1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Frequenzen - Bitte helft mir!

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von j.greil, 18. Juli 2002.

  1. j.greil

    j.greil Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Austria
    Anzeige
    Hallo!

    Ich hab mir heute als Zweitgerät nen gebrauchten Analog Receiver, den Hirschmann CSR 501 gekauft.

    Leider hat dieser keinen automatischen Sendersuchlauf, also hab ich mir mal eine Senderliste von astra.de ausgedruckt. Dort sind eigentlich alle analogen Sender + Frequenz sehr gut beschrieben.

    Jetzt habe ich aber ein kleines Problem: Auf dieser Liste sind die Frequenzen in GHz angegeben. Bei meinem analogen Receiver kann ich aber nur MHz Frequenzen eingeben.

    Die GHz Frequenz für ARD analog ist z.B. 11.49375 GHz / V. Aber wie soll ich das in den analogen Receiver eingeben? Im Menü kann ich nur Frequenzen in der Form von 1234.12 MHz eingeben.

    Bitte erklärt mir wie die richtigen Frequenzen bei meinem analogen Receiver eingeben kann!
     
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.785
    Ort:
    Mechiko
    du musst die Sat ZF abziehen

    müssten glaube ich 10,75 sein

    also 11.49375 - 10,75 = 0,74 GHZ = 740 MHz

    also musst du 740 Mhz eintippen.

    Ok winken
     
  3. j.greil

    j.greil Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Austria
    Was ist die Sat ZF? Und wie kommst du genau auf 10,75?
     
  4. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Hallo!
    ARD wird per SAT auf 11.494 GHz ausgestrahlt.
    Das LNB ist für diese Frequenzen ausgelegt.
    Dein Koaxialkabel könnte solche hohen Frequenzen unmöglich transportieren.
    Hier bedient man sich der Frequenzmischung.
    Das heißt, man erzeugt neue Freuenzen, indem man der ursprünglichen (11.494 GHz) eine Selbsterzeugte (9.750 GHz Oszillatorfrequenz) hinzufügt.
    Daraus ergibt sich nun die ZF (Zwischenfrequenz) 1.744 GHz, die du am Receiver einstellen mußt.
    Die gebräuchlichen Receiver arbeiten im Freuenzband von 0.950 GHz - 2.050 oder 2.150 GHz.
    Solche Frequenzen lassen sich mit Koaxialkabeln übertragen.
    Alte LNB's verwendeten eine Oszillatorfrequenz von 10.000 GHz, hier wäre die Rechnung etwas anders (Hier würde für ARD 1.494 GHz einzustellen sein)
     
  5. j.greil

    j.greil Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Austria
    Und wie ist das bei den Radiokanälen?

    Wird da auch 9,75 GHz abgezogen?

    Und was muss man dann bei Audio L bzw. Audio R für Frequenzen eingeben? Und was soll man bei Typ auswählen? Stereo, mono, ...

    Wo kriegt man ne Liste für alle Radiosender auf Astra 19,2 ° Ost?
     
  6. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Für die Radiokanäle gilt das gleiche Verfahren.
    http://www.sender-tabelle.de/
    Die Radioprogramme sind als zusätzliche Tonträger auf den TV-Transpondern aufgeschaltet.
    Die Frequenzen für die Tonträger kannst du aus den Tabellen entnehmen.
    Die meisten werden in Stereo angeboten.
     
  7. Roger 2

    Roger 2 Guest

    @ j.greil:

    In Ihrer PM finden Sie weitere Tipps... winken
     

Diese Seite empfehlen