1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem Parallelempfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Mr Smith, 17. September 2007.

  1. Mr Smith

    Mr Smith Neuling

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo ihr Experten :winken:,
    habe ein Problem damit einen störungsfreien Analogempfang auf unseren Zweit- (neuerer PC im 2.Stock) bzw. Drittgerät (älterer Fernseher im 3.Stock) zu bekommen. Am PC bekomme ich die Sender zu 70% ordentlich rein, einige (VOX) haben aber hässliche Streifen. Am alten Fernseher fehlen Programme (z.B. ARD!), aber die Qualität ist insgesamt besser. Laut KDD sollte man doch die analogen Programme ohne Einschränkungen parallel zum Digitalangebot empfangen können, oder?
    Unser Mietshaus (Reihenhaus, ein Anschluss im Keller) ist erst zwei Jahre alt, dh. Hausanlage ist neu.
    KDD läuft im Erdgeschoss mit Samsung-Receicer von KD relativ gut bei
    - Signalstärke 24
    - Signalqualität 73
    Vielen Dank für Tipps & Tricks
    Mr Smith:cool:
     
  2. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Problem Parallelempfang

    Streifen (Wellenlinien) im Analogempfang könnte auf zu hohen Pegel schließen, eventuell läßt sich am Antennenverstärker der Pegel etwas reduzieren, oder nicht angepaßte Leitung (fehlender Widerstand, Enddose!)
    Das ältere FS-Gerät hat doch Kabeltuner auch Hyperband oder?
    Aus jedenfall laufen die analogen Programme weiterhin ohne Einschränkungen weiter!
     
  3. rmh

    rmh Senior Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2004
    Beiträge:
    297
    Ort:
    Augsburg
    Technisches Equipment:
    DVB-T: Kathrein UFE 370/s
    DVB-C: Humax PR-Fox C
    DVB-S

    Antennen: 2x Zehnder AA200, div.Außenantennen, 60cm Multifeed Astra19/Hotbird, KDG-Zwangskabel
    AW: Problem Parallelempfang


    Ich kenn aber kein Kabelnetz, wo die ARD nicht auf den "Normal"-Kanälen 5 bis 12 zu finden wäre.

    Sicher im Fernseher alles abgesucht?

    Wo ist denn der Wohnort?
     
  4. Mr Smith

    Mr Smith Neuling

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    6
    AW: Problem Parallelempfang

    Thanx :D

    @Admar2k, rmh

    Habe leider relativ wenig Ahnung von der ganzen Technik. Wie kann ich am Antennenverstärker den Pegel reduzieren????
    Der Fernseher ist schon relativ up-todate (Karcher:rolleyes:)aber leider hat meine Freundin keine Bedienungsanleitung mehr und ich finde absolut keine Möglichkeit einen Sendersuchlauf zu starten. Habe wirklich alles probiert!!! Insgesamt fehlen wohl an die 7 Sender aus dem normalen Analogangebot (ARD,VOX..)


    PS: Sind die digitalen Signalwerte OK?
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Problem Parallelempfang

    Einfach am Regler drehen.

    Aber ich tippe bei einer Signalstärke der digitalen Sender von nur 24 eher auf zu niedrigem Pegel. Die Signalqualität ist auch nicht besonders gut.

    Gruß Gorcon
     
  6. Mr Smith

    Mr Smith Neuling

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    6
    AW: Problem Parallelempfang

    An welchem Regler?

    Der Kasten sieht so aus:

    Oben ein Regler für FILTER: xy- ein -aus

    Unten: xy- Betrieb -Messen

    Fett = Reglerposition

    Dann zwei Antennenbuchsen: Habe die linke angeschlossen!

    Sorry, bin ein echter Rookie :confused:
     
  7. Mr Smith

    Mr Smith Neuling

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    6
    AW: Problem Parallelempfang

    An welchem Regler?

    Der Kasten sieht so aus:

    Oben ein Regler für FILTER: xy- ein -aus

    Unten: xy- Betrieb -Messen

    Fett = Reglerposition

    Dann zwei Antennenbuchsen: Habe die linke angeschlossen!

    Sorry, bin ein echter Rookie :confused:
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Problem Parallelempfang

    Das ist aber nicht der Verstärker wo Du drann bist. ;)

    Gruß Gorcon
     
  9. Mr Smith

    Mr Smith Neuling

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    6
    AW: Problem Parallelempfang

    Ist aber der einzige Kasten (Kathrein EVK 59) im Keller, an dem man etwas einstellen kann.

    Sind meine Reglerpositionen bzw. die Wahl der linken Ausgangsbuchse überhaupt richtig?

    Danke für die Hilfe!
     
  10. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Problem Parallelempfang

    Wie es aussieht, hast du noch keinen Verstärker, das ist lediglich der Hausübergabepunkt.
    Aufgrund des schwachen Pegels bzw. Signalqualität, würde ich dir zum Kauf eines Breitbandverstärkers mit Pegelsteller raten!

    PS:
    Nun, das ist ja kein technisches Problem, warum der Fernseher einige Programme nicht empfangen kann, sollte man deshalb nicht zur Fehleranalyse nennen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2007

Diese Seite empfehlen