1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit DVDLab nach dem Compilen

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Shagrath, 1. Januar 2006.

  1. Shagrath

    Shagrath Neuling

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hi Leutz,

    also hab nen Prob mit DVD Lab. Ich Compile die DVD fertsch, also die VOB Files. Starte die DVD und soweit funzt auch alles.

    Jedoch sehen die Menüs, wie auch Hintergrundbild total verpixelt aus, gibbed dazu noch einstellungen wo ich das verbessern kann ?

    Das Grundfile was ich zur DVD machen wollte is nen AVI gewesen, mir ging es bei dieser DVD auch darum, das ich so gut wie keinen Qualitätsverlust habe. Hab das AVI umgewandelt zu nem DVDMpeg File und hab auch Top Quali herausbekommen. Hat DVD Lab die DVD fertig Compiled, ist alles plötzlich recht verpixelt und bekommt bei dunklen stellen so nen grünen stich. das nervt mich tierisch, weil der unterschied von dem DVDMpeg File zu den fertigen VOB´s is derb, um nich zu sagen beschissen, da frage ich mich wirklich wozu ich das noch vorher umwandle, zwecks Bildqualität.

    ja gibbed da was zum einstellen ? ich dreh noch durch, so funzt DVDLab ja subba, aba warum son derver Qualitätsverlust, bei einem schon fertig umgewandeltem File *grml*

    thx & greetz

    Shag
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Problem mit DVDLab nach dem Compilen

    Das hört sich eher so an als ob dein DVD Player Programm oder dein DVD Player das Bild versaut.

    DVDLab verändert die Bilddaten nicht sofern du dem Programm nicht sagst es soll das Video noch mal recompremieren (weil es z.B. zu groß für einen Rohling ist).

    cu
    usul
     
  3. Aligo

    Aligo Junior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    29
    AW: Problem mit DVDLab nach dem Compilen

    Hi,

    DVD-Lab rendert die Bilder in den Menüs sehr wohl neu, denn ich kann die Bilder frei skalieren und auch grössere JPEG-Dateien als Hintergrund verwenden. Ich denke aber das Problem ist die Qualität der verwendeten Bilder.

    Den Film verändert DVD-Lab aber, wie usul schon gesagt hat, nicht. Evtl. entspricht dein Film nicht dem DVD-Standard und dein Brennprogramm (z.B. nero) wandelt den Film anschliessend nochmal um, was zu den Qualitätsverlusten führen kann.

    cu
    Aligo
     

Diese Seite empfehlen