1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Project X und Ben Hur

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Knalltuete, 25. April 2006.

  1. Knalltuete

    Knalltuete Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    16
    Anzeige
    Hallo Leute,

    habe an Ostern den Film Ben Hur aufgenommen mit meinem S2.
    Nun hab ich den rübergeschaufelt auf die externe HD um DVD zu erstellen.
    Wenn ich den in Project X öffne, kommt immer Fehlermeldung.
    Seitenlang....mit dem Satz beginnts: "an error has occured.. (please inform the autors at 'forum.dvbtechnics.info')"

    Ich dachte erst...vielleicht ist die Datei zu gross und kann von Windows nicht verarbeitet werden. Ein anderer Film ist aber fast doppelt so gross und klappt einwandfrei.

    Dachte ich, vielleicht ist beim kopieren etwas passiert. Aber ich habs nun schon 2 mal kopiert und immer noch das selbe.
    Woran kann das liegen? was kann ich dagegen unternehmen?

    Vielen Dank
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Problem mit Project X und Ben Hur

    Externe HDD bedeutet eigentlich meistens das ein FAT Dateisystem drauf ist. D.h. maximale Dateigröße 4GB.

    Und BenHur hört sich nach einer Ausstrahlung auf den ÖRs und nach einem langen Film an. So nehme ich an das er größer als 4GB ist.

    Evtl. ist da was schiefgegangen. Ich würde erstmal Windows ein Scandisk auf der HDD machen lassen. Und dann mal schauen wie groß die Datei ist.


    Ich nehme an das du sowas schonmal gemacht hast und ProjektX generell mit Dateien deines Receivers umgehen kann.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2006
  3. Zaph

    Zaph Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Problem mit Project X und Ben Hur

    Ja das hatte ich auch schon mal mit einer langen Aufnahme. Wenn die Gesamtlänge des Films auf der externen HD über 4GB geht, dann werden fehlerhafte Dateien erzeugt, und das Dateisystem muss mit Scandisk repariert werden.

    Du musst den Film auf dem S2 teilen und in 2 Teilen übertragen, und dann auf dem PC wiederzusammensetzen. Leider gibt es zur Zeit auf dem S2 noch keine Angaben, wie groß die aufgenommenen Dateien sind.
     
  4. Knalltuete

    Knalltuete Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Problem mit Project X und Ben Hur

    Vielen Dank für die Tips.

    Hab nun probiert den Film zu teilen. Und zu kopieren.
    Project X hat die Datei angenommen und lief durch, aber mit 1 Warnmedlung. Der 2. Teil brachte sogar 7 Warnmedlungen, lief aber durch... aber Mpeg2Schnitt meckert nun rum. Diese Meldung erscheint "Externe Exception E06D7363"wenn ich den ersten Teil dort rein lade.
    Beim 2. Teil kommt zwar keine Fehlermeldung, allerdings auch kein Bild.

    Bin mittlerweile verzweifelt.

    Und mit "40 Wagen westwärts" hab ich das Problem dass das Bild total verzerrt ist. Hab nun eine DVD mit verzerrtem Bild....Hmmmmpf...

    Die ersten 8 DVDs die ich erstellt hatte, hatte ich keine Probleme :(
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Problem mit Project X und Ben Hur

    Und welche?

    Komisch. Probiere mal Cuttermaran.

    Das wird anamorph (16:9) sein. Wenn dann am Anfang was in 4:3 ist setzt das DVD Authoring Programm die DVD auf 4:3. 16:9 wird dann natürlich verzerrt dargesellt.
    Auf einr DVD kann jeder Film nur in einem Bildformat sein. Wechsel des Bildformates im Film gibt es auf DVD nicht.

    ProjektX sollte dir aber mitteilen wenn das Format wechselt.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2006
  6. goody

    goody Senior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    401
    AW: Problem mit Project X und Ben Hur

    Ne Topfield-Platte mit Windows reparieren?
    Liebe Leute, das hieße, aus FAT 24 ein Windows Format machen. Dann sind alle Daten weg.
    Das mit dem teilen des Films ist Schwachsinn!
    Du kannst, wenn Du willst, mit einer Aufnahme die ganze Platte zuhauen, ProjektX oder TFtool nehmen das ohne Probleme (und wenns zB 80 Gb am Stück sind).
     
  7. goody

    goody Senior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    401
    AW: Problem mit Project X und Ben Hur

    Sorry;
    merke gerade, bin aus Versehen bei Technisat gelandet.
    Also nichts für Ungut.
     
  8. digi-john

    digi-john Silber Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Oberfranken
    Technisches Equipment:
    Digicorder S2
    AW: Problem mit Project X und Ben Hur

    Das ganze hat aber auch etwas gutes:

    Da merkt die Technisatgemeinde wenigstens mal daß die Topfield-Leute auch Probleme haben.

    :cool: :cool:
     
  9. AlterRentner

    AlterRentner Junior Member

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    23
    AW: Problem mit Project X und Ben Hur

    Habe bisher keine Probleme mit überlangen Dateien gehabt, auch Ben Hur war in 45 minuten auf DVD 4,7 GB.Folgende kostenlose Programme aus dem Internet überspielen:1.ProjektX 0.82.1.02/07.05.2005 oder neuer zum demuxen.2.IfoEdit V0.971 zur Erstellung und Vorbereitung zum Brennen.3.DVD Shrink 3,2 zum Schrumpfen und Beschneiden und Brennen.PC. mit Windows XP für überlange Videodateien.Wenn alle Programme zusammen Verzeichnisse anlegen, z.B. Demux1 und fürIfoEdit Temp1Zuerst Projekt X öffnen. Ausgabepfad festlegen z.B. Demux1. dann Menü"Hinzufügen" öffnet die überspielte Mediaportdateien. Zuerst immer die*.vidDatei hinzufügen, dann AUD und Aux1 wenn AC3. Nun LOS und fertig nach kurzer Zeit.Als nächstes IfoEdit öffnen, dann "Author new DVD". Rechts Video anklickenund im neuem Fenster zuerst Dateityp "All Files" festlegen. Die gemuxten Dateien werden sichtbar. Die Datei *.mpv öffnen, die dann bei Video erscheint.Rechts Audio anklicken und es erscheint die Audiodatei, bei AC3 sind es zwei,und immer zuerst AC3 öffen. Dann müssen beide Dateien im Fenster Audioerscheinen. Nun muß der Pfad festgelegt werden, z.B. Temp1. Dann OK.. Nach kurzer Zeit befinden sich die *.vob Dateien zum Brennen fertig im Ordner Temp1. Brennen mit NERO o.ä.Bei überlange Dateien z.B. Ben Hur, die nicht auf eine 4,7 Gb DVD paßt mit DVD Shrink bearbeiten , schrumpfen und brennen in kurzer Zeit.
     
  10. AlterRentner

    AlterRentner Junior Member

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    23
    AW: Problem mit Project X und Ben Hur

    &quot sind gleich Anführungsstriche!!!
     

Diese Seite empfehlen