1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit DiSEqC-Schaltern

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von arte, 14. September 2008.

  1. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.050
    Anzeige
    Hallo, hatte das Problem schon mal im Technisat-Forum geposted, möchte aber vielleicht hier auch noch einmal eine Expertenmeinung hören. ;)

    Ich habe einen laut Verpackung DiSEqC2.0-Schalter mit vier Eingängen und einem Ausgang. Den betreibe ich für den TechniSat Digicorder HDS2. Dazu stelle ich fest:

    Am Eingang A wird immer ein Signal durchgeschleift,
    am Eingang B fast immer,
    an den Eingängen C und D ist es ein Glücksspiel und oft kommt nach ca. 2 Minuten Warten ein Signal durch, teilweise aber auch gar nicht.

    Das ist unabhängig vom angeschlossenen Satelliten und den Einstellungen im Menü, die ich ausprobiert habe.

    Das ist jetzt schon mein zweiter Schalter, beim ersten dachte ich, der wäre kaputt, weil der auch shcon ziemlich alt war, aber dass der neue auch kaputt sein soll, kann ich mir nicht vorstellen.

    Womit könnte das zusammenhängen? Was könnte ich noch ausprobieren? 2.0 ist doch abwärtskompatibel auf 1.0 und 1.2, die der Technisat beherrscht, richtig?

    Danke für Ratschläge!
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Problem mit DiSEqC-Schaltern

    Wie ist denn die genaue Bezeichnung dieses Schalters? Es gibt ja schon recht häufig Schalter die nicht korrekt schalten, besonders bei NoName-Produkten. Verwendung von hochwertigen Markengeräten (z.B. Spaun) bringt oft das gewünschte Ergebnis.
     
  3. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.050
    AW: Problem mit DiSEqC-Schaltern

    Tja, ist tatsächlich ein NoName-Produkt... :eek: Und daran kann's wirklich liegen? Spare sonst eigentlich nie, aber dabei dachte ich mir, dürfte es keine Probleme geben.
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.439
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Problem mit DiSEqC-Schaltern

    Beispiel ist noch nicht lange her.

    Astra1 über Alps Quad LNB und Hotbird Single LNB / DiseqC-Schalter - Billigprodukt bei einem Member von hier. Hotbird/Astra1 zusammen nur ein Empfangsplatz.

    Nix ging.

    Spaun Produkt (allerdings ein MS und nun 2 Quattro LNBs und alles wurde gut.

    Ähnlich ein anderer Fall. Hier wurde es über einen Spaun DiseqC-Schalter 2/1 gut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2008
  5. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.050
    AW: Problem mit DiSEqC-Schaltern

    Hab mir einen für 40€ von Schwaiger geholt - und siehe da: ES GEHT EINWANDREI! :):)

    Danke für die Belehrung. :p
     
  6. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Problem mit DiSEqC-Schaltern

    Na da hast Du ja ordentlich Lehrgeld bezahlt, Schwaiger ist eher ein preiswertes Produkt, wie z.B hier zu sehen, und Spaun ist da nicht wesentlich teurer. Warscheinlich ist der Kauf in einem Baumarkt erfolgt der Schwaiger-Produkte führt?
    Freu Dich trotzdem das es geht.:D
     
  7. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.050
    AW: Problem mit DiSEqC-Schaltern

    Nönö, war schnell nach der Arbeit bei Saturn, war das einzige, was die hatten. ;) Und zurückbringen hätt ich den ja immer noch, falls es nicht geht. Ist übrigens ein anderer Switch als der verlinkte von dir. Vielleicht haben die ja auch nochmal Klassenunterschiede. :p Und wegen 6€ bei deinem Vergleich von "preiswert" auf "wesentlich teurer" zu gehen, ist schon happig, billige kosten doch so 7€.
     
  8. horst36

    horst36 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    23
    AW: Problem mit DiSEqC-Schaltern

    Diese billigen Diseqc-Schalter scheinen tatsächlich recht problematisch zu sein, vor allem sobald die zu schaltenden Komponenten einen gewissen Strombedarf haben.

    Bei mir sah das so aus:
    EMP Centauri 162 F (Diseqc 2/1 für 3€) zwischen 5/4-MS-Ausgang und Single-LNB sollte mir Hotbird ermöglichen, weigerte sich jedoch - unabhängig davon wo welcher Eingang angeschlossen war - auf das Single zu schalten (5-10m etwas älteres Kabel) bzw. wie beim TE nur sehr verzögert (mit kurzen, neuen Kabel zw. Receiver und Schalter).
    Hab mich dann eine Weile eines Trick bedient, diese Schalter gehen beim Anschalten immer zuerst auf "1" bzw. "A", also einfach die LNB-Spannung kurz gekappt, dann ging es auch auf das an "A" angeschlossene Hotbird-Single.

    Irgendwann wollte ich das doch etwas komfortabler und habe (da ich nur einen Defekt des Schalters vermutete) gegen einen "Vialuna High-Iso" getauscht -> leider genau das gleiche Problem damit!
    Halbwegs funktionierte es nachdem ich das NoName-Single gegen ein Inverto Silver-Tech getauscht hab, aber der Wechsel erfolgte auch nur auf horizontalen TP, also bei 18V Versorgungsspannung und das manchmal auch etwas verzögert.

    Jetzt kam noch ein Motor hinzu und seitdem läuft nix mehr, bei beiden Schaltern. Wenn ich die Verbindung zum Motor durch Nutzung von Eingang "A" erzwinge (wie oben beschrieben), dann bleibt die LED am Motor dunkel (also bereits der mit 50mA angegebene Mehrverbrauch des Standby zuviel) und es kommt dann natürlich auch nichts am LNB an.
    Auf "B" gesteckt, schaltet er erst gar nicht nicht dorthin.

    Das nur als kleiner Erfahrungsbericht, also mit einem weiteren Billig-2/1 werde ich es sicher nicht versuchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2008

Diese Seite empfehlen