1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Pro7 HDTV

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von baronvont, 18. März 2005.

  1. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.601
    Anzeige
    Hallo,

    ich würde am Sonntag gerne den Film "Signs" in HDTV bei Pro7 aufnehmen, aber ich habe ein Problem mit HDTV bei Pro7. Ich nutze den DVBViewer mit dem "CyberLink Video/SP Decoder" Videocodec (habe Cyberlink Power DVD installiert). Während der Wiedergabe mit dem DVBViewer kommt es immerwieder zu "Klötzchenbildung" und kleinen Rucklern. Nehme ich nun auf und will die Datei mit dem Windows Media Player abspielen (habe ich gerade noch bei den Simpsons getestet) läuft das Bild irgendwie "langsam", also die Bewegungen sind verschwommen usw. Der Ton ist OK.

    Wer kann mir helfen, damit ich den Film am Sonntag ohne Probleme aufnehmen kann?


    Mein System:

    Intel Pentium 4 2,66Ghz
    768 MB RAM
    Nvidia Geforce 4 Ti 4200 AGP 8x
    AC 97 5.1 Sound
    Technisat Skystar 2 DVB Karte
    neue leere externe 250 GB USB-Festplatte ;)
     
  2. msv

    msv Senior Member

    Registriert seit:
    27. August 2001
    Beiträge:
    463
    Ort:
    BaWü
    Technisches Equipment:
    Philips DSR2010/02 DVB-S-Receiver
    AW: Problem mit Pro7 HDTV

    "Signs" wird nicht in HD gezeigt, die nächste HD-Ausstrahlung wird "Panic Room" am 26.03. sein ... ;)
     
  3. ludowico

    ludowico Junior Member

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    22
    Ort:
    oberfranken
    Technisches Equipment:
    Kathrein 85, astra 19,2, Pace DS810, Hitachi 100tx, Viewsonic n3260w, TechniSat SkyStar 2, dvbviewer pro, xt 5900
    AW: Problem mit Pro7 HDTV

    ich möchte dich nicht beleidigen, aber das system ist an der
    untersten grenze für die darstellung von hdtv, vorallem die
    grafikkarte ist schon etwas betagt,
    gruß ludowico
     
  4. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Problem mit Pro7 HDTV

    Ganz genau, die Ti4200 hat nämlich kein Hardware-IDCT. Da muss es schon eine GeForce Serie 5 oder 6 Karte sein, oder eben ein entsprechendes ATI-Pendant. Mit einer ATI Radeon 9700 geht es hier ruckelfrei (in einem P4 3,06GHz PC).
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Problem mit Pro7 HDTV

    P4 2,66GHz mit ati bringt die cpu echt nicht ins schwitzen. Je nach sender pendelt die last um ca. 30%. Interessant könnte der neue dxva-fähige filter von elecard werden. Damit liegt z.b. spiderman bei nur 20%.
     
  6. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.601
    AW: Problem mit Pro7 HDTV

    Im November genau 3 Jahre ;)

    Bei mir ist die Last immer so bei 70-75%, beim Elecard Filter sogar bei 80% :eek:

    Welche würdest du denn empfehlen? Möchte auf jeden Fall eine haben, die auch über den TV Out ein Bild ohne Ränder darstellen kann. Meine kann das jetzt auch. Und natürlich nicht zu teuer ;)
     
  7. satfreak1987

    satfreak1987 Junior Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Bodenheim
    Technisches Equipment:
    Inverto Quad LNB
    Phillips Single LNB
    Triax 88
    dazwischen 28m Kabel
    Cinergy 1200 DVB-S

    Computer:
    AMD Athlon 2400+
    256 MB DDR RAM
    Geforce FX 5200 128MB
    40 GB HD+120 GB ext.
    Dolby 5.1
    AW: Problem mit Pro7 HDTV

    Also bei mir läuft HDTV ohne Probleme sogar gleichzeitig gucken und aufnehmen.mit einem athlon xp2400+,256mb ddr ram,geforce 5200fx,cyberlink codec.und das bei einer prozessor belatung von gerade mal 30% :)
     
  8. Billie Frank

    Billie Frank Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    281
    Ort:
    BY
    AW: Problem mit Pro7 HDTV

    Schön das es bei dir läuft,leider habe ich da weniger Glück.Habe einen P4 2,53 Ghz,512 MB Ram ,Geforce Ti 4600,WinXp Home,Nexus TV Karte. Habe laufend Klötzchenbildung und Tonaussetzer,Cpu Last ab 80% aufwärts.Die Aufnahme geht aber einwandfrei wenn ich den Decoder abschalte,habe dann zwar kein Bild und Ton während der Aufnahme ,aber die Aufzeichnungen lassen sich danach fast ruckelfrei abspielen.Codecs habe ich auch schon fast alle durchprobiert jedoch ohne Erfolg.Habe auch die Grafikkarte in Verdacht.
     
  9. Killeroy

    Killeroy Junior Member

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    122
    Ort:
    München
    AW: Problem mit Pro7 HDTV

    Mit vernünftigen Codec's (z.B. Intervideo) brauchts entweder >=3GHz Pentium oder >=2GHz Athlon. In beiden Fällen unbedingt die HW Beschleunigung einschalten und bei alten AGPx4 Rechnern auch die Fastwrites aktivieren.
    Bevor die Flames kommen: Ja Ja, Ich weiss, es geht bei einigen auch mit langsameren Rechnern... Nur das bedingt dann entweder Glück oder ein optimal ausbalanciertes System was nicht so einfach oder praktikabel ist.

    Killeroy.
     
  10. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Problem mit Pro7 HDTV

    Weder noch. Der Punkt ist, wie ich bereits schrieb, Hardware-IDCT. ATI hat das schon länger, bei NVIDIA gab's das erst nur bei den MX-Serien (z.B. GeForce 4MX), und dann erst ab der GeForce 5 (aka GeForce FX).

    Das deckt sich auch völlig mit den Erfahrungsberichten in diesem Thread - Probleme werden mit GeForce Ti4200 und Ti4600 berichtet (beide kein Hardware-IDCT), keine dagegen mit ATI-Karten (wie gesagt, mit Hardware-IDCT).

    Ohne Hardware-IDCT hat selbst eine P4 3GHz seine liebe Mühe mit HDTV, mit Hardware-IDCT kann es hingegen auch eine langsamere CPU sein, weil ja eh die Grafikkarte den grössten Teil der Arbeit übernimmt. Nur CPU aufrüsten nützt also gar nichts, der Knackpunkt ist die Grafikkarte.
     

Diese Seite empfehlen