1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Monoblock-LNB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von dasding, 7. Mai 2010.

  1. dasding

    dasding Senior Member

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hi,

    ich besitze eine TV-Karte (Technotrend S2-3650CI) und hab in Verbindung mit einem Monoblock-LNB (Astra und Hotbird, 4 Ausgänge, Quad von Inverto) das Problem, dass wenn der Nachbar seinen Receiver an- oder ausschaltet, bei mir in der TV-Anwendung (DVBViewer) das Bild hängen bleibt, das Problem liegt also irgendwie am Monoblock-LNB. Gibt es hierfür eine Lösung?
    Ich hab auch schon einen anderen Monoblock-LNB getestet, selbes Problem...
    Ich dachte, die Ausgänge sind bei LNBs immer getrennt steuerbar?

    Gruß

    dasding
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2010
  2. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Problem mit Monoblock-LNB

    Die Ausgänge sollten sich auch nicht gegenseitig beeinflussen.

    Eine mögliche Erklärung für das Problem könnte darin zu suchen sein das die Versorgungsspannung im LNB etwas "in die Knie" geht wenn der Receiver beim Nachbarn ausgeschaltet wird.

    Bei einigen PCs ist die +12V Spannung ja schon etwas kleiner als 12V, von daher liegt die Vermutung nahe das die Versorgungsspannung für das LNB welche die Sat-Karte ausgibt auch etwas geringer ist als die Spannung welche der Receiver des Nachbarn liefert. Ohne jetzt das Blockschaltbild vom LNB zu kennen hat es natürlich etwas mit raten zu tun, aber da ja nicht alle Stufen 4-fach im LNB vorhanden sind liegt der Verdacht zumindest auf der Hand das die Bildaussetzer im Moment des Abschaltens des Receivers etwas mit der Spannungsversorgung des LNB zu tun haben können.
     
  3. dasding

    dasding Senior Member

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Problem mit Monoblock-LNB

    also es handelt sich um eine externe USB TV-Karte. Datenblatt: http://tt-pc.de/Dokumente/87/TechSpec_TT-connectS2-3650%20CI_DE.pdf

    Gibt es denn eine mögliche Abhilfe? Würde ein Fernspeise-Netzgerät für das LNB helfen, was man dazwischenschaltet?
    Also Probleme mit Diseqc-Umschaltung hab ich nicht, nur das mit dem An- und Ausschalten des Receivers des Nachbars.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2010
  4. dasding

    dasding Senior Member

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Problem mit Monoblock-LNB

    keiner nen tipp?
     
  5. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.411
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Problem mit Monoblock-LNB

    Bei Verwendung einer TV-Karte mit einem Quad-LNB wirst Du diese Probleme immer haben. Da hilft nur ein Quattro-LNB mit Multischalter.
     
  6. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Problem mit Monoblock-LNB

    Das wäre die beste Lösung. Du kannst aber auch ein Quad von Alps verwenden,das nimmt nur max.140mAh!Alps Quad LNB Quattro LNB: Sat-LNC/LNB Preisvergleich - Preise bei idealo.de
    Damit sollte deine PC-Karte zurecht kommen.
     
  7. dasding

    dasding Senior Member

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Problem mit Monoblock-LNB

    Es geht hier doch um einen Monoblock-LNB! Im Übrigen hab ich auch schon problemlos eine TV-Karte an einem Quad-LNB betrieben, nur eben mit jedem Monoblock-LNB hab ich jetzt die Probleme. Auch die Diseqc-Umschaltung funktioniert problemlos (die TV-Karte liefert ja mind. 350 mA, wofür dann ein neues LNB?). Es ist eben das Problem vorhanden, dass der Nachbarreceiver manchmal mit An- oder Ausschalten den Empfang stört...
     
  8. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Problem mit Monoblock-LNB

    und ,was sagt dir das??

    Das kann ja auch gut sein,aber bei Monoblock-LNbs wird "s halt nichts wegen der zu hohen Sromaufnahme !
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Problem mit Monoblock-LNB

    Kann man ja wechseln, wenns mit dem Monoblock nicht geht dann gehts halt damit nicht, entweder wegen der Spannugnsversorgung oder weil die Qualitativ generell zu minderwertig ist. Da hilft dann kein Reden und was wäre wenn, da muss man dann einfach mal was wechseln. Weil, nur durchs drüber schreiben und hoffen wird sich da nix ändern ;)
    Zwei Alps und Spaun DiSEqC-Schalter und es wird höstwahrscheinlich (wenn die TV Karte oder die Software kein Müll ist) problemlos funktionieren.

    Oder (wenn du das Geld nicht ausgeben willst) du kaufst dir ein anderes Monoblock und hoffst auf dein Glück. Geht das nicht dann halt ein drittes und hoffen ;)

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2010

Diese Seite empfehlen