1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit t90

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von kurt123, 10. Oktober 2006.

  1. kurt123

    kurt123 Senior Member

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    182
    Anzeige
    habe heute die neue t90 angebaut und habe nun folgendes problem:
    die satelliten von 5° Ost bis 15° West empfange ich einwandfrei, wenn ich nun die Satelliten 22°West und 30°West auf der Rechten seite und 10°Ost und 16°Ost auf der linken seite versuche anzupeilen empfange ich garnichts obwohl die t90 doch 50° empfangen kann, weis jemand rat bin mit meinem latein am ende.
    Danke für die hilfe ausgerichtet ist er auf 7°west.
     
  2. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: Problem mit t90

    Darf ich was dummes fragen?

    Kann es sein das du den Vorder Spiegel um 180 Grad falsch herum montiert hast?

    Ich sehe morgen mal nach was du geantwortes hast.
     
  3. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Problem mit t90

    Das wäre eine der Möglichkeiten, ein fehlerhaft eingestellter Skew kann auch die Ursache sein.
     
  4. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: Problem mit t90

    Da hast du Recht aber da sich diese Schüssel viele im Internett kaufen weil sie 30 Euro Sparen wollen passiert es grade diesen Schlauen das Sie den Spiegel falsch zu sammen bauen .

    Ich habe das schon dreimal selber gesehen.
     
  5. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Problem mit t90

    Ich habe das schon dreimal selber gesehen.

    Keine Sorge, ich auch ;)
     
  6. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: Problem mit t90

    Es gibt immer noch welche die Direkt mit dem Schwersten Justage anfangen.

    Habe da schon viele Fachleute mit der T 90 auf der Nase fliegen sehen.

    Die ist was für Kenner.

    Nicht mal eben kaufen und schon ist alles fertig.
     
  7. kurt123

    kurt123 Senior Member

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    182
    AW: Problem mit t90

    man seit ihr alle lustig, der spiegel ist richtig zusammengebaut,statt schlaue komentare abzugeben wäre es schön wenn ihr einen tip hättet woran es liegen könnte.
     
  8. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Problem mit t90

    Gewöhn Dir doch bitte einen anderen Ton an, wenn Du willst daß Dir geholfen wird. Steht der Center auf 7°W und klappt der Empfang nur bis 15°W, also ganze 8°, dann gibt´s mehrere Möglichkeiten wie z.B. fehljustierte Elevation oder fehljustierter Skew. Das steht allerdings schon hier im Thread. Also prüf das und schließe es ggf. aus, ;)
     
  9. hessendigital

    hessendigital Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    15
    AW: Problem mit t90

    Schließ doch den Analog-Receiver oder den Satfinder einfach an einen der LNB's an auf denen Du NICHTS empfängst und "bewege" die Schüssel dann einfach etwas nach Links, Rechts, Oben, Unten BIS Du etwas empfängst.. Auch den Skew würde ich mal ausprobieren. WENN Du dann plötzlich doch etwas empfängst, weißt Du, wo der von Dir gewünschte Satellit sitzt und kannst die Schüssel (wahrscheinlich die Elevation/Skew) entsprechend einstellen.

    So weit aussen wie diese bei Dir liegen würd ich auf den Skew tippen. Problem bei meiner war, daß sich diese sehr schlecht und schwer in sich drehen ließ, obwohl die Schrauben eigentlich genug gelockert waren. Immer als ich versuchte den Skew einzustellen drehte ich "zu viel" da kleinere Schritte fast unmöglich waren. Trieb mich auch fast zum Wahnsinn, da ich in der Mitte problemlos empfangen konnte, nur ganz links und rechts nicht.. Nachdem ich dann einen 17er Schlüssel hinten als Hebel nutzte, ging es einigermaßen und ich konnte auch kleinere Drehungen realisieren. Tjo.. Daran lag es dann auch, ich war nur 1,5 Grad daneben...

    Sollte es das nicht sein, auch mal den LNB tauschen.. Oder mit losem LNB in der Hand in dem Bereich "scannen" wo Du den Satelitten vermutest..

    T90 is immer mega fuddelei.. Bis das mal funktioniert, sofern Du kein "Kenner" bist, wie schon im Thread beschrieben.. Dauerts ne Weile. Dann läufts meistens aber fast so gut wie mit ner Kathrein ;-)

    Grüße
     
  10. Ponny

    Ponny Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Tröbitz
    AW: Problem mit t90

    Hallo,

    Du musst unbedingt den Skew beachten. Dieser hängt hauptsächlich von Deinen Längengrad ab. Bei einem Empfangsbereich von 23,5° Ost bis 30° West beträgt dieser auf den 13`ten Längengrad ca.75°. Genau wird er durch experemtieren und messen ermittelt. Auf unserer Anwender CD ist diesbezüglich ein Installationsbeispiel. Für 30° West und 23,5° Ost benötigst Du eine Multifeedschiene. Diese Satelliten liegen schon außerhalb des offizielen Empfangsbereiches.
    Natürlich musst Du auch Deine Umgebung genau ansehen, freihe sicht in diesem Empfangsbereiches.
    Weiterhin werden viele Montagefehler beim Aufbau dieses Spiegels gemacht. Dies sind in besonderen die falsche Montage des Supreflektors und der LNB-Halterungen.
    Du kannst uns ja mal anrufen unter 035326-90601.
    Demnächst machen wir entsprechende Vergleichsmessungen von 45cm Spiegel bis 1,25m Gibertini Spiegel. Wir werden diese jeden zugänglich machen.
    Gemessen wird mit dem MSK 33 G von Kathrein, PRODING 5 Explorer und VAROS von KWS, also exakte Messungen.
    Wir sind hauptsächlich ein Antennenerrichterbetrieb und Profis, dies nur zur Diskussion.

    www.satshop24.de

    Ponny
     

Diese Seite empfehlen