1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Nullmodemkabel

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von mecki messer, 9. September 2002.

  1. mecki messer

    mecki messer Guest

    Anzeige
    Ich lese überall, dass die Verwendung eines Nullmodemkabels die Einspielung neuer Software auf die DBOX leichter macht. Nun ist es so, dass ich bei angeschlossenem Nullmodemkabel und Crossoverkabel eine Fehlermeldung beim DBOX-Bootmanager erhalte "Win error code 2". Einstellung am COM-Port1: 9600. Windows XP.

    Was hat das zu bedeuten?

    Rainer
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Typisch Windows XP wüt Ich verwende nur noch Win98 SE das läuft mit abstand am stabilsten.
    Was die Fehlermeldung zu sagen hat durchein keine Ahnung aber warscheinlich: "Bitte installieren Sie neu" ver&auml
    Gruß Gorcon
     
  3. mecki messer

    mecki messer Guest

    "unable to open com port (win error code:2)" - so heißt die Meldung genau.

    Gruß
    Rainer
     
  4. Reichi_NB

    Reichi_NB Gold Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    Hallo!

    Da Läuft irgendwo ne software die den Com-Port dauerhaft öffnet.
    Ist wohl irgend ein IRDA, Handy oder sonst was programm.
    Einfach mal alle Programme in der Taskleiste beenden.
    Du weißt ja was normal an diesem Com-Port hängt und die Software dazu
    öffnet, wenn sie beim Start geladen wird den Com-Port.
    und ein geöffneter Com-Port ist für alle anderen Programme gesperrt.
     
  5. mecki messer

    mecki messer Guest

    Da hängt normalerweise nichts an den beiden COM-Ports, das ist ja das Erstaunliche. Der WingMan hängt woanders dran.

    Gruß
    Rainer
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Wingman? nicht zufällig einer mit zusätzlichem Serellen Anschluss? (hat meiner USB oder Seriell)
    Gruß Gorcon
     
  7. mecki messer

    mecki messer Guest

    Der Wingman hängt an der Soundkarte und zwar am Joystick/MIDI-Port. Das ist ein 15pin Standard Connector für external MIDI und Joystick. Mehr kann ich dazu nicht sagen. So stehts (frei übersetzt)im Manual drin.

    Rainer
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Denn liegt´s nicht daran. Musst mal Bill fragen breites_ winken .
    Gruß Gorcon
     
  9. Frank M

    Frank M Gold Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    1.251
    Ort:
    OL
    Technisches Equipment:
    Octagon 1028
    Hi Gorcon

    Na na winken

    Kann man so pauschal ja nicht sagen und ist ganz entscheidend von deiner Hardware abhängig und das fängt beim Motherboard an winken

    Zu 98SE

    Habe mal irgendwo gelesen das es mit einer Netzwerkkarte beim booten zu einem time out kommen kann d.h die Kiste steht einige sec. bevor Sie zuende bootet.

    Soll ein patch dafür geben bei Microsoft,hast du den?

    Wenn ja kannst du mir das mal mailen?

    Danke
    Gruß
    Frank M
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das mit der langen Bootzeit hat man bei allen Betriebsystemen kleiner Win-ME aber man braucht dort nur die IP fest vergeben und schon bootet der Rechner ohne Wartezeit winken .
    Ich habe momentan nur das Problem das mein Router keine Festvergebene IP mag und ich habe noch keine Einstellung gefunden dies abzuschalten entt&aum . Mein fli4l Router läuft noch nicht.
    Gruß Gorcon

    <small>[ 09. September 2002, 23:32: Beitrag editiert von: Gorcon ]</small>
     

Diese Seite empfehlen