1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Programmen < 400MHz

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von loi, 22. Januar 2010.

  1. loi

    loi Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Mitforisten,
    ich habe ein Problem mit dem Empfang von Sendern auf Frequenzen < 400MHz (quasi die gesamte ZDF Palette). Das ganze äußert sich in Form von Verpixelungen und teilweise Komplettem Bild und Tonausfall (Fernseher meldet: "Kein Signal").
    Alle anderen Programme (inklusive der analogen) habe keine Probleme.

    Zur Technik:
    Provider ist Unitymedia
    Im Keller hängt ein BKE 35 (zuletzt im Juli 09 eingemessen)
    Dose in meiner Wohnung in der 3. Etage dürfte schon etwas älter sein
    Empfang über einen im Fernseher (Panasonic) integrierten DVB-C Empfänger, der für Deutschland (wie vielen von euch bekannt sein dürfte) keine Funktionsgewährleistung hat. Dieser zeigt für alle betroffenen Sender auch eine niedrige Signalqualität an.

    Meine Frage Lautet nun, wo der wahrscheinlichste Übeltäter liegt (Verstärker, Dose oder CVB-C Empfänger).
    Vielen Dank schonmal im Vorraus für eure Hilfe.
     
  2. loi

    loi Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem mit Programmen < 400MHz

    So es gibt noch eine neue Info zu meinem Problem.
    Gelegentlich ist das Signal der betroffenen Sender etwas besser, der Fernseher zeigt dann eine Qualität von 40-50%, alle anderen Sender liegen aber konstant bei 80% oder mehr. Außerdem hält die kleine Verbesserung nicht lange an, habe zwischendurch mal hin und her geschaltet und dann war das Signal irgendwann auch schon wieder "im roten Bereich".

    Ich tippe jetzt mal, dass es wohl doch nicht an meiner Dose liegt, weil die Frequenzen ja bedient werden und auch nicht im Randbereich liegen, oder liege ich mit dieser Vermutung falsch?
    Würde mir evtl. ein Signalverstärker etwas bringen?
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.954
    Zustimmungen:
    3.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Problem mit Programmen < 400MHz

    Erstmal würde ich die eigenen Kabel überprüfen. Nicht das Du da ein Kabel dabei hast bei der die Schirmung so wie bei den Hamakabeln nur einseitig am Stecker angepunktet ist. Damit hat man dann solche effekte.
    Ein Signalverstärker hilft nur um starke Pegeldämpfungen die hinter im auftreten (zB. durch Dosen und Verteiler) auszugleichen. ein schwaches Signal wird nicht besser wenn man es verstärkt.
     
  4. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Problem mit Programmen < 400MHz

    Hallo loi,

    schau bitte noch einmal auf den Hausanschlußverstärker (HAV) welchen Frequenzbereicht er unterstützt. So braucht man nicht lange in div. Unterlagen suchen. D u hast leider nicht angegeben von welcher Fa. dieser ist.

    Ein Signal verstärkt man stets dort, wo ein noch ausreichender Pegel und die erforderliche Signalqualität vorhanden ist.

    Will man nicht völlig lailenhaft vorgehen, so versucht man (falls das mit der Kabelprüfung kein Erfolg bringt- habe da Zweifel) Schritt für Schritt das Signal zu "verfolgen" und listet die verwendeten Bauteile (Abzweiger o. Verteiler, Dosenausführung) mit Bezeichnung auf.

    Der Falke
     
  5. loi

    loi Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem mit Programmen < 400MHz

    Danke für deine Antwort.
    Hm, also das Kabel ist mit 2 Ferritkernen doppelt abgeschirmt nach BZT G687 Klasse A. Allerdings verändert sich die Signalqualität, wenn man das Kabel bewegt (ohne am Stecker zu wackeln).
     
  6. loi

    loi Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem mit Programmen < 400MHz

    Hallo,
    Ist ein Delta Electronics und unterstützt einen Bereich von 85 bis 862MHz, die "Problemsender" liegen also mittendrin. Werde gleich mal eine Auflistung machen.
     
  7. Kabel Digifreak

    Kabel Digifreak Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    9.297
    Zustimmungen:
    243
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    HUMAX PR-FOX C

    HUMAX PDR9700-C


    SAMSUNG UE7090 40+ 32 Zoll/ ES 7090 55 Zoll
    AW: Problem mit Programmen < 400MHz

    Ich klincke mich mal hier ein. Habe ein ähnliches Problem, und zwar wenn ich meinen Samsung 32 Zoll einschalte und er er ist auf ZDF oder ARD oder ein Drittes Programm eingestellt, dann habe ich zwischendurch für 1 Sek. eine Störung d.h. das Bild ist dann mittig ganz kurz Rosa oder Grün, aber nur beim einschalten. Was mir gestern einmal im ZDF auffiel war, dass eine normale Bewegung nicht flüssig dargestellt wurde. Zudem hatte ich gestern bei Boomerang zwei Bildstörungen.

    Verstärker bis 862 MHZ.
    Antennendose gerade erst ausgetauscht, da BBC Word nicht sauber durchkam, seltsamerweise hatte der Humax damit keine Probleme obwohl es ursprünglich eine alte Dose war.

    Hat jemand Ideen?

    Wo im Menü des Samsung kann man Signalstärke+ Qualität abfragen?
    Nutze den internen Tuner. Geräte siehe Signatur!

    Die Humaxe werden an anderen TVs verwendet!
    Danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2010
  8. loi

    loi Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem mit Programmen < 400MHz

    So, ich glaube den Übeltäter gefunden zu haben. Es war doch die Dose bzw. die Farbreste, die der Vormieter in ihr hinterlassen hatte :rolleyes:.
    Wie Gorcon schon vermutet hatte, scheint auch das Kabel nicht das Optimum zu sein, allerdings sind die Signalqualitäten jetzt alle im "grünen Bereich", solange mal nicht am Kabel rumspielt. Werde es wohl in nächster Zeit mal gegen eines mit 5x Abschirmung tauschen.

    Danke jedenfalls für eure Hilfe.
     
  9. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Problem mit Programmen < 400MHz

    Besorge Dir ein entsprechend langes HF-Kabel der Qualität eines Kathrein L C D 95 o. höchstens L C D 111 und bringe dort die entsprechenden IEC- Stecker an.

    Da wird kein K. mit mehr als 100dB Schirmungsmaß benötigt, schon gar nicht 5x abgeschirmt! Innenleiter 1,1 mm und 90 dB Schirmungsmaß => sieke L C D 95.

    <<<Es war doch die Dose bzw. die Farbreste, die der Vormieter in ihr hinterlassen hatte .>>>

    Dann lag es allerdings nicht am K a b e l. Tausche es jedoch dennoch bei Bedarf aus.

    Der Falke
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2010
  10. Pane75

    Pane75 Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem mit Programmen < 400MHz

    Hallo Zusammen,
    möcht mich hier mal einklincken. Hab auch ein Problem mit ARD und den dritten Programmen. Bewohne ein Einfamilienhaus und habe vom HÜP weg keinen Verstärker nachgeschaltet. Vom HÜP geht das Antennenkabel direkt in die Dose (weiß nicht ob ich die richtige habe - steht auch nix drauf) brauch ich da eine Durchgangs oder Stichdose? Nach der Dose habe ich einen Signalverstärker von dem weg gehe ich in den Receiver und dann zum TV. Vom Verstärker geht noch ein Antennenkabelkabel zum Zimmer meiner Tochter und ist dort direkt am TV eingesteckt. Das Problem ist nun, dass selbst mit Verstärkung des Signals ARD usw. nur bei 40 - 50% liegen ohne kommt: Kein Signal. Stecke ich das Antennenkabel direkt am TV ein (also ohne Receiver) habe ich kein Problem. Was kann das sein?? Hat jemand eine Idee :winken:. Wäre dankbar für jeden Tip.


    mfg
    Pane
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2010

Diese Seite empfehlen