1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Hispasat

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von baronvont, 13. August 2006.

  1. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.601
    Anzeige
    Hallo zusammen, ich versuche den Hispasat auf 30°W mit einer Technisat Digidish 33 mit dem normalen LNB was dabei war zu empfangen. Klappt auch soweit ganz gut, und die Sender die auf dem 1C liegen bekomme ich alle im grünen Bereich:winken: . Nur die Sender auf dem 1D machen mir Probleme. Kann man durch ein anderes LNB, z.B. Alps Singe 0,4 den Empfang noch verbessern?
     
  2. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    AW: Problem mit Hispasat

    Etliche Transponder auf dem Hispasat 1D senden im Halbtransponderbetrieb und kommen deswegen etwas schwächer. Der Retevisiontransponder auf 12149 v 27500 3/4 ist davon z.B. nicht betroffen.
     
  3. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.601
    AW: Problem mit Hispasat

    Ich bekomme alle Transponder außer 11535 V 24500, 11510 V 27500. 11615 H 27500 bekomme ich gerade eben noch rein, ist aber total verpixelt und stockend. Das analoge Cuatro kommt auch nahezu einwandfrei.

    BTW: Warum ist Cuatro analog eigentlich FTA und digital verschlüsselt?:confused:
     
  4. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    AW: Problem mit Hispasat

    11535 v und 11510 v befinden sich auf dem Transponder 81 der im Halbtransponderbetrieb läuft:( . Bei 11615 h liegt das gleiche Problem mit dem Halbtransponder vor.
    Cuatro kommt über einen 36 MHz-Transponder, macht also keine Probleme.
     
  5. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.601
    AW: Problem mit Hispasat

    Meinst du ich könnte wenigstens den 11615 H durch ein besseres LNB verbessern? Auf den anderen beiden Transpondern senden ja eh nur verschlüsselte Programme. Ich weiß, dass die Antenne normalerweise zu klein für Hispasat ist, aber eine größere ist vom Platz her nicht drin.:(
     
  6. BBC-Hörer

    BBC-Hörer Senior Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    366
    Ort:
    unweit Chemnitz
    AW: Problem mit Hispasat

    Roli: interessante Information: mir war bisher nie klar, warum 11535v so "herumzickt". Jetzt könntest Du uns bitte mal noch erklären, was Halbtransponderbetrieb ist.

    Mit diesem TP habe ich nämlich auch so meine Probleme.
    An einer Gibertini 85cm und Dreambox7020 bin ich zu folgenden Ergebnissen gelangt:
    Inverto silver tech single: nie Empfang
    Invacom Quatro: Empfang gerade so, aber recht schnell Aussetzer.


    Andreas
     
  7. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    AW: Problem mit Hispasat

    Die meisten Transponder haben eine Bandbreite von 33 oder 36 MHz. Allerdings gibt es auch Transponder bei denen die Bandbreite 54 oder 72 MHz beträgt. Diese Transpondern kann man auf Kosten der Strahlungsleistung (ca. 3 dBW bei der EIRP) aufteilen, z.B. für 2 anloge Programme--> aus 72 MHz werden 2*36 MHz.
    Auf meiner Homepage kann man dies bei den Daten für den Hispasat 1D gut erkennen.
    http://www.rolisat.de/30W/30W1.htm

    Die alten Satelliten der 5er Reihe von Intelsat hatten sogar Transponder mit einer Bandbreite von 241 MHz an Board:eek: .
     
  8. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    AW: Problem mit Hispasat

    Einen Versuch wäre es wert, allerdings ist der Hispasat 1D in der Strahlungsleistung um ca. 2 dBW schwächer als der Hispasat 1C.
     
  9. BBC-Hörer

    BBC-Hörer Senior Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    366
    Ort:
    unweit Chemnitz
    AW: Problem mit Hispasat

    Roli: danke Dir

    Andreas
     
  10. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.601
    AW: Problem mit Hispasat

    Auch ich sage erstmal vielen Dank!:winken:


    Welches Single LNB von diesen ist denn am empfehlenswertesten? Ich tendiere zu dem von Alps, bin mir aber nicht sicher:
    Ebay Link
     

Diese Seite empfehlen