1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit neuer Satanlage und SatFinder

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Domi96, 27. Oktober 2016.

  1. Domi96

    Domi96 Neuling

    Registriert seit:
    27. Oktober 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Hallo!

    Erstmal zu meiner Situation: Da ORF auf DVB T2 umgestellt hat haben wir uns entschlossen auf SAT umzusteigen. Nach einigen Tagen Suche im Netz war dann klar was wir brauchen und wo es montiert wird. Die Schüssel ist eine FUBA DAA780W. Daran ist ein Opticum Quattro LNB Befestigt (auf der Unterseite auch mit HIGH/V, LOW/V, HIGH/H und LOW/H gekennzeichnet). Dann war noch ein Multischalter German Best 5/8 die Montage war etwas schwierig in rund 6.5 Metern Höhe, nur mit einer langen Leiter. Dementsprechend waren wir recht zufrieden nachdem das Teil mit samt Kabeln mal irgendwie oben war. Nach Augenmaß haben wir dann ausgerichtet und uns gewundert warum am TV 0% Empfang war.

    Das war gestern Abend, habe dann noch heraus gefunden das die exakte Ausrichtung wirklich wichtig ist und wir (hoffentlich deswegen keinen Empfang hatten). Habe heute noch einen Sat Finder organisiert (so ein Billig Teil) direkt zwischen TV und LNB (Multischalter überbrückt) sehe ich dabei beim automatischen Suchlauf 13V, 18V und 0kHz und 22kHz - also das sollte soweit stimmen. Gleiches Spiel zwischen Multischalter und Sat Quattro LNB, und jetzt kommt das Problem. Entsprechend der Beschriftung wird 18V und 13V angezeigt (also Horizontal und Vertikal) allerdings nicht 22kHz - an keinem der 4 Ausgänge. Der Sat Finder ist übrigens ein neuer "SAT Finder renkforce RL-TC-0101".

    Weißt das auf einen defekten neuen Multischalter hin ? Zur Ausrichtung werde ich auf jeden Fall den Fernseher direkt mit dem Quattro LNB verbinden.

    Edit: Was ich vergessen habe: vom LNB bis zum Multischalter sind es ca 4m neues 4-Fach geschirmtes Kabel und vom Multischalter bis zum TV sind es ca 13m - ebenfalls das gleiche neue Kabel, das direkt ohne Dose dazwischen zum Fernseher geführt wird.


    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Dominik
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2016
  2. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Die 22 kHz dienen dem Receiver dazu, dem Multischalter High- (22 kHz vorhanden) oder Low- (22 KHz nicht vorhanden) -Band zu signalisieren.

    Auf den Leitungen von Multischalter zum LNB haben 22 kHz nichts zu suchen ...
     
  3. Domi96

    Domi96 Neuling

    Registriert seit:
    27. Oktober 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Danke für die schnelle Antwort !

    Wenn das so ist werde ich alles entsprechend aufbauen, ausrichten und testen. Ich melde mich dann auf jeden Fall nochmal ob es geklappt hat.
     
  4. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Ich richte nicht mehr mit den billigen Satfindern aus - die Satelliten sitzen inzwischen so eng nebeneinander, daß man nur einen "Tick" daneben liegen muss, um auf einem Nachbarsatelliten zu landen.
    Normaler Satellitenreceiver an den Multischalter, und dann ggfs. mit einem Helfer die Signalqualitätsanzeige des Receivers am angeschlossenen Fernseher beobachten.
     
  5. Domi96

    Domi96 Neuling

    Registriert seit:
    27. Oktober 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Okay dann werden wir das auch so machen. Der SAT Finder war mehr da weil wir die Befürchtung hatten, dass vlt der Fernseher ein Problem hat - aber da scheint alles zu stimmen und wahrscheinlich war nur die Neigung viel zu Falsch eingestellt. Ich nehme an Receiver kann ich mit Fernseher ersetzen oder ? Weil unserer hat einen DVB S2 Tuner eingebaut und man kann Qualität usw gut nachvollziehen. Außerdem gibts die verschiedenen Optionen für das "Kabelsystem": Ein LNB, MiniDiSEqC, DiSEqC 1.0 oder Einzelkabel-Router. Laut meinem Verständnis sollte ein LNB korrekt sein oder - schließlich gibt es nur ein LNB ?
     
  6. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.717
    Zustimmungen:
    4.904
    Punkte für Erfolge:
    213
    Bei einen herkömmlichen 5/8 MS muss man in Receiver/TV nur LNB Einstellung auf "Universal" bzw. "9750/10600MHz" und DiSEqC 1.0 auf "Aus" einstellen.;)
     
  7. Domi96

    Domi96 Neuling

    Registriert seit:
    27. Oktober 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Universal gibt es leider nicht aber 9750 10600 zeigt er mir bei ein LNB an - daher glaub ich dass das stimmen sollte. Wird alles noch ausführlich getestet :)

    Danke euch schon mal !
     
  8. Domi96

    Domi96 Neuling

    Registriert seit:
    27. Oktober 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Kurzes Feedback für euch: hat wunderbar geklappt. Nach kurzem war Signal dar und mit Feinabstimmung zeigt der Fernseher mir 97% Qualität und 96% Signalstärke an. Läuft alles gut. Danke für eure tolle Hilfe !
     
    Discone, MartinP und KeraM gefällt das.
  9. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Endlich mal wieder jemand, der Feedback gibt.
     
  10. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.331
    Zustimmungen:
    427
    Punkte für Erfolge:
    93
    Danke für das Feedback! Für Mitleser im Forum, die zusätzlich auch noch Hotbird
    empfangen möchten (z.B. wegen den Schweizer Programmen / TivuSat / Erotik):
    Empfehlung: die Gibertini-SE-85 cm und z.B. ein Quad Monoblock LNB
    Für die mittige Montage (sieht schöner aus): MultiFeed-Halter Gibertini MFP2
    Für mehr als 4 Empfangsgeräte zwei Quattro-LNB und einen Multischalter vorsehen.

    Eine Antennen-Wandmontage kann den Aufwand reduzieren, im schraffierten Bereich
    > hier ist u.U. keine aufwändige Antennenerdung erforderlich! Weitere Tipps:
    Kaufberatung für Sat-Einsteiger / Allgemeine Fragen zu nicht zertifizierter Technik
     

Diese Seite empfehlen