1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Sat-Anlage und Sony KDL37EX505

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Bravehart, 23. Mai 2013.

  1. Bravehart

    Bravehart Neuling

    Registriert seit:
    23. Mai 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich habe einen TV mit integriertem Receiver (KD37EX505 v. Sony) und eine neue unciable SAT-Anlage durch den Vermieter.
    Ich weiss das lt. Sony mein TV diese Sat-Art nicht unterstützt, aber ich habe noch Hoffnung, zumindest nach den aufgeschnappten Häppchen im www.

    Also die Ausgangslage war folgende:
    Das Haus besteht aus zwei Wohneinheiten indem fürs Kabel-TV vor zehn Jahren folgendes verlegt wurde.
    - Wohnung1 (meine Whg): ein eigenes Kabel zu einem Anschlus
    - Wohnung2: ein weiteres Kabel zu zwei Anschlüssen, nacheinander
    Nun wurde die Sat-Anlage(Telestar mit SCR 5/2x4 Verteiler für Einkabellösungen) an die vorhandenen Kabel gelegt und die Dosen wurden durch elektronische ersetzt. Der elektriker hat die Freq auf die Dosen geschrieben.

    Das was ich im TV beim Suchlauf unter LNB-Konfg einstellen kann ist:
    - LOWBand Freq
    - HghBand Freq
    - 22k (Auto oder Aus)
    - diseqc (A - D, Tonburst A/D, oder deaktiviert)
    - Spannung (Aus, 13 oder 14 Volt)

    Jetzt ist meine Hoffnung immer noch: Da mein Anschluss ja quasi immer noch sein eigenes Kabel hat, dass ich ggf. mit dem Sony-TVReciver trotzdem an das Signal komme (mit entsprechenden Einstellungen), denn stören kann ich ja keinen, da an meinem Kabel sonst nichts hängt und zudem elektro Dosen verbaut sind.
    Wenn ich vollkommen blöd bin und voll falsch liege sagt es mir ... und gebt mir dann Tipp für einen guten Receiver (sollte aufnehmen können, hd+ fähig und natürlich unicable untersützen, wäre dann bereit 150€ auszugeben), allerdings wollte ich eigentlich kein zweites Gerät/Fernbed, daher der TV mit Tripletuner, das ist mir schon sehr wichtig, wenns doch mit dem TV iwie geht.

    Vielen vielen Dank im voraus :)!!

    cu Brave
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Problem mit Sat-Anlage und Sony KDL37EX505

    Wie sagt man so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt. Mag sein, aber sie stirbt eben.

    Auch wenn der einzige Anschluss Deiner Wohnung alleine an einem Ausgang des 2x4-Routers hängt, ändert das nichts daran, dass Dein Sony den Unicable-Router nicht ansteuern kann. Dieser Router ist im Gegensatz zu noch moderneren Bausteinen nicht wahlweise auch in einem Legacy-Modus zu betrieben (Modere Dosen mit Schutzschaltung, wie sie bei einer nicht wohnungsübergreifenden Installation gar nicht nötig wären, würden die Legacy-Nutzung ebenfalls verhindern.). Nichts zu machen - Sony liefert für die älteren Typen kein Update für Unicable.

    Um den Sony weiterhin betreiben zu können, müsste anlagenseitig angesetzt und ein konventionell gesteuerter Multischalter ergänzt werden.
     
  3. Bravehart

    Bravehart Neuling

    Registriert seit:
    23. Mai 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem mit Sat-Anlage und Sony KDL37EX505

    Also könnte man theoretisch mein Kabel vom Einkanalswitch abziehen und an nem Standardmulti legen? Ich mein kostenmäßig wäre ein unicable tauglicher Receiver günstiger, aber interessehalber die Frage.

    Was wäre denn ein guter receiver im Rahmen von 150€?

    cu brave
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Problem mit Sat-Anlage und Sony KDL37EX505

    Ja. Wenn jetzt, was anzunehmen ist, ein Telestar 5/4x2 G, also das Grundmodell ohne Stammausgänge eingesetzt wird, müsste ein konventionell gesteuerter Multischalter zwischen LNB und Unicable-Router eingefügt werden. Das beeinflusst wegen der Durchgangsdämpfung des eingefügten Multischalters im Prinzip den Routerbetrieb, ist aber ob der hohen Verstärkung des Telestar-Routers so gut wie sicher unkritisch. Die jetzt bei Dir installierte Antennendose müsste getauscht werden: Eine mit Schutzschaltung eignet sich grundsätzlich nicht, und selbst ein Modell ohne Schutzschaltung hätte vmtl. eine zu hohe Anschlussdämpfung.

    Von der Kostenseite her stimmt das nicht: Wenn ich davon ausgehe, dass der Telestar-Router mit Netzteil betrieben wird (Telestar sieht das im Gegensatz zu TechniSat grundsätzlich so vor), dann könnte man zwischen LNB und Telestar so etwas wie KATHREIN EXR 2554 einfügen. Diese Multischalterkaskade bekommt man im Onlinehandel ab etwa 65,- €.

    Die Frage ist, ob man sich auf Dauer damit einen Gefallen tut. Meist läuft der Hase andersrum und Anfragen gehen in die Richtung, wie man an nur einem Kabel mehr als nur einen Receiver betreiben kann. Dann landet man doch wieder bei Unicable oder muss, was technisch nicht unkritisch und auch nicht ganz billig ist, zu Stacker/Destacker greifen.

    Unicable machte erst so richtig Sinn, wenn Du auf einen Twinreceiver umsteigen würdest (Aufnahme während man sich ein Programm ansieht). Nur kommt man hierfür mit 150,- € nicht ans Ziel. Wenn auch längerfristig nur ein Tuner versorgt werden soll, könntest Du die Anlage in Absprache mit dem Vermieter auch rückbauen.
     
  5. Bravehart

    Bravehart Neuling

    Registriert seit:
    23. Mai 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem mit Sat-Anlage und Sony KDL37EX505

    Danke für die umfangreiche Antwort!

    Ein twin Receiver ist vorerst nicht geplant, aber mittelfristig habe ich mir nu überlegt, wollte ich dann einen besorgen, zudem dann noch ein weiteres Zimmer an das Kabel hängen. Darüber hinaus kann ich an die Anlage leider nicht ran um ein Multi dranzuhängen :(.

    Ergo habe ich mir nun den Technisat TechniStar S2 genauer angesehen, der kann aufnehmen, HD und unikale und liegt im Budget. Wenn keine Gründe dagegen sprechen besorge ich mir den zeitnah.

    Achja gibt's einen Unterschied zum S2+.

    Cu brave
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2013
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Problem mit Sat-Anlage und Sony KDL37EX505

    Der TechniStar S2+ kann die HD+-Smartcard verarbeiten und wird mit Karte geliefert.
     

Diese Seite empfehlen