    Bei meiner Logitech Maus halten die Batterien immer sehr lange.
    Ansonten musst Du es mal mit so einer probieren:
    [​IMG]

    :D
    Gruß Gorcon
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Problem Stromverbrauch kabelloser Maus

    Also wenn er mit dem "blinkenden roten Licht" die Laserdiode unter der Maus meint -- eine Funkmaus kann nicht wissen, ob der PC an oder aus ist. Wenn sie eine Zeit lang nicht benutzt wurde, schaltet die den Laser runter bzw. lässt ihn nur noch in Intervallen kurz aufblitzen.

    Der Tipp von Gorcon ist nicht schlecht: Eine helle Unterlage führt dazu, dass der Laser weniger hell leuchten muss. Das führt dann auch zu erheblich längeren Batterielaufzeiten.

    Gag
     
  7. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: Problem Stromverbrauch kabelloser Maus

    Ihhhh :)

    Ne also es ist ne schwarze von Logitech.....Unten habe ich nen rotes Licht, was stark oder weniger stark leuchtet. Und das halt auch nachts. Von daher denke ich, daß die Maus denkt, daß der PC noch an wäre....

    Wo sehe ich denn die Eigenschaften der Maus (Systemsteuerung/Hardware) ?
     
  8. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: Problem Stromverbrauch kabelloser Maus

    Hmmm..nur bei meiner Tastatur mußte ich noch keine wechseln, obwohl beide Sachen genau so lang genutzt werden. Woher weiß denn die Tastatur, daß sie jetzt "schlafen" kann, oder verbraucht die weniger Batterien-Strom? (PS: Ist auch ohne Schnur :) )
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Problem Stromverbrauch kabelloser Maus

    Die Tastatur schläft immer sofort ein und wacht beim Tastendruck auf. Mäuse von Logitech verhalten sich da etwas komisch. Allerdings kann man ja einstellen, nach wieviel Sekunden die Maus den Laser zurücknimmt (dunkler wird). Und über USB lassen sich Kommandos zurück an den Receiver übermitteln.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Problem Stromverbrauch kabelloser Maus

    Nein die Maus bekommt keine Rückmeldung, der ist es egal ob der PC an oder aus ist.
    Sie schaltet erst zurück wenn Du sie nicht mehr in der Gegend "rumschubst".
    Meine ist auch immer an aber blitzt nur ganz, schwach nachts.
    Meinen beiden Brüdern habe ich im April eine Logitech Tastatur und Maus geschenkt und beide haben noch die Original Batterien drinn.
    Da ich aber viel mehr an meinen PCs sitze halten die Zellen "nur" ca. 3Monate.
    Würde ich die auf ein schwarzes Pad setzen wären die Batterein nach vieleicht ein paar Tagen leer.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen