1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Kathrein UFS705

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von Kinkster, 10. September 2007.

  1. Kinkster

    Kinkster Junior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Münsterland
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe eine Problem mit einem Kathrein UFS 705.
    Das Gerät läuft ohne Störungen, wenn ich aber mal zwei bis drei Stunden bei einem Sender bleibe, kann ich nicht mehr umstellen. Wenn ich noch etwas warte, dann geht auch der Ton aus und zu guter letzt friert das Bild ein. Abhilfe schafft nur das Ziehen des Netzsteckers.
    Hat jemand ein ähnliches Problem, bzw. kann mir einen Rat geben?
     
  2. annweber

    annweber Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    2
    AW: Problem mit Kathrein UFS705

    Hallo, ich hatte auch den gleichen Receiver und auch dasselbe Problem aber noch etwas schlimmer, weil er sich aus im StandBy aufgehangen hat und vor allen Dingen auch beim aufnehmen.

    Ich habe das Gerät ausgetauscht und es trat immer noch auf. Ich habe eine Fernsehfirma kommen lassen, die haben die Schüssel nochmal neu ausgerichtet mit einem besserem Empfang, aber immer noch das Problem.

    Meine Problemlösung: Umtauschen. Ich habe jetzt den UFS 732 und damit überhaupt keine Probleme mehr.

    Gruß Annette
     
  3. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Problem mit Kathrein UFS705

    Da beide Receiver preislich identisch sind, würde ich persönlich eh den 732er bevorzugen. Er bietet zusätzlich zum 705er bereits Cryptoworks embedded (dafür natürlich nur noch einen freien CI-Schacht), ein alphanummerisches Display, laut Datenblatt einen geringeren Stromverbrauch und einen optischen Digitalausgang. Das alles sucht man beim 705er vergebens, obwohl dieser mit 50 MHz höherer Taktfrequenz aufwartet.

    Macht sich dies bei der Bedienung und besonders bei der Umschaltung eigentlich bemerkbar?
     

Diese Seite empfehlen