1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem S37

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von starnberg77, 21. Juni 2007.

  1. starnberg77

    starnberg77 Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Lkr STA
    Anzeige
    ich habe ein ganz paradoxes Problem

    auf Kanal S37 (al jazzera, france2,3,5 etc) hab ich extreme Signalschwankungen. Nur auf diesem Kanal stocken die Bilder.
    Signal ist bei 100% und sackt zwischendrin auf 31% runter auf 0% und wieder hoch in den grünen Bereich. Andere Kanäle egal ob mit 64 oder 256 machen keine Probleme auch die benachbarten S36 und S38 nicht.

    Ausserdem hab ich im analogen Bereich weisse Querstreifen auf K21 und S21
    alle anderen Kanäle kommen top rein. Wo ist das Problem???
     
  2. starnberg77

    starnberg77 Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Lkr STA
    AW: Problem S37

    kann mir denn keiner einen Tipp geben?

    Or meno :(
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Problem S37

    S37 = 434MHz.
    Das Problem dürfte an schlecht geschirmten Kabeln liegen und Funksteckdosen die auf 433MHz stören. Die Empfänger geben eine sehr starke Störstrahlung ab und stören dann diesen Transponder.

    Gruß Gorcon
     
  4. starnberg77

    starnberg77 Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Lkr STA
    AW: Problem S37

    mmh


    Das Problem, tritt erst seit dieser Woche auf. Es wurde ein neuer Hausverstärker eingebaut. Der alte Schwaiger wurde durch einen 862er von Kathrein ersetzt. Davor gab es das Problem nicht. Aber noch mehr stören
    S21 u K21 (303 bzw 471 MHz) sind da auch irgendwelche externen Störer?
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Problem S37

    K21 kann von Funkthermometern gestört werden.
    S21 wüste ich nicht das der überhaupt digital genutzt wird da er auf 306MHz liegt.
     
  6. starnberg77

    starnberg77 Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Lkr STA
    AW: Problem S37

    ne K21 und S21 sind analog mit Querstreifen

    Wir haben ein Funktermometer in einem anderen Raum. Muss ich mal probieren.
     
  7. yoshi2001

    yoshi2001 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    1.827
    Ort:
    Leer - Niedersachsen
    AW: Problem S37

    Ich häng mich mal mit hier drann da ich ein ähnliches problem habe.
    Hierzu hatte ich schon ein Beitrag eröffnet aber da hab ich bisher noch keine Antworten erhalten.
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=150562

    Was kann denn hier für eine Ursache der Störungen sein ?
     
  8. starnberg77

    starnberg77 Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Lkr STA
    AW: Problem S37

    ich hab das Problem erkannt.
    unsere "Untermieterin" Betty sendet auf der Frequenz.
    Kann mir einer einen Tipp geben wie Betty und S37 sich vertragen können?
    Wir möchten uns ungern von Betty wieder trennen.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Problem S37

    Besser geschirmte Antennenkabel verwenden. (möglichst keine der beiligenden Originalkabel!)
    Für verlegekabel Satkabel mit nicht unter 90dB Schirmung (besser gleich 110dB) und für Kurze Kabel zur Dose Clicktronic Kabel verwenden.
     
  10. starnberg77

    starnberg77 Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Lkr STA
    AW: Problem S37

    ich hab hochwertige kabel von freitag 90dB ich denke eher das Problem entsteht
    beim Antenneneingang zum Receiver (TechnoTrend TT C102). Der Stecker steht ziemlich weit raus. Kann man dort vielleicht was in Punkto Abschirmung machern?
     

Diese Seite empfehlen