1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Rückprojektions-TV :(

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von golf4cabrio, 14. Oktober 2007.

  1. golf4cabrio

    golf4cabrio Neuling

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo liebes Forum.

    Bin gerade ziemlich verzweifelt wegen unseres Fernsehers.

    Wir haben schon seit einigen Wochen das Problem mit unserem Rückprojektions-TV (Thomson) ... es ist immer so, dass das Bild meist total verzerrt ist, und einen Grünstich hat. Meist ist es ca. 1 Stunde danach er eingeschalten wurde wieder verschwunden, oder wenn man auf die Oberfläche des TV's gehauen hat.

    Seit einer Woche hat das nichts mehr genutzt, der TV ist meist den ganzen Tag so gegangen. Meist hat es wieder mal funktioniert, ihn einfach einen "Klapps" zu geben ... tja, vor 10 Minuten ist es gekommen, wie es kommen musste, nach dem Klapps ist das Glas im Inneren gebrochen :(

    Ich weiss, manche werden jetzt sagen, "selber Schuld", aber die Aussage hilft mir jetzt nicht weiter.

    Jetzt meine Frage, rentiert es sich bei einem solchen Gerät, das zu reparieren? Welche Kosten kommen auf mich zu?
    Kann man das überhaupt reparieren?
    Wäre für Antworten wirklich sehr dankbar, weil ich derzeit ziemlich ratlos bin!

    Liebe Grüße
    CHRIS
     

Diese Seite empfehlen