1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Universal-LNB an Kathrein-Anlage

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von blocknix, 9. Juli 2006.

  1. blocknix

    blocknix Neuling

    Registriert seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    hallo,

    ich habe meiner 15 jahre alten kathrein-anlage ein neues, digitaltaugliches universal-lnb - kein kathrein (mti samt adapter) verpasst. das lnb "hängt" jetzt unterhalb der befestigung mit den anschlüssen nach unten. ist das soweit in ordnung ?
    nun versuche ich vergeblich, ein signal zu empfangen.
    ich habe die schüssel mal etwas gedreht, links, rechts - jedoch ohne erfolg.
    auch habe ich ein neues kabel direkt vom lnb zum digi-receiver gelegt, hat auch nichts gebracht.
    was mache ich falsch ?
    hat jemand eine idee ?
    hat jemand ein foto einer "umgebauten" kathrein-anlage, damit ich sehen kann wie das neue lnb richtig montiert wird ?
    danke vorab
    blocknix
     
  2. UFDuser

    UFDuser Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    178
  3. RolandD

    RolandD Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Hessen
    Technisches Equipment:
    KATHREIN UFS-925sw (500GB)
    AW: Problem mit Universal-LNB an Kathrein-Anlage

    Hallo zusammen

    @"UFDuser":
    Unter dem Link sehe ich leider nix, und herunterladen werde ich mir nix. :eek:

    @"blocknix":
    Wenn der Adapter ein "Kathrein nach Universal, z.B. nach 40mm" ist muss es auch gehen.
    Allerdings wundere ich mich über Deine Beschreibung:
    Das LNB müss über dem Befestigungsblech des "Schüsselauslegers" ("Arm") montiert sein, die Kabel/Anschlüsse des LNBs zeigen dabei (logisch) nach unten.

    Das drehen der Schüssel hättest Du dir sparen können, wenn es vorher ging war da nichts dran zu verstellen. :(
    Nun hast Du zusätzlich das Problem das die Ausrichtung der Schüssel wieder neu vorgenommen werden muss:
    Mit einem digitalen Satreceiver ist das aber nicht, bzw. nur sehr schwer, möglich. Besorge Dir einen "alten" analogen Satreceiver um den Satelliten wieder "zu treffen". Und stelle dann mittels der Signalpegelanzeige des digitalen Satreceivers den Pegel auf max. ein, also eine Art "Feinjustage" als Abschluss.

    Gruß & viel Erfolg

    Roland
     
  4. UFDuser

    UFDuser Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    178
    AW: Problem mit Universal-LNB an Kathrein-Anlage

    Hallo

    @rolandD

    ist ne zip mit zwei Fotos nix schlimmes.
    Aber ich stimm dir zu , die Beschreibung von blocknix klingt eigenartig.

    mfG
     
  5. blocknix

    blocknix Neuling

    Registriert seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Problem mit Universal-LNB an Kathrein-Anlage

    hallo zusammen,
    danke für die prompten antworten - ihr habt mir den entscheidenden tipp gegeben: die montage des lnb musste über dem befestigungsblech erfolgen, ich hatte es irgendwie geschafft, es unterhalb zu montieren :confused:
    jetzt funzt es soweit.
    der pegel liegt so bei 92 - 93 %. kann man bestimmt noch weiter ausloten...

    probleme habe ich jetzt noch mit einigen sendern in der vertikalen, wie z.b. eurosport, die ich nicht empfange, obwohl ich an der vertikalen ausrichtung der schüsel nichts geändert habe - gegenüber der vorherigen analogen welt.

    danke und gruß
    blocknix

    p.s. der download von ufduser beinhaltet wirklich "nur" zwei bilder und nichts anderes- sehr hilfreich !
     
  6. müwa

    müwa Junior Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2006
    Beiträge:
    29
    Technisches Equipment:
    UFS821sw
    AW: Problem mit Universal-LNB an Kathrein-Anlage

    Hallo,

    Vielleicht hilt Dir http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/index_ausrichten.htm weiter?

    Weiters: "Vertikale" Sender haben nichts mit der vertikalen Ausrichtung der Antenne zu tun. Es geht hier um die Polarisation und damit um die Ausrichtung des LNB's. Durch Verdrehen des LNB's (so dass die Stecker möglicherweise nicht genau nach unten schauen) lässt sich das optimieren...

    Viel Erfolg!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2006

Diese Seite empfehlen