1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit externer Festplatte

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von hvf66, 24. April 2005.

  1. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    Anzeige
    Problem:
    ich habe mir kürzlich eine neue 250 GB Seagate Festplatte gekauft, die ich extern in einem lüfterlosen Alu Gehäuse betreibe und über Firewire angeschlossen ist. Nach der Inbetriebnahme habe ich drei Partitionen eingerichtet und per Schnellformatierung in NTFS formatiert.

    Auf 2 Partionen habe ich bereits mehrere GB abgelegt. Während des Schreibens von Daten auf die 2. Partiton meldet Windows, das diese nicht lesbar oder beschädigt sei und kann darauf nicht mehr zugreifen. Nach Neustart des PC und wiedereinschalten der externen Platte ist auch die Erste Partion "unformatiert". Anscheinend ist bzw. wurde der MBR beschädigt, ohne das ich mir erklären kann warum.
    Bei einer 250 GB Maxtorplatte die ich auch noch habe, ist mir vorher ähnliches passiert, der MBR war auch da nach kurzer Zeit "kaputt", und alle auf der Platte enthalten Partitionen nicht mehr sichtbar. Ich konnte die daten zwar mit einer Recovery Software wiederherstellen, aber nun bin ich sichtlich genervt. Was ist da los, sind beide Festplatten defekt oder liegt es am Gehäuse? Das Alugehäuse gibt doch die Wärme gut nach aussen ab, die Platte wird nicht wärmer als eine Interne. Ich brauche dringend einen Rat!
     
  2. moremax

    moremax Silber Member

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    840
    AW: Problem mit externer Festplatte

    Tipp woran es liegen kann: Niemals schnell Format, bei Platten mit einer Größe über 200GB kann es zu Problemen kommen da Windoof diese nicht richtig in der Größe angibt und somit eine Falsche Partition in die Tabelle schreibt.
     
  3. sky

    sky Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.802
    Ort:
    München
    AW: Problem mit externer Festplatte

    Ich hatte bis letzte Woche die Seagate 300 GB Firewire extern.
    Das Teil hat sich immer nach ein paar Minuten selber abgeschalten und konnte auch vom Rechner nicht mehr aktiviert werden.
    Ich musste immer per Netzschalter einschalten.
    Das hat sich so offt wiederholt, dass ich die Platte zurückgeschickt habe und von Amazon das Geld zurückbekam.
    An den Bewertungen sieht man, dass ich nicht der einzige war, der von dem Schrotteil enttäuscht ist!

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0006OBQDU/ref=pd_ecc_rvi_2/028-2537390-8990906
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Problem mit externer Festplatte

    Die Schnellformatierung ist der größte Unsinn, den man zum Einrichten eines Laufwerkes benutzen kann. Es macht nur Sinn, wenn mann die Daten auf einer sauber eingerichteten Platte schnell löschen muss.
     
  5. HardyL

    HardyL Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    209
    Ort:
    München
    AW: Problem mit externer Festplatte

    Das ist ebenfalls Schmarrn!!!

    Unter XP ist es völlig Banane, ob mal schnell oder "normal" formatiert. Die heutigen Festplatten sind ab Werk schon vorformatiert, es muss einzig der MBR passend zum System und Betriebssystem geschrieben werden.
    Kein Systemanbieter von Komplett-PCs hat heutzutage die Zeit, Festplatten erst aufwändig zu formatieren...


    @hvf66
    Ich vermute eher, dass es ein Problem mit der Schnittstelle gibt. Bei vielen externen FireWire bzw. USB2 Festplatten gibt es Probleme mit dem Bridge-Chip im LW-Gehäuse und dem OnBoard Controller.

    Hier würde ich eher suchen.

    Da helfen nur aktualisierte Chipsatztreiber oder neuere Firmwares (wenn überhaupt). Die einzige Lösung besteht aber meist aus dem Tausch der externen HDD gegen ein anderes Fabrikat bzw. Bridge-Chipsatz.

    Ich habe schon "Hunde k o t z e n sehen", nur weil man versucht, 'n popeligen DigiCamcorder mittels FireWire unter Windoofs einzurichten.


    Komischerweise gibt es bei 'm MAC solche Probleme fast nie (FiWi).


    Gruß

    Hardy
     
  6. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    AW: Problem mit externer Festplatte

    am Mac hab ich solche Probs noch nie gehabt!!!!
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Problem mit externer Festplatte

    Ich würde mal SP2 installieren falls noch nicht geschehen.
    Da gibts einige updates für den USB2.0 Port.
    Einige Probleme lassen sich damit lösen.
    Zum Formatieren:
    Ich richte eine Platte immer mit Partitionmagic ein. Da wird die dann auch gleich formatiert.
    Mit größeren Platten per USB Anschluß habe ich damit noch keine gehabt.

    Gruß Gorcon
     
  8. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Problem mit externer Festplatte

    @Gorcon, Firewire :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen