1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Trippletuner

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ramses123, 23. September 2014.

  1. ramses123

    ramses123 Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo und guten Tag,
    Ich habe mir einen Zweitfernseher (Terris) von Aldi gekauft.
    In unserem Mehrfamilienhaus haben wir eine Einkabelanlage mit dem EKP24.
    Da muß ich die Oszillatorfrequenz beim LNB für Low und High Band auf 10600MHz einstellen. Bei meinen anderen Fernseher mit Receiver klappte es, daß ich alle horizontalen Sender bekommen habe.
    Beim Terris mit Trippletuner bekomme ich das erste nicht.
    Wer kann mir helfen?
     
  2. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Problem mit Trippletuner

    Ohne Bedienungsanleitung von solchen exotischen Gerät kann dir hier wohl kaum jemand helfen, vielleicht hast du ja einen Link zur Anleitung?
    Modellbezeichnung währe ja auch schon mal ein Schriet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2014
  3. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.440
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Problem mit Trippletuner

    Das ist antiquierte Technik, mit der man außer dem High Band horizontal nur noch zwei Transpoder empfangen kann (Meist Sport1, DMAX ... und arte, Eins Festival ...).

    Und dann steht vermutlich dabei, dass man zwei Transponder auf 11560 MHz und auf 11640 MHz manuell suchen soll. Kann man machen, ist aber umständlich.

    Einfacher: Man belässt es bei den Standard-Antenneneinstellungen und sucht die beiden umgesetzten Transponder mit Angabe < 11700 MHz auf einer 850 MHz niedrigeren Frequenz. Stimmt das mit meinen angenommenen 11560 / 11640 MHz, wären das 10710 / 10790 MHz.
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Problem mit Trippletuner

    Den TV habe ich auch gekauft (duck und weg :cool: .... für meinen Einsatz als Kinder-Spielecken-TV reicht er aber :love: und wenn der kaputt geht fliegt er raus - Wegwerf-Gesellschaft übernommenes Verhalten ;) ).....

    Der hat übrigens einen Triple-Tuner .....

    Erklärung von Raceroad sollte ausreichen, dem ist nichts hinzuzufügen.
    Das er einen Blindscan hat schließe ich aber mal aus, habe ihn noch gar nicht ausgepackt....
     
  5. donngeilo

    donngeilo Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2.504
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    SAT:
    integrierte Lösungen in Fernseher 1 und 2.
    Ansonsten:
    TEVION DVB-S 294
    Dzipia DS4H-9160 DVB-S2 Twin PVR
    Topfield TF-5000

    DVD:
    TEVION DVD 294

    HiFi:
    FR/FL: Canton LS 80
    SR/SL/BR/BL/SUB: CANTON 5.1
    AMP: TEVION AVR 2005 7.1

    TV:
    1. Philips 46PFL5507/K
    2. TERRIS LED TV 2933
    3. TERRIS LED TV 2224
    4. TEVION LCD TV 2292
    AW: Problem mit Trippletuner

    Grundsätzlich ist der LED TV 2943 nicht für den Betrieb an unicable Systemen vorkonfiguriert.

    Alternativ zur Änderung vorhandener Satelliten-Einstellungen empfiehlt sich wie von meinen Vorrednern geschildert die Einrichtung eines neuen Satelliten nebst der entsprechend umgesetzten Transponder Einstellungen und der abweichenden Oszillation.

    Ich gehe davon aus, dass es sich um das jüngst über Aldi Süd und Nord vetriebene Modell TERRIS LED TV 2943 handelt.

    Bedienungsanleitungen und Service Informationen findet man unter Globaltronics - Servicecenter.

    Genauer:

    http://www.gt-support.de/LEDTV2943

    Viel Erfolg.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Problem mit Trippletuner

    Und was hat ein EKP-System wie das oben geschriebene mit "Unicable" zu tun ?
     
  7. donngeilo

    donngeilo Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2.504
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    SAT:
    integrierte Lösungen in Fernseher 1 und 2.
    Ansonsten:
    TEVION DVB-S 294
    Dzipia DS4H-9160 DVB-S2 Twin PVR
    Topfield TF-5000

    DVD:
    TEVION DVD 294

    HiFi:
    FR/FL: Canton LS 80
    SR/SL/BR/BL/SUB: CANTON 5.1
    AMP: TEVION AVR 2005 7.1

    TV:
    1. Philips 46PFL5507/K
    2. TERRIS LED TV 2933
    3. TERRIS LED TV 2224
    4. TEVION LCD TV 2292
    AW: Problem mit Trippletuner

    Wenn du unicable nicht auf den namentlich identischen Standard UniCable reduzierst, sondern einfach mit "Einkabellösung" gleichsetzt, die Umsetzung verschiedener Polarisationen und Bänder auf jeweils nur eines...

    Ob nun stacker/destacker, analoger oder digitaler Frequenz-Umsetzung oder sonst eine bestimmte Technologie meinte ich damit nicht im speziellen.

    Der LED TV 2943 ist für keine der verschiedenen Methoden vorkonfiguriert, der Standard UniCable wird darüber hinaus grundsätzlich gar nicht unterstützt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2014
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.440
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Problem mit Trippletuner

    Fast alle Vertreiber von LNBs sind sich darin einig, solche mit vier fix jeweils nur einer der vier Ebenen zugeordneten Ausgängen als Quattro-LNB zu bezeichnen, während die LNBs mit vier schaltbaren Ausgängen Quad- oder Quattroswitch-LNB genannt werden. HAMA kocht sein eigenes Süppchen und nennt die LNBs, die man gemein hin als Quattro bezeichnet, Quad, während man für die schaltbaren die Bezeichnung Quadswitch auserkoren hat.

    Klar darf das HAMA so machen, das wird ihnen niemand verbieten können. Aber ist das sinnvoll und im Sinne der Kunden? Ich meine nicht.

    Für ebensowenig sinnvoll halte ich es, sich so etwas wie einer eigenen Definition des Begriffs Unicable zu bedienen. Ansonsten ziemlich einvernehmlich meint man mit Unicable ein teilnehmergesteuertes System nach EN 50494 und mit Einkabellösung - abgesehen von Stacker / Destacker – ein nicht teilnehmergesteuertes System. Dem Inhaber der Namensrechte an Unicable dürfte es auch nicht gefallen, diesen Begriff mit statischen Systemen und deren Einschränkungen in Verbindung zu bringen.

    Verwischt man mit obiger Definition die Grenzen, wäre es vorbei damit, dass Unicable im Gegensatz zu den statischen Einkabellösungen Vollbandempfang möglich macht. Und das würde dann wieder dazu führen (Auf diese irrige Meinung trifft man ja heute noch.), dass nicht zwischen "echtem" und "neu definiertem" Unicable unterschieden und behauptet werden würde, dass auch das "echte" Unicable mit eingeschränktem Programmangebot einhergeht. Daher wäre ich sehr dafür, es bei der mir scheint allgemein akzeptierten Bedeutung des Begriffs Unicable zu belassen.


    Unter vorkonfiguriert verstehe ich "Stecker rein und los! ". Kein Receiver / TV kann prinzipbedingt in diesem Sinn für Unicable vorkonfiguriert sein, außerdem wäre das nicht sinnvoll.
     
  9. donngeilo

    donngeilo Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2.504
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    SAT:
    integrierte Lösungen in Fernseher 1 und 2.
    Ansonsten:
    TEVION DVB-S 294
    Dzipia DS4H-9160 DVB-S2 Twin PVR
    Topfield TF-5000

    DVD:
    TEVION DVD 294

    HiFi:
    FR/FL: Canton LS 80
    SR/SL/BR/BL/SUB: CANTON 5.1
    AMP: TEVION AVR 2005 7.1

    TV:
    1. Philips 46PFL5507/K
    2. TERRIS LED TV 2933
    3. TERRIS LED TV 2224
    4. TEVION LCD TV 2292
    AW: Problem mit Trippletuner

    Ich wollte keine Grundsatzdiskussion lostreten.

    Einigen wir uns darauf:
    Der LEDTV 2943 ist für den Betrieb an Einkabellösungen nicht vorkonfiguriert.
    Es gibt keinen gesonderten Menüpunkt, welcher für eine solche Einrichtung vorgesehen wäre. Natürlich ist es möglich, manuell Satelliten Einstellungen dahingehend anzupassen, dass man eine Art Einkabel-Empfang realisieren kann, wenn man über eine entsprechende Kenntnis verfügt.

    Darüber hinaus wird der Standard UniCable technisch nicht unterstützt.
     
  10. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.440
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Problem mit Trippletuner

    Gibt es überhaupt irgendeinen Receiver / TV, der für ein statisches Einkabelsystem vorkonfiguriert ist, ähnlich wie man etwa, wenn auch mit wie jetzt geklärt anderer Technik der Empfangsanlage, bei einigen Receivern zunächst Unicable vorgibt und man anschließend aus einer Liste von Herstellern und weiterführend aus verschiedenen Typen von Unicable-LNBs bzw. Unicable-Routern auswählen kann? So etwas habe ich noch nie gesehen.

    Ich kenne nur zwei Wege: Entweder ein Empfangsgerät verfügt über einen Blindscan, der tatsächlich funktioniert, oder der Anwender muss nach den Vorgaben des Herstellers der Einkabellösung manuell suchen.

    Der Unterschied des ALDI-Fernserhers zu den anderen Geräten des TEs ramses123 hat doch zunächst gar nichts mit dem statischen Einkabelsystem zu tun. Seine anderen Geräte gestatten eine freie Wahl des LNB-Typs bzw. der Oszillatorfrequenzen, die ganz unabhängig vom Einsatz einer stat. Einkabellösung hilfreich sein kann. Der ALDI-Fernseher hingegen scheint diese Wahlmöglichkeit nicht zu bieten. Das wiederum wäre für den Einsatz an der Einkabelanlage gar kein Nachteil, wenn der Hersteller nicht den mMn völlig überflüssigen Weg gewählt hätte, Suchlaufparameter zu nennen, die erst nach Änderung der Grundeinstellungen (konkret der unteren Oszillatorfrequenz) zum Anlagentyp passen.
     

Diese Seite empfehlen