1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit mehreren Receivern

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Toadd, 26. Mai 2006.

  1. Toadd

    Toadd Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Ich hab meine Wohnung vor kurzem mit 3 Digitalsat-Receivern ausgestattet und alles funzt einwandfrei, solange ich nur 1 Receiver aufdrehe.. wenn ich einen zweiten einschalte, ist die Signalqualität weg.. Ich hab mir daraufhin einen Signalverstärker vor den Splitter gehängt, allerdings bringt das auch nix.. Mein Technisats zeigen folgendes an:
    Alleine eingeschaltet: Signal:102 Qualität:9,4db
    bei 2 eingeschalteten: Signal:97 Qualität:0db

    Hat jemand eine Idee, was ich dagegen machen kann?

    Danke,
    Daniel
     
  2. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Problem mit mehreren Receivern

    Beschreibe mal deine Ausstattung:
    Schüssel LNB und weitere Verteilung
    Dann geht es weiter mit Antworten, sonst ist nur Rätselraten möglich.

    Gruß Hajo
     
  3. Toadd

    Toadd Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Problem mit mehreren Receivern

    Es is eine Wohnhausanlage, viel weiss ich nicht dazu. Irgendwann hab ich was gelesen von mehreren Sats und Multischalternversion.
    Ich hab jetzt ein bissl im Forum gestöbert - demnach könnte es daran liegen:Ich hab in meiner Wohnung nur einen Ausgang, den ich splitte. Mein Ausgang kommt (so nehme ich an) vom Multischalter der Hausanlage. Kann ich da überhaupt mehrere Receiver dranhängen, ohne ein Kabel legen zu lassen?

    lG.
     
  4. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Problem mit mehreren Receivern

    Aha! Da sind wir am Grund angelangt.

    Ein Koaxkabel kann nämlich störungsfrei nur einen Receiver vertragen.
    Das liegt daran, dass der Receiver über das Koax Schalt/Steuersignale zum MS (bzw. LNB) sendet.
    Denk dir zwei Lichtschalter parallel nebeneinander, die eine Glübirne schalten sollen. Wenn mindestens ein Schalter ein ist, leuchtet die Birne, egal, welche Stellung der andere Schalter hat. Nach diesem Prinzip (zweifach) erfolgt die Steuerung eines LNB bzw. Multischalters. Wenn dann nur Signale von einer nicht angeforderten Ebene (Schalterstellung) am Receiver ankommen, kann dieser sie nicht auswerten, da die Erkennungsmerkmale nicht stimmen.

    Gruß Hajo
     
  5. Toadd

    Toadd Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Problem mit mehreren Receivern

    Ok danke für die schnelle Hilfe. Vieles dazu steht ja schon im "bitte mal erklären" thread :) jetzt hab ich noch 2 Fragen:

    1.Nützts was, wenn ich alle Receiver so einstelle, dass sie zb. nur eine Frequenz (zb. HF/Hor.) empfangen? oder wäre meine Programmauswahl dadurch (falls es überhaupt funzt) tragisch eingeschränkt?

    2.Gibts ein Kabel, das vom MS alle 4 Modi auf einmal übertragen kann, sodass ich mir dann meinen eigenen Multischalter dahinterhängen könnte? Immerhin ist das eine komplett neue Hausanlage und ich zahl 25€/Monat dafür => da stellt sich natürlich die Frage, ob ich mit der Hausverwaltung streiten kann.
     
  6. Toadd

    Toadd Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Problem mit mehreren Receivern

    Noch was: Die Firma, die die Satanlage erbaut hat, bietet zusätzliche dosen um 700€/Stück an. Ich mein.der Preis ist ein Witz, aber wie weit weg von der Realität ist das? Ich sollte vl. dazusagen, dass das haus 4 Stockwerke und 36 Wohnungen hat
     
  7. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Problem mit mehreren Receivern

    Du kannst auf verschiedenen Receivern verschiedene Programme empfangen, sofern sie alle auf derselben Ebene übertragen werden.
    Dazu müsstest du dir halt entsprechende Listen erstellen. Ist nicht sehr komfortabel.

    Wenn die Errichterfirma in allen Wohnungen lediglich 1 Antennendose installiert hat, hat sie nicht bedarfsgerecht geplant oder der Auftraggeber wollte nicht mehr. Stand der Technik ist eine derartige Installation nicht!
    Zum Preis für die zusätzlichen Dosen kann man so generell nichts sagen, da da hauptsächlich Arbeitszeit aufgewendet werden muss. Einige freie Ausgänge an den Multischaltern als Reserve sollten nämlich immer eingeplant werden. Insgesamt aber sind 700 Euro ein sehr stolzer Preis.

    Gruß Hajo
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2006
  8. Toadd

    Toadd Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Problem mit mehreren Receivern

    Oke wenn das so ist, dann werd ich mal versuchen die Frequenzbänder jener Sender, die ich hauptsächlich verwende, soweit wie möglich anzugleichen (manche senden ja auf mehreren Frequenzen). Nichts desto trotz werd ich mal bei der Hausverwaltung nachfragen, was sie sich dabei gedacht haben.

    Vielen Dank Hajo!
     

Diese Seite empfehlen