1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit DSF, DMAX, ARTE usw.

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von FalkoM, 29. Januar 2009.

  1. FalkoM

    FalkoM Neuling

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    zuerst einmal ich hab hier schon jede menge forenbeiträge mit fast demselben problem gelesen. dmax dsf arte funktioniert einfach nicht. noch habe ich die zahlreichen lösungsvorschläge nicht ausprobiert ( alufolie um die f-stecker, neue isolierungsmethode, DECT Telefone abschalten: ja wir haben nen siemens gigaset 7700 :D )

    unsere anlage:
    skymaster dx 10 receiver wohnung 1
    wisi OR 20 wohnung 2
    skymaster 80 cm alu schüssel mit twin lnb

    ob hier ein einkabelsystem installiert ist kann ich nicht genau sagen. da das haus vor 17 jahren gebaut wurde und von anfang an auf ein kabelanschluß verzichtet wurde, gehe ich aber mal davon aus.

    folgendes habe ich heute festgestellt:
    sobald ich an beiden fernsehern DSF, DMAX und co einschalte funktioniert alles einwandfrei. schalte ich an einem der beiden fernseher um funktionieren die sender bei beiden fernsehern bzw receivern nicht mehr. wohnung 1 sony 80 cm röhre, wohnung 2 pioneer plasma, ka ob die angaben relevant sind.

    bin für jede/n lösung/vorschlag dankbar

    mfg
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Problem mit DSF, DMAX, ARTE usw.

    Klingt nach einem defekten LNB/Multischalter (janachdem ob ein Multischalter vorhanden ist oder nicht).
    So als erste Idee, genauere Ideen gibts wenn du ne genaue Beschreibung der Sat Anlage nachreichst.

    Kannst du bei einem der Receiver die Höhe der LNB Versorgungspannugn anpasen (um einige Volt erhöhen/absenken) könnte es auch helfen damit mal zu spielen (als Notlösung).

    cu
    usul
     
  3. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Problem mit DSF, DMAX, ARTE usw.

    Die Anlage (LNB) ist aber noch nicht so alt, sonst wäre sie auch nicht digitaltauglich!
    Wenn aber ein Twin-LNB verbaut ist, ist es mit Sicherheit keine Einkabellösung mehr!
     

Diese Seite empfehlen