1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem Pro7 & Co -> Beurteilung meiner Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von hurgl, 29. Juni 2005.

  1. hurgl

    hurgl Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo.

    Zuerst mal, ja, ich habe mich durch einige der 1000 Artikel zu diesem Thema gewälzt. Ich wollte jetzt aber mal eure Expertenmeinungen zur speziellen Konfiguration meiner Anlage einholen.

    Folgender Ist-Zustand:
    PRO7, SAT1 und Kabel 1, auch die CH- und A-Versionen, sind schlecht bis gar nicht empfangbar. (Einschränkung: in ganz seltenen Fällen ist Ton und Bild für eine Zeit lang top.) Meistens jedoch starke Blockbildung und Verzerrung.

    Folgende Anlage ist installiert:
    Schüssel: 80 cm no-name
    Receiver: Maximum S-1000M FTA
    LNB: Vivanco STL UT2, Universal-Twin-LNB, 40mm, 0,7 dB
    Kabel: Vivanco 20m Koaxleitung mit F-Stecker, 75 Ohm, doppelt geschirmt, >75 dB

    LNB und Receiver sind direkt miteinander verbunden, also nichts zwischengeschaltet.

    In jeweils ca. 6 m Entfernung (zu LNB und Receiver) steht die Basisstation eines Siemens Gigaset, durch 1-2 Wände getrennt.

    Nun meine konkreten Fragen:
    - Hat jemand Erfahrungen mit dem Receiver? Taugt der was?
    - Reicht mein verwendetes Kabel aus? (Ich befürchte ja fast nicht) Habt ihr einen Tip, wo man ein gutes Kabel kaufen kann, was ist ein gutes Kabel. Habe bei ebay eine Auktion gesehen (Artikelnummer: 5783405884), wäre das ein Kabel, das ich verwenden kann/sollte? Schaut es euch bitte mal an...
    - Was ist von meinem LNB zu halten? Mich stört da ein bisschen die noise von 0,7 -> ist ein LNB mit 0,4 oder so besser?

    Die Telefonstation kann ich eigentlich nicht woanders plazieren. Kann ich die vielleicht irgendwie mit einfachen Mitteln abschirmen (Box oder so), sodass Telefon noch funktioniert aber eben die Strahlung nicht so hoch ist?

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten. Wäre toll, wenn ich mit eurer Hilfe die Sender empfangen könnte (sind meine meist geschauten Sender...).

    Gruss, hurgl.
    ----------------------------------------
    http://www.pfaender.org
    http://www.travelquelle.de
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Problem Pro7 & Co -> Beurteilung meiner Anlage

    Der Transponder mit den A- und CH-Versionen ist durch DECT-Störungen nicht betroffen. Ist sein Empfang dennoch schlecht, gilt es Schüsselausrichtung und Steckermontage zu prüfen.
     
  3. hurgl

    hurgl Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2005
    Beiträge:
    2
    AW: Problem Pro7 & Co -> Beurteilung meiner Anlage

    Hi.
    Danke schon mal für die schnelle Antwort.
    Kann das aber sein, dass sonst alle anderen (mir bekannten) 'Hauptsender' völlig problemlos zu empfangen sind?
    Welche Sender sind sonst noch auf dem Transponder der CH- und A-Versionen von SAT1, PRO7 und kabel1, damit ich mal schauen kann, ob ich die anderen empfangen kann?

    Was ist sonst zu meiner Anlage zu sagen?

    Hurgl.
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen

Diese Seite empfehlen