1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Sat Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von gumbi, 7. April 2015.

  1. gumbi

    gumbi Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo...

    Ich bin fast neu und hab gleich eine knifflige Frage...welche für uns nicht zu lösen ist bzw. wir nur eine Idee haben. Ich hab bereits versucht über dieses oder andere Foren was vergleichbares zu finden...leider ohne Erfolg.

    Vorgeschichte: Mein Nachbar und ich betreiben eine normale Sat-Anlage...60cm Spiegel...Twin-LNB ca. 15m Kabel...alles 2010 neu aufgebaut.Lief super bis auf mini Wetterbedingte Ausfälle 2-3 mal im Jahr.
    Ich habe zudem einen splitter (Vorrangschalter) funzte immer super. Im Wohnzimmer volles Programm...im Schlafzimmer die abgespeckte Version. Reicht völlig aus und soll auch so bleiben.

    Aktuelle Situation: Gleiche Anlage nur nicht mehr auf dem Dach...sondern um die Ecke im Garten. Baubedingt mußte diese Veränderung sein. Kabel jetzt ca. 60m. Soweit alles gut. Funzt ebenfalls Prima sofern direkt angeschlossen an meinem Receiver.

    Nun das Problem: Wenn ich den splitter dran habe...bleibt es dunkel. Sowohl im Wohn-als auch im Schlafzimmer. Schaltet mein Nachbar seinen Receiver aber ein( haben wir getestet) geht es mit splitter super. Macht er aus...wird es dunkel. Deshalb muß ich nun immer "umschrauben" wenn ich die Zimmer wechsel. Also kann den splitter nicht nutzen. Tja und nun suchen wir dafür eine Lösung.


    Ich hab nen Sky+ Receiver( Humax) und er nen Humax Fox HD. Signalquali ist bei fast 100% laut Anzeige ( 95 bei mir und 97 bei ihm) Signalstärke ca 50% bei beiden. Das ist der splitter bzw. Vorrangschalter

    http://www.conrad.de/medias/global/ce/9000_9999/9400/9440/9441/944125_RB_00_FB.EPS_1000.jpg

    Irgendwie dämpft der splitter wohl das Signal. Was kann man machen ?

    Wäre schön wenn uns jemand helfen könnte !

    Danke vorab schon mal
     
  2. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Problem mit Sat Anlage

    Klingt eher danach, dass durch den Splitter nicht mehr genug Spannung am LNB ankommt. Alle Anschlüsse noch einmal penibel verschrauben. Wenn du die Möglichkeit hast, einen anderen Receiver zu testen - vielleicht geht's damit. Ansonsten evt. Umrüstung auf ein System mit Multischalter mit eigener Spannungsversorgung.

    Gruß
    th60
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.238
    Zustimmungen:
    1.544
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Problem mit Sat Anlage

    Zu Langer Leitungsweg. Bis 50 Meter ist normal möglich.
    Wen der Receiver es erlaubt die LNB Spannung hoch setzen.
    Unter LNB Einstellungen mal schauen. Von 13/18 Volt auf einen etwas höheren Wert.

    Bei einigen Receiver gibts auch den extra Menüpunkt " Für lange Leitungswege"
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.485
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Problem mit Sat Anlage

    Abseits des Empfangsproblems: Im Garten installierte Antennen sind sicherheitstechnisch höchst problematisch! Infos dazu in etlichen Threads mit Schwerpunkt Erdung / Potenzialausgleich. Selbst wenn die Antenne vorher nicht erdungspflichtig im Schutzbereich eines Hauses montiert gewesen ist, war ein Potenzialausgleich Pflicht.

    ***

    Noch dazu, warum der Nachbarreceiver einen Effekt macht:

    Die meisten deutschen Programme werden über die beiden sog. Signalebenen mit horizontaler Polarisation gesendet. Damit das LNB die liefert, müssen rund 16 V vom Receiver am LNB ankommen. Das nun viel längere Kabel verursacht aber selbst bei gleicher Qualität einen höheren Spannungsabfall. Kommt dazu der Splitter / Vorrangschalter, der ebenfalls einen Spannungsabfall verursacht, schaltet das LNB nicht mehr um. Nimmt der Nachbar seinen Receiver mit einem zu einer Ebene horizontaler Polarisation gehörendem Programm in Betrieb, übernimmt dessen Receiver den weitaus größten Teil der LNB-Versorgung. Damit sinkt der Spannungsabfall an Deinem Kabel, und schon sind wieder alle Programme zu empfangen.

    Bedeutet auch: Wenn zum längeren Kabel nicht noch ein Installationsfehler kommt, wirst Du vmtl. selbst ohne den parallel eingeschalteten Receiver des Nachbarn die low-vertical Programme wie 3sat HD oder in SD Al Jazeera empfangen können. Und umgekehrt hilft der Parallelbetrieb des Nachbarreceivers dann nicht, alle Programme zu empfangen, wenn der Nachbar z.B. 3sat HD schaut.

    Abhilfe bzgl. Des Empfangsproblems kann ein besseres Kabel (> Innenleiter und Drahtgeflecht aus Kupfer) und / oder der Tausch des LNB gegen eines mit speziell für horizontal niedriger Stromaufnahme (Iverto Eco) bringen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2015
  5. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Problem mit Sat Anlage

    Sehe ich ähnlich,
    alle Stecker penibel kontrollieren.

    Ich weiß jetzt nicht ob der Fox das kann,
    aber haste schon mal was von unicable gehört?
    Es gibt LNBs, mit denen könnte Dein Nachbar genau wie jetzt schauen
    und Du Deine Geräte komplett zu versorgen, ohne neue Leitungen zu legen.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Problem mit Sat Anlage

    Warum habt ihr beim Umbau in den Garten eigentlich nicht gleich 4 Kabel verlegt das ihr nicht mehr diesen kastrierten Aufbau via Vorrangsschalter betreiben müsst ? Dann ein Quad-LNB ran und ihr hättet 4 Tuner vollkommen unabhängig voneinander betreiben können .... Alleine du hast ja mit deinen beiden Humax-Receivern schon 3 Tuner (Sky+ Büchse von Humax ist ja ein Twin-Receiver) und diese 3 Tuner versorgst du über nur ein Kabel ? Für Sky reicht es immer, beim LNB und ein paar Meter Kabel ist dann wohl sparen angesagt.

    Thema "Erdung" hat @Raceroad ja bereits erklärt, kostet aber auch nur Geld und bringt nicht mehr Programme/besseren Empfang. Wird daher oftmals total überbewertet :winken:

    Streich diesen Beitrag der vollkommenen Ahnungslosigkeit:
    Hier wird billiges und gutes Material in der Variabel der pauschalen Berechnung total vergessen, aber dazu schrieb @Raceroad oben auch schon die Sache mit dem Kabel (Kupfer) ist da viel wichtiger als 30m bzw. 100m Kabel ....
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.238
    Zustimmungen:
    1.544
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Problem mit Sat Anlage

    Lieber Satmanager. Ans5telle dem User teure Neu Installationen zu verkaufen, sollte er erst einmal einfache und kostenlose Lösungen versuchen.
    Einem User eine Fast Neuinstallation anzudrehen ist natürlich die einfachste Lösung.
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Problem mit Sat Anlage

    Grammatik
    Meine Anfrage = Vergangenheitsanfrage (Präteritum/Imperfekt) = Vergangenheit = keine Gegenwart (Präsens)

    Das mit der Gegenwart hat @Raceroad oben schon gemacht mit der Empfehlung des Unicable-LNBs bzw. mit der Prüfung der Stecker.

    Und vor allem macht es die Falschaussage über die Kabellänge "pauschal" nicht viel richtiger jetzt.
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.238
    Zustimmungen:
    1.544
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Problem mit Sat Anlage

    Da Du so gern Google bemühst.


    https://www.google.de/#q=Maximale+Kabellänge+bei+LNB
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Problem mit Sat Anlage

    Was steht den dort ? Eine genaue Berechnung ohne pauschale Aussagen die so lautet:

     

Diese Seite empfehlen