1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Unitymedia

Dieses Thema im Forum "Unitymedia (Kabel BW)" wurde erstellt von idennis, 13. März 2015.

  1. idennis

    idennis Junior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Samsung H8090
    VU Plus Duo²
    Anzeige
    Habe ein Problem mit Unitymedia. Habe das HD Paket von Privaten Sendern abonniert. Da der Empfang mit meiner Duo2 nicht möglich ist, habe ich den Vertrag innerhalb von 14 Tage widerrufen. Den Widerruf erkennt Unitymedia jedoch nicht an. Die Behaupten das die den Widerruf nicht erhalten haben. Nun soll ich den Vertrag weiterhin bezahlen, obwohl ich keine Smartcard mehr habe.

    Die ignorieren alle unsere Schreiben und Antworten nur mit standisierten Briefen und senden immer diesen selben. Was kann ich tun? Mein Vater wird zum Kundensender gehen. Alternativ müssen wir zum Verbraucherschutz. Echt misst das ich die Kündigung nicht per Einschreiben geschickt habe. Die sind entweder Unfähig oder es steckt System dahinter.
     
  2. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    8.051
    Zustimmungen:
    212
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Problem mit Unitymedia

    Es ist relativ simpel. Die privaten HD Sender haben einen so genannten CAK7 Schutz, dass sie nicht auf Fremdhardware entschlüsslt werden dürfen. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Unitymedia dürften hier auch wasserdicht sein.

    Kündigungen eines Produktes sollte man immer - auch in 2 millionenen Jahren per Brief als Einschreiben mit Rückschein machen. Das mache selbst ich als EDV'ler so, sonst hast Du absolut nichts in der Hand und leider ist der Kunde der, der in der Beweispflicht ist, daher hilft Dir da auch keinerlei Verbraucherschutz.

    Ich sehe null komma null Chance in dem Fall es sei denn Unitymedia reagiert kundenfreundlich, was sie aber nicht müssen.
     
  3. idennis

    idennis Junior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Samsung H8090
    VU Plus Duo²
    AW: Problem mit Unitymedia

    Normalerweise kommen Briefe an. Nur bei Unitymedia eben nicht. Und die sind alles andere als Kundenfreundlich.
     
  4. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.468
    Zustimmungen:
    85
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Problem mit Unitymedia

    Das Einschreiben mit Rückschein beweist nur das du denen ein Brief geschrieben hast mit unbekannten Inhalt.

    Kann auch ein Liebesbrief drin gewesen sein.
    Das Geld kann man sich sparen.

    Wer es Wasserfest haben will sollte den Brief mit den Gerichtvollzieher zustellen lassen.

    Der Macht eine Kopie davon mit einer Nummer drauf.
    Dieser Brief hat dann auch vor ein Gericht seine Beweiskraft.

    Schade das ihn den Fall die Wiederrufung des Vertrages schief gelaufen ist.
     
  5. ash1

    ash1 Junior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Problem mit Unitymedia

    Kein Mensch lässt bei sowas den Gerichtsvollzieher ankarren.Der Benutzer weiss nun den Kundenkontakt des Unternehmens einzuschätzen.

    ash
     
  6. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
    AW: Problem mit Unitymedia

    Wenn du schon bezahlst, dann lasse dir wenigstens die Smartcard senden. Hast du denn keine UM Hardware zu deinem HD Paket bekommen, die du nutzen kannst?
     
  7. RedAdair

    RedAdair Silber Member

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Problem mit Unitymedia

    Es gibt ja auch die charmante Möglichkeit des Faxgerätes - natürlich dann nur wirklich "Verwertbar" wenn ein qualifizierter Sendebericht dazu erstellt wurde (ca. die halbe 1. Seite ist auf dem Sendungsprotokoll mit drauf).

    Damit sollte man auch rechtliche Sicherheit haben.
     
  8. ash1

    ash1 Junior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Problem mit Unitymedia

    Dann geb ich auch mal was zum Besten:Wir waren ca 10 Jahre Kunde bei UM.Tel.,Inet und TV.Wir haben seinerzeit so nen komischen Receiver bekommen,der war aber nie angeschlossen.zum Ende zurückgeschickt.Letzes Jahr gekündigt,3 Monate ohne Tel.,weil mein neuer Prov.-Vodafon-es nicht fertiggebracht hat den Anschluss zu machen.Dann klingelt das Tel.(juchhu Vodafon hat es geschafft!)und eine UM Mitarbeiterin ist dran:Wir möchten den Resi zurück schicken,ansonsten 70 Öcken Strafe..Meine Frau sagt,ist bereits passier.Paar Wochen später Post von einem Inkassobüro:100 oder 110 Euro in der Richtung.Meine Frau ruft bei UM an was das soll?Die Dame sagt,das Paket war kein Receiver drinn.Ich nehme meiner Frau den Tel.hörer ab und posaune ein paar Satzverstärkungswörter ins Tel.Daraufhin legt die Dame verständl.weise auf.Meldet sich Tage später wieder UM am Tel.Diesmal ein Mann.Der meint,nach einer Zahlung von 10 Euro unsererseits wäre der Fall erledigt.Ich sage Ihm nicht einen Pfennig gibt es.Er fragt mich warum ich aggressiv bin,ich frage Ihn warum er auf der Arbeit Drogen konsumiert.Das Gespräch wurde seinerseits beendet und ich hörte nichts mehr von UM.

    ash
     
  9. Fifaheld

    Fifaheld Institution

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    1.601
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Problem mit Unitymedia

    Schön und gut alles. Aber den Satz mit den Drogen hättest du dir sparen können. Allen Ärger zum Trotz
     
  10. ash1

    ash1 Junior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Problem mit Unitymedia

    Ich war "etwas" ungehalten.Gebe ich im nachhinein selbstverständl. zu das ich überreagiert habe.Ich wollte UM ja hier auch nicht in die Pfanne hauen.Solange wie bei denen war ich ja auch sonst nirgenswo,es ist halt mit denen wie bei S.k.y.Wenn Du kündigen willst,suchen die was um dich anzupinkeln.Das regt mich halt auf.Immer pünktl. bezahlt,die hatten nie Ärger mit uns.Mein defektes Modem hab ich mir selber ersetzt.UM meinte damals,das sie defekte Hardware bei mir nicht interessiert.War mir alles wurscht.Bis auf,das ich letzes Jahr gesagt hab.ich möchte auch gerne mal die Konditionen eines Neukunden nach fast einem Jahrzeht Kundschaft.Und die eiskalt am Tel:nö!
    Daraufhin meine Kündigung.

    ash
     

Diese Seite empfehlen