1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Radio

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von iloveaustria, 19. Juli 2014.

  1. iloveaustria

    iloveaustria Neuling

    Registriert seit:
    12. Juli 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, ich wohne hier auf ca. 300m Höhe im Norden von BWU.

    Es gibt bei meinem Radio Empfangsprobleme.

    Und zwar:

    Jeder kennt ja die UKW Sendestandorte Säntis, Grünten und Pfänder.

    Bei mir ist es so, ich kann die 101,5 und 107,8 zum Teil rauachfrei ekmpfangen und 95,4 nur teilweise mit Rauschen.

    Die Sender vom Grünten gehen im Freihen allesamt mit O=4 oder rauschfrei außer die 106,9.

    Nun gibt es ein Problem mit dem Pfänder: Ich kann die 98,2 und 93,3 und 106,5 zwar jeden Tag, aber immer nur so mit Zischeln im Zwischentakt empfangen. Sie gehen also nie an einem Standort immer mit dem gleichen Signal. Einzig die 98,2 geht in meiner Wohnung an einer Stelle immer schwer verrauscht mit O=1.

    Was ist da los?

    Der Pfänder ist ja nur 160km entfernt.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.855
    Zustimmungen:
    3.490
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Problem mit Radio

    Lass das "nur" im letzten Satz weg und Du hast Deine Antwort. ;)
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Problem mit Radio

    Für solche Entfernungen brauchts schon eine DX-Maschine. Oder wie Gorcon schrieb, lass das "nur" weg. UKW ist für solche Entfernungen gar nicht gedacht. Spätestens nach 50 km vom Sender ist normalerweise Schluss. Überprüfe auch mal, ob bei der Frequenz noch in der Nachbarschaft (plus/minus 200 kHz) was sendet, was näher an dir dran ist. Für solche Situationen sind trennscharfe Empfänger nötig.
    Schönes Wochenende
    Reinhold
     
  4. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Problem mit Radio

    Und eine Sehr Gute UKW-Antenne auf dem Dach!
    Die hier scheinbar nicht vorliegt, da er im Freien besseren Empfang hat, wie im Haus.
    Sehr wahrscheinlich gibt's gar keine Hausantenne, dann kommen die Hauswände noch als Hindernis hinzu.
     
  5. iloveaustria

    iloveaustria Neuling

    Registriert seit:
    12. Juli 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem mit Radio

    Ich habe gemerkt, dass hier auf 290m nur die 98,2 ganz schwach geht. Fahre ich aber auf eine höhergelegene Stelle hier im Ort, so auf 320m, dann gehen 98,2 samt 93,3 und die Sarrebourger Sender rauschfrei.

    Es hat also weder etwas mit der Entfernung noch mit meinem Radio zutun.

    Aber ca. 8km nördlich von hier gehen die Pfänderprogramme alle rauschfrei, obwohl die Distanz schon fast 170km sind und die Höhe an diesem Ort nur 280m sind.

    Komisch oder?
     
  6. IngoR

    IngoR Junior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Antennengröße 1,2m, drehbar, Inverto Black Ultra, Dr. HD D15
    AW: Problem mit Radio

    Hallo Iloveaustria,
    du hast ja schon festgestellt, dass auf einer höher gelegenen Stelle der Empfang klappt. UKW-Frequenzen breiten sich mehr oder weniger wie Licht aus. Demzufolge sollte theoretische Sicht zwischen Sender und Empfänger bestehen. Bäume und anderer Bewuchs stören da nicht oder nur wenig, ebenso gemauerte Gebäude. Berge, Stahl, Stahlbeton schirmen die Radiowellen ab. Allerdings können die Radiowellen z.B. an Bergen auch reflektiert werden. Dabei kommt es aber beim Radioempfang oft zu Verzerrungen, die sich bei dir z.B. als Zischeln bemerkbar machen. Bau dir eine ordentliche UKW-Antenne aufs Dach (mindestens 3 oder besser 5 Elemente), richte sie auf den gewünschten Sender aus, schließe sie an einem brauchbaren Radio an und der Empfang wird besser sein. Eine Garantie für einwandfreien Empfang wird dir allerdings bei der Entfernung und ohne genaue Ortskenntnis niemand geben können, da du dich schon weit außerhalb des "normalen" Versorgungsbereiches für diese Sender befindest.
    Ich hoffe, meine Erklärung ist halbwegs allgemein verständlich.
    MfG
    IngoR
     
  7. Andy.Seydel

    Andy.Seydel Senior Member

    Registriert seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    DVB-S Satreceifer
    DVB-C Kabelreceifer
    DVB-C/-T/-T2/-S2 Fernseher
    DVB-T-Receifer
    DAB+-Radio
    UKW-Radio
    MW-Radio
    LW-Radio
    Internet WLAN-Radio
    AW: Problem mit Radio

    Meine Frage währe da, hast du kein Astra 19,2°?


    Die 98.2 und die 93.3 würdest du ja da über den ORF-Transponder glasklar bekommen als Ö2 Vorarlberg und Ö1.


    Einzig die 106.5 mit Antenne Vorarlberg müsstest du dann noch über UKW zuführen.
     

Diese Seite empfehlen