1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Terratec Cinergy DT USB XS Diversity Stick und DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von geo, 26. März 2007.

  1. geo

    geo Neuling

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Guten Abend,

    ich habe mir vor kurzem den im Topic benannten Stick gekauft, nachdem ich nachgeschaut hatte ob mein Wohnort ( Marl ) im Empfangsbereich liegt.
    (http://www.ueberallfernsehen.de/empfangsprognose.html)

    Da ich hier eine durchaus positive Karte gezeigt bekam ( Zimmer+Außenantenne) packte ich also den Stick voller Vorfreude aus und baute ihn inkls. der 2 Miniantennen zusammen.

    Ich schloss das ganze an den PC an und installierte das beiliegende Treiber/Software Paket.
    Nun startete ich also den Suchlauf für NRW/Ruhrgebiet und ... das ernüchternde Ergebnis waren 0 gefundene Sender ...

    Leicht enttäuscht dachte ich mir also, dass ich wohl ne dickere Antenne brauche und bin beim suchen auf folgende Seite gestoßen :
    http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/DVB-T_Antennen

    Also baute ich das ganze fix nach und siehe da ich fand 4 Sender ...
    Diese hatten eine Signalstärke von ~ 70% jedoch nur eine Qualität von unter 20% was kein bischen zufriedenstellend war.

    Nun habe ich mir heute von einem Bekannten eine Aktivantenne mit 46dB Verstärker (Thomson ANT150) geliehen und das ganze erneut getestet.

    Es wurde mit dieser und der "Drahtantenne(s.o)" nur etwas besser ....
    Die Signalstärke liegt nun durchgehend bei über 90%, doch die Qualität je nach Sender bei stark schwankenden 40% ...

    -Hier setzt nun meine Hauptfrage an > Wenn das Signal doch stark genug ist, warum ist die Qualität dann so miserabel ?


    Ich habe die selben Resultate wenn ich den 2. PC nutze der zu meiner linken steht ...
    (Ich habe all das im Diversity-Modus gemacht)


    Heute bin ich fast so weit, dass Thema DVB T beiseite zu legen und mich einer Sat Schüsssel zu zu wenden ...
    Ich hoffe also, dass mir hier jemand helfen kann und bin daher dankbar für Antworten :)

    MfG
    geo
     
  2. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.730
    AW: Problem mit Terratec Cinergy DT USB XS Diversity Stick und DVB-T

    Signalstärke ist nich gleich Signalqualität.

    Welche Sender hast du denn empfangen und auf welchem Kanal?

    Ist das ein spezieller Suchlauf der nur bestimmte Kanäle absucht?
     
  3. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.730
    AW: Problem mit Terratec Cinergy DT USB XS Diversity Stick und DVB-T

    Habe mir mal die Karte angeschaut. Marl liegt mehr im Aussenantennenbereich. Wenn du die Privaten Schauen willst ist besser eine aussenantenne zu positionieren. Im Münsterland startet DVB-T im Juni über den Sender Münster (Nottuln-Baumberge) mit 50 KW rund.

    Luftlinie ist die Enfernung ja nicht groß nur kenne ich mich mit Topographie in der Gegend nicht aus.
     
  4. geo

    geo Neuling

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Problem mit Terratec Cinergy DT USB XS Diversity Stick und DVB-T

    Ich hab mal nen Screen davon gemacht und es geuppt :

    http://img107.imageshack.us/img107/1825/sender2511vq7.jpg


    Und wenn man den Suchlauf für NRW nutzt, lässt er bestimmte frequenzen aus die es hier anscheinend nicht gibt
    > sprich wenn ich germany anwähle werden es auch nicht mehr ...
     
  5. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.730
    AW: Problem mit Terratec Cinergy DT USB XS Diversity Stick und DVB-T

    Sehr Interessant ist, dass du auf K29 nur RTL empfängst und nicht die anderen Programme (RTL II, Vox und SRTL)

    Bei dir Fehlen der freie und der Sat 1 Muxx auf K 52 und K55. Die haben eine größere Dämpfung aufgrund der höhreren Frequenz.

    Hast du die Antenne Vertikal ausgerichtet?

    Ich würde dir aufjeden Fall empfehlen ein Firmware Update durchzuführen und den kompletten Suchlauf zu benutzten, da bei DVB-T die Frequenzen in der aktuellen Umstellungsphase oft wechseln.
     
  6. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.730
    AW: Problem mit Terratec Cinergy DT USB XS Diversity Stick und DVB-T

    Über welchen Sender empfängst du denn die Programme bzw. habt ihr früher Analog empfangen?

    Da du in einem Grenzbereich wohnst ist es SInn voll die Antenne auf einen Sender auszurichten
     
  7. geo

    geo Neuling

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Problem mit Terratec Cinergy DT USB XS Diversity Stick und DVB-T

    Also die 2 Antennen am Verstärker stehen fast vertikal und nen firmeware update für nen usb stick den ich vlt noch per FAG zurück schicken will möchte ich nicht machen.

    Deine Frage nach dem Sender verstehe ich leider nicht :)

    Wir benutzen seit Jahren ne Sat Schüssel für TV ...
    Dvb T wollte ich damit ich zum PC hin keine 2 neuen Leitungen ziehen muss ...
     
  8. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.730
    AW: Problem mit Terratec Cinergy DT USB XS Diversity Stick und DVB-T

    Es geht darum über welche Senderanlage ihr früher analog TV geschaut habt, als Richtwert.
    Die Sender die zur Auswahl stehen sind Dortmund, Essen oder Wesel.
    Einfach mal gezielt darauf ausrichten.
    Und eine Aussenantenne ist für dich keine Alternative?

    Kannst ja mal die Versionen vergleichen. Wenn man sich hier im Forum umhört, dann stellt man fest dass so ein Firmware Update schon Wunder vollbracht hat.

    In welchem Stock wird DVB-T genutzt. Wie ist die LAge des Hauses? ALso im Tal oder auf einem Berg bzw Hügel? Hast du freie Sicht nach Dortmund Wesel oder Essen?
     
  9. geo

    geo Neuling

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Problem mit Terratec Cinergy DT USB XS Diversity Stick und DVB-T

    Naja das PC-Zimmer liegt in Richtung Norden
    > Sprich wenn ich die Antennen dementsprechend aufstellen wollte müsste ich sie bis ans Fenster im Nebenraum ziehen welches genau nach Süden zeigt ...

    Und bevor ich da nun den Kabel hin verlege oder ne Außenantenne anschaffe ziehe ich mir lieber 2 Kabel zum Sat Verteiler durchs Haus ...
    Denn DVB T ist ja auch von der Programmvielfalt immer die schlechterer Lösung zu Dvb - S oder ? :D

    Es handelt sich um das Erdgeschoss und Marl ist an sich recht eben (liegt bei 54m) :)
     
  10. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.730
    AW: Problem mit Terratec Cinergy DT USB XS Diversity Stick und DVB-T

    Mit aussenantenne bekommst du aber die Privaten. Mit dem Start in Münster müssten die ÖR auf jedenfall gehen. Du musst die Antenne am besten gegen Dortmund ausrichten.

    Ergeschoss ist natürlich nicht Optimal, insbesondere wenn der Empfang grenzwertig ist.

    Kannst ja Morgen vieleicht mal im Garten probieren Das würde dann eine Aussenantenne simulieren.
     

Diese Seite empfehlen