1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Empfang von HD Sendern

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von lukasmai, 12. November 2014.

  1. lukasmai

    lukasmai Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi zusammen,

    ich bekomme es einfach nicht hin HD+ Sender zu empfangen.

    Sony Bravia mit internem DVB-S2 Receiver als auch der Samsung TV mit HD Nano+ Receiver haben das gleiche Problem.

    Im Haus haben wir eine große Unterverteiltung der SAT Schüssel.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Welche LNB installiert ist wissen leider weder Vermieter noch meine Person.
    Alle Sender in SD sind kein Problem. Öff. rechtl. HD kommen teilweise an (WDR HD).
     
  2. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Problem mit Empfang von HD Sendern

    Hallo,
    Zunächst müsste man in Erfahrung bringen auf welcher Schalter Position A oder B Astra 19° läuft.Meist ist das LNB für Astra 19°auf Schalt Poisition A geklemmt.Wenn das so wäre,einfach den MS stromlos machen und das Kabel Nr. 2 (oben) bei Position A lösen und mittels F-Kupplung auf das Kabel schrauben was zu deiner Wohnung (Zimmer geht) .Danach sollten ARD-HD ZDF-HD RTL-HD (wenn Karte vorhanden) zu empfangen sein.Natürlich vorher den MS wieder an Strom stecken.Wenn es andere Sender(wenn ja welche?) wären,sind die LNB Kabel am MS vertauscht angeschlossen.

    Diese Sender laufen mit Bild und Ton bei dir? http://www.satindex.de/frequenz/10744/
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2014
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Problem mit Empfang von HD Sendern

    Relevant hier sind die Kabel die an "Sat-Position A" gehen (wahrscheinlich wie vorab erklärt).....

    Mach die mal nacheinander weg und teste die Kabel direkt an den Receiver durch verbunden (also unter Umgehung des Multischalters) einzeln ....

    Folgende Programme müssten auf den Kabeln kommen, bitte prüfen:
    v-low => Kika HD, 3SatHD
    h-low => ARD/ZDF HD
    v-high => DMAX SD, Tele5 SD, Sport1 SD
    h-high => ARD/ZDF SD, RTL SD, Sat1 SD

    So wie du es schilderst gehen die Ebenen v-high und h-high, nur die x-low Ebenen gehen nicht (dort sind die HD-Sender wie ARD/ZDF HD und auch die HD+ Sender aufgeschalten !!) .... Nahe liegend wäre akt. das die Kabel l-low und h-low vertauscht sind, teste also auch diese beiden Kabel mal auf die Sender die "eigentlich" auf dem anderen Band/der anderen Ebene sein sollten.

    Hinweis: hast du diese Anlage gebaut ? Da fehlen an den offenen Teilnehmerausgängen F-Endwiderstände (so wie unten an den Kaskadenausgängen vom Schalter schon angebracht... wobei die Frage da schon bleibt warum da ein kaskadierbarer Multischalter gewählt/verwendet wurde !? Dann sind da Standard F-Stecker verwendet, das ist out-of-state, heute verwendet man F-Kompressionsstecker (vor allem im Außenbereich da wasserfest) und/oder Self-Install Stecker.
    Ganz raus ob du da alleine wohnst in dem Haus oder mit dem Vermieter kommt nicht rüber, auch egal ! Abhängig vom Montageort der Antenne und von der "Nutzung" der Versorgungsanlage fehlt da komplett der vorgeschriebenen Potentialausgleich (zu 90% dann gleich der komplette äußere Blitzschutz mit wenn dieser eine Vorschrift durch die Positionierung der Antenne wäre !)... les dazu mal meine Fussnote ! Das zahlt eh dein Vermieter wenn es Notwendig sein sollte, dazu ist er verpflichtet (DIN-konformer Aufbau !).

    ---- nur das es geschrieben ist ----
    Wenn du jetzt ARD + ZDF HD empfängst (du schreibst nur von WDR HD welches als eines der wenigen HD-Programme auf dem -high- Band sendet und daher bei dir ggf. geht) dann würde ich ggf. mal drüber nachdenken die HD+ Karte zu testen ! Ein Empfangsproblem wäre dann ggf. nicht gegeben..
     
  4. lukasmai

    lukasmai Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem mit Empfang von HD Sendern

    Das würde den Empfang bei meinen Mietmietern aber beeinträchtigen, korrekt?
     
  5. lukasmai

    lukasmai Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem mit Empfang von HD Sendern

    Die erste HD+ ist 9 Monate alt und hat bisher immer funktioniert. Die zweite Karte ist einen Tag alt.

    Ich finde beim Suchlauf nicht mal die privaten HD Kanäle. WDR HD habe ich, ARD, ZDF und co nicht.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Problem mit Empfang von HD Sendern

    Wenn du da jetzt Empfangsprobleme hast dann hätten die das auch, von daher würde es sie dann nicht "stören" da schon gar nichts geht ....
    Aber.... meine erste Idee mit anderen im Haus wäre IMMER diese zuerst zu fragen wie es sich bei ihnen verhält mir den relevanten Sendern ! Hast du das gemacht ?

    Aber immerhin weißt du jetzt, da "Mietmieter" eine wohnungsübergreifende Installation bedeutet, das der Potentialausgleich auf jeden Fall an der Anlage fehlt und daher muss da eh jemand ran der das nachholt... der kann dann das Problem gleich vor Ort raus messen/anschauen.

    Auch weißt du was zu testen ist .... mach das wenn du möchtest !
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Problem mit Empfang von HD Sendern

    Bitte schreib ausführlich, sonst muss man alles immer wieder hinterfrage ....
    Hier gibt es 2 Möglichkeiten die sehr relevant wären:
    1. Die erste HD+ ist 9 Monate alt und hat bisher immer an diesem Anschluss hier funktioniert.
    2. Die erste HD+ ist 9 Monate alt und hat bisher immer in meiner bisherigen Wohnung funktioniert.

    Das spricht wie oben zuvor schon erklärt für ein Empfangsproblem und wenn man hier tippen müsste (UND seine Nachbarn/Mitmieter vorab befragt hätte die dann gleiches Problem auch hätten) DANN würde ich sagen "VL und HL" am Multischalter-Eingang für Sat-System A vertauscht ... kann man über die o.g. Tests einfachst herausfinden....
     
  8. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Problem mit Empfang von HD Sendern

    Ich tippe auf ein Brummproblem, weswegen der Multischalter im Highband kleben bleibt.
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Problem mit Empfang von HD Sendern

    "Brummen" durch was meinst du ?
    Durch Potentialausgleich zu beseitigen oder Hardware-Defekt/e ?
     
  10. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    217
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Problem mit Empfang von HD Sendern

    Vertauschte Kabel werden aber, wenn auch selten, erst nach Jahren entdeckt, falls andere Empfangsgeräte per Blindscan den Fehler ausbügeln. Insofern kann man nicht völlig ausschließen, dass ein Um- bzw. testweises Abklemmen den Empfang bei Nachbarn beeinträchtigt.

    Eine Vertauschung von Kabeln kann man rückwirkungsfrei zunächst auch dadurch verifizieren, dass man manuelle Suchläufe anstößt. Wie das beim "HD Nano+ Receiver" ginge, weiß ich nicht (> in der BDA nachschauen), auch nicht, ob es beim Sony von lukasmai so ginge wie bei meinem:

    Hat man die Daten eingetragen und geht man einmal mit Return zurück, werden (mit etwas Wartezeit) Signalstärke und Signalqualität für die neu eingetragenen Empfangsparameter angezeigt:

    Positive Werte für 11494 MHz, vertikal (> Mit korrekt angeschlossenen Kabeln müsste man horizontal wählen.) , 22000 ksym/s würden bedeuten, dass das h-low-Kabel am Eingang v-low angeschlossen ist. Der Anschluss des v-low-Kabels an den Eingang h-low führte zu positiven Werten für 11347 MHz, horizontal, 22000 ksym/s.


    Auch ein Brummproblem kann man über Suchläufe verifizieren. Würde man z.B. für 11104 MHz, horizontal, 27500 ksym/s ein Signal angezeigt bekommen, wird statt auf low-horizontal auf high-horizontal geschaltet (Werte stammten vom ZDF-SD-Transponder).
     

Diese Seite empfehlen