1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem: Multifeed, 4Sat, 2Rec - Diseqc Schalter beeinflussen sich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DigiSeher, 16. Februar 2014.

  1. DigiSeher

    DigiSeher Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    1m Gibertini 28°E-23°E-19°E-13°E
    Anzeige
    An dieser Stelle habe ich ein etwas "unerklärliches" Problem, evtl. kann mir aber einer von euch helfen und wieder auf die Sprünge verhelfen:

    Vor kurzem habe ich an meiner Anlage alle 4 LNBs durch 4 Quad LNBs von Alps
    ALPS UNI-QUAD-SWITCH LNC 40mm FEED - LNB - LNB Quattro Switch | HM-Sat
    ausgetauscht. Die Satellitenpositionen sind 28, 23, 19, 13. Bei 3 LNBs habe ich 2, bei dem LNB im Fokus 3 Anschlüsse belegt. Verteilt werden zwei Signalzweige über separate, also 2, Diseqc Schalter.

    Nun beobachte ich allerdings folgendes: Schalte ich bspw. an Receiver 1 ein Programm von Satellit 1 und an Receiver 2 eine völlig andere Ebene, egal von welchem Satelliten(!), also einer von den vieren, dann wird die Signalqualität an Receiver 1 schlechter bzw. das Signal fällt ganz aus. Die Zuleitungen vom TV zu den Diseqc Schaltern habe ich beide spaßeshalber mal bis kurz vor den Diseqc Schaltern räumlich getrennt verlegt. Dennoch das gleiche Problem. Die Diseqc-Schalter habe ich beide in der Box hinter dem Satspiegel angebracht siehe Bild:IMG_1480.JPG - directupload.net
    (es ist ein älteres Bild!). Nun ist meine Vermutung, da die Störungen nicht vom Satelliten sondern von den unterschiedlichen Ebenen auftreten, dass die Signale so stark von den LNBs sind, dass sie in die jeweiligen Diseqc Schalter einstrahlen (Quasi von Schalter zu Schalter). Einer der Schalter ist der hier Spaun SAR 411 F - Diseqc-Relais - Spaun | HM-Sat.
    Zuerst hatte ich übrigens in der Box noch einen kleinen DVB-T UHF Dipol mit Weiche in die Satzuleitung eingebaut, um die Signale kurz vor dem TV wieder zu trennen und an den TV zu geben, eingebaut. Es hatte wunderbar funktioniert, allerdings dachte ich erst, dass der Dipol evtl. die Signale von den starken LNB Zuleitungen aufnimmt. Demzufolge habe ich ihn entfernt. Das Problem besteht aber weiterhin. :mad:

    In der Hoffnung, dass mir einer von euch etwas weiterhelfen kann, würde mich mal interessieren, ob ihr mir weiterhelfen könnt und auch ein paar Tipps und Erfahrungen verraten könnt, denn ich möchte jetzt nicht noch die ganze Diseqc Verkabelung sinnlos auseinander rupfen, auch wenn mir fast nix anderes übrigbleiben wird ... :( Gibt es besonders isolierte Diseqc Schalter?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2014
  2. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Problem: Multifeed, 4Sat, 2Rec - Diseqc Schalter beeinflussen sich?

    Ich weis erst auch nicht weiter, aber
    Das Zitat ist etwas unklar: Wo geht der dritte Kabel vom LNB im Fokus hin? Nicht das dieser als vierter Anschluß an einem DiseqC ist.
     
  3. freundlich

    freundlich Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    LCD Panasonic 55",
    Vu+ DUO² mit 4 Tunern und 4 Satkabel
    T90, Astra, Hotbird, 28,5, Eurobird 9°
    AW: Problem: Multifeed, 4Sat, 2Rec - Diseqc Schalter beeinflussen sich?

    Du hast 4 LNBs und willst das an 2 Receiver anschließen.
    Dann brauchst Du 2 DiseqC Schalter mit 4 Eingängen und 1 Ausgang
    Von jedem LNB jeweils ein Kabel zum DiseqC und den Ausgang zum Receiver.
    Den Rest mußt Du mir noch mal erklären
     
  4. DigiSeher

    DigiSeher Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    1m Gibertini 28°E-23°E-19°E-13°E
    AW: Problem: Multifeed, 4Sat, 2Rec - Diseqc Schalter beeinflussen sich?

    Okay, evtl. etwas umständlich erklärt. Also:
    1. Ich habe 4 LNBs mit jeweils 4 Ausgängen (4 Quad LNBs).
    2. Daneben habe ich 2 Diseqc Schalter (4 auf 1) welche ich dementsprechend an die LNBs angeschlossen habe.
    3. Somit sind nun pro LNB jeweils 2 Anschlüsse fest belegt. Pro LNB geht also ein Kabel an Diseqc Schalter 1 und das andere an Diseqc Schalter 2.
    4. Beide Diseqc-Schalter sind in der Box, welche auf dem verlinktem Bild hinter dem Satspiegel zu sehen ist, untergebracht.
    An sich ist alles wunderbar getrennt, allerdings beeinflussen sich die Signale und zwar teilweise ziemlich stark ... sowas hab ich noch nie erlebt!
    Ach so, am besten nochmal die Beeinflussung beschreiben: Der an Diseqc Schalter 1 angeschlossene Receiver empfängt bspw. 3satHD auf Astra 1. Der an Diseqc Schalter 2 angeschlossene Receiver bspw. TV Drenthe auf Astra 3. Nun ist so, dass bei beiden Programmen plötzlich das SNR deutlich schlechter wird. Schalte ich einen der beiden Receiver aus oder kappe die Leitung, dann steigt das SNR bei dem noch in Betrieb befindlichen Receiver wieder stark an.

    Das dritte Kabel am Brennpunkt-LNB ist eigentlich uninteressant, da es an den Antennenmotor geht, also mit Diseqc nichts zu tun hat. Der Motor und der Receiver sind natürlich im Normalzustand aus, somit kann das dritte Kabel vergessen werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2014
  5. freundlich

    freundlich Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    LCD Panasonic 55",
    Vu+ DUO² mit 4 Tunern und 4 Satkabel
    T90, Astra, Hotbird, 28,5, Eurobird 9°
    AW: Problem: Multifeed, 4Sat, 2Rec - Diseqc Schalter beeinflussen sich?

    Da eigentlich alles richtig und getrennt sein soll, kann es nur an einem der LNBs liegen.
    Was ist, wenn Du die Sender tauscht, Receiver 1 auf Astra 3, Receiver 2 auf Astra 1
    oder bei Sendern der 2 anderen LNBs


    Gruß
     
  6. DigiSeher

    DigiSeher Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    1m Gibertini 28°E-23°E-19°E-13°E
    AW: Problem: Multifeed, 4Sat, 2Rec - Diseqc Schalter beeinflussen sich?

    Wie kommst du darauf, dass es an einem LNB liegen soll, wenn ich Rec 1 an LNB x und Rec 2 an LNB y angeschlossen habe und die Signale sich beide beeinflussen?

    Ich habe munter zwischen den LNBs hin und hergeschalten, allerdings auf Rec 1 immer 3sat HD angelassen. Das Prg. war immer weg, außer wenn ich eine Ebene von einem Satelliten erwischt habe (Astra 2 Low-Band) wo generell geringere Pegel vorliegen, also das Übersprechen geringer ist. Ach ja, wenn ich Rec 1 und Rec 2 tausche, ist bei Rec 2 dann das Prg weg, also umgekehrt. Also meiner Ansicht nach stören sich entweder die Diseqc-Schalter durch übersprechen oder aber die Kabel liegen zu dicht direkt nebeneinander, so dass dort übersprechen auftritt .... allerdings sind die Kabel alle 3 fach isoliert. Die Verstärkung der LNBs ist anscheinend einfach zu hoch für dichte Kabelführung und die Isolierung der Diseqc-Schalter.

    Noch 'ne Idee vllt. im Raum?
     
  7. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.672
    Zustimmungen:
    215
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Problem: Multifeed, 4Sat, 2Rec - Diseqc Schalter beeinflussen sich?

    - Ist ein Potentialausgleich gemacht worden, sind alle Antennenkabel geerdet?
    - Von welchem Hersteller ist der 2. Diseqc-Schalter?

    Kabel-Übersprechen ist die unwahrscheinlichste Ursache.
    Ich würde den 2. Diseqc auch durch einen Spaun ersetzen....
    Falls noch kein Potentialausgleich gemacht ist, würde ich den bei der Gelegenheit auch mit machen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2014
  8. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    AW: Problem: Multifeed, 4Sat, 2Rec - Diseqc Schalter beeinflussen sich?

    Weitere möglichwe Ursachen:

    - Mangelhafte Masseverbindung: Im obigen Bild sehe ich Aufdrehstecker, und falls das Koaxkabel eines von der billigen Sorte ist (Schirmgeflecht aus Aluminium) ist das zusätzlich kontraproduktiv.
    => Ersetzen durch Kompressions-/Self-Install-Stecker + Koax mit verzinntem Kupfergeflecht einsetzen (z.B. LCD 111) dabei außenliegende Folie (Schirmungslage 3) entfernen vor der Montage.

    - Ggf. ist der erste Spaun Schalter nicht mehr 100% funktionsfähig - die üblicherweise hohe Isolation bei DiSEqC-Schaltern dieser Firma ist vielleicht nicht mehr gegeben.
    => Tauschen
     
  9. Lucas07

    Lucas07 Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem: Multifeed, 4Sat, 2Rec - Diseqc Schalter beeinflussen sich?

    Ich vermute dass das der Fehler ist :) !
     
  10. DigiSeher

    DigiSeher Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    1m Gibertini 28°E-23°E-19°E-13°E
    AW: Problem: Multifeed, 4Sat, 2Rec - Diseqc Schalter beeinflussen sich?

    Die Kabel sind alle 3-fach isoliert und nicht von der billigen Sorte, denn wenn ich schon ordentliche LNBs und Schalter kaufe, spare ich nicht beim Kabel ;). Der Spaun Diseqc-Schalter ist übrigens nagelneu.
    Ich vermute mittlerweile eher irgendwo eine fehlerhafte Masseverbindung nach den ganzen Infos hier. Wenn ich mal tagsüber zuhause bin, spätestens am WE, werde ich das mal alles nochmal überprüfen.
    Also schonmal Danke für die ganzen Tipps :)
     

Diese Seite empfehlen