1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit dem tunen zwischen verschiedenen Satelliten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von hartstein, 12. Juni 2008.

  1. hartstein

    hartstein Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Neuss
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    bevor ich mein Problem schildere, ein paar Worte zur Anlage:

    Ich habe Hotbird auf 13 Grad und Astra auf 19,2 und 28,2 Grad eingestellt. 13 und 19,2 Grad ist ein Monoblock-LNB und 28,2 Grad ein zusätzliches LNB, das wiederum mit einem Diseqc-Optionsschalter angeschlossen ist. Im DVBViewer ist Hotbird Simple A und Astra 19,2 auf Simple B eingestellt. Bei 28,2 Grad ist B/B eingetragen.

    Ich kann die Programme auf Astra 19,2 und Hotbird wunderbar einschalten und das Programm wird auch sofort dargestellt. Schalte ich auf BBC HD, kommt auch sofort ein Bild, versuche ich danach auf ein Programm von 19.2 zu schalten, passiert gar nichts. Schalte ich auf ein Hotbird Programm, bekomme ich ein Bild, ebenso kann ich auch wieder BBC HD einschalten. Nur eben kein Programm auf 19,2 Grad.

    Jetzt habe ich aber folgende Entdeckung gemacht. Wenn ich bei gestartetem DVB Viewer Transedit aufrufe und versuche einen Transponder von Astra 19,2 zu scannen, bekomme ich zuerst die Meldung, dass DVB Viewer läuft und ich trotzdem scannen will. Ich drücke ja, dann kommt Sorry, aber das DVB Device ist momentan belegt und bricht ab. Danach tune ich nochmal einen Kanal von 19,2 und siehe, das Programm von Astra 19,2 nun.

    Ich weiß nicht wo mein Fehler ist und bitte um Hilfe.

    Danke schon mal im voraus.

    Lieben Gruß,
    Dirk
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Problem mit dem tunen zwischen verschiedenen Satelliten

    Simple A und B klingt nach Toneburst. Stelle mal DiseqC 1.0 ein und weise die LNBs richtig zu (A/A, A/B und B/A).
    Wenn er per DiseqC 1.0 auf 28,2 schaltet dann wird ToneBurst den Optionsschalter wohl nicht zurückschalten.

    cu
    usul
     
  3. hartstein

    hartstein Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Neuss
    AW: Problem mit dem tunen zwischen verschiedenen Satelliten

    Hallo,
    ich habe es mal mit Diseqc probiert. Hotbird ist jetzt A/A, 19,2 ist B/A und 28,2 habe ich dabei nicht mehr gefunden. Auf A/B und B/B reagiert keine Satellitenposition.

    Verstehe ich irgendwie nicht. Wenn ich 28,2 direkt ohne Schalter anschließe, habe ich natürlich ein Bild.

    Ich habe auch am Optionsschalter die Anschlüsse getauscht, dann bekomme ich nur 28,2 rein :(

    Hat noch einer eine Idee? Kann ich mit Diseqc Kommandos irgentetwas testen?

    Gruß
    Dirk
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Problem mit dem tunen zwischen verschiedenen Satelliten

    Der analoge Tonburst hat mit Diseqc erstmal nix zu tun. Wie heißt denn Dein Optionsschalter ?
     
  5. hartstein

    hartstein Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Neuss
    AW: Problem mit dem tunen zwischen verschiedenen Satelliten

    Das ist ein 2/1 Diseqc Relais EMP Centauri Profiline Option

    Gruß
    Dirk
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Problem mit dem tunen zwischen verschiedenen Satelliten

    Hängt der Monoblock am Eingang 1 des Optionsschalters, wird er mit A/A und A/B angesteuert, das dritte LNB am Eingang 2 wäre B/A. DU kannst mal schauen, ob Dir Deine Steuersoftware das Feature der Diseqc-Wiederholung bietet. Damit könntest Du ggf. das Umschaltverhalten bessern.

    P.S.: Bist Du Dir sicher, daß der P.162 auf das Optionsbit reagiert ? Wenn nicht, dann könntest Du versuchen, den Monoblock über das Diseqc-Positionsbit und den EMP über den analogen Tonburst zu verwalten, insofern dies Deine Steuersoftware hergibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2008
  7. hartstein

    hartstein Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Neuss
    AW: Problem mit dem tunen zwischen verschiedenen Satelliten

    Ich habe Hotebird auf A/A. Auf A/B habe ich aber nichts. Zum testen verwende ich den Technotrend-Media-Center, der bei der S2-3200 dabei war. A/B zeigt sowohl auf den Transpondern von 19,2 oder 28,2 nichts an. 19,2 bekomme ich nur rein, wenn ich B/A einstelle.

    Wie kann ich denn testen, ob das Teil auf das Optionsbit reagiert?

    Zum schauen nutze ich den DVBViewer und kann folgende Einstellungen wählen: Simple A oder B, A/A, A/B, B/A und B/B. Außerdem kann ich Command strings senden.

    Ist das Teil vielleicht defekt?

    Gruß
    Dirk
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Problem mit dem tunen zwischen verschiedenen Satelliten

    Sollte irgendwo stehen. Geh doch mal auf die Herstellerseite (mit der genauen Modellbezeichnung) und schaue nach. Ohne zu wissen was du da für einen Schalter hast ist das Einstellen der Receiver nur blinde Raterei.

    Und klar, DiseqC Wiederholung sollte am Receiver auch einstellbar sein. Das Kommando sollte ja zwei mal gesendet werden.


    BTW: Das hirr ist ein Relais was bestimmt auf Option schalten kann: http://www.spaun.de/?lang=de&modul=products&product=871437&productname=SUR211WSG . Wenn du nicht rausfindest was du das jetzt eigendlich für ein Relais hast, dann kaufe halt das.
    Oder, handelt es sich um eine ein-Teilnehmer-Anlage, dann schmeisse das Monoblock raus und bau dir drei single-LNBs hin. Dann nimmst du das http://www.spaun.de/?lang=de&modul=products&product=871432&productname=SAR411WSG und hast auch damit keine Kaskade mehr die eine DiseqC Wiederholung benötigt.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2008
  9. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Problem mit dem tunen zwischen verschiedenen Satelliten

    Ich hab auf der Webseite von EMP Centauri einen solchen Optionsschalter nicht gefunden, daher meine skeptische Frage.
     
  10. hartstein

    hartstein Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Neuss
    AW: Problem mit dem tunen zwischen verschiedenen Satelliten

    Hallo,
    ich habe mir heute das Spaun 211 F gekauft und angeschlossen. Ich habe das Monoblock LNB mit 19,2 und 13,0 Grad auf 1 und 28,2 auf 2 angeschlossen.

    Den Schalter habe ich auf Option gestellt.

    Wenn ich jetzt mit Transedit nach Kanälen suche, wird das Feld PAT rot und es wird nichts gefunden. Dabei spielt es keine Rolle, ob ich in Transedit A/A oder die anderen Möglichkeiten einstelle. Auch ein Versuch mit 19,2 und 28,2 auf den 4 Schalterpositionen blieben erfolglos.

    Ich habe dann noch die Schalterstellen uncommitted switch 1 und position getestet, aber erfolglos.

    Dann habe ich 28,2 auf 1 und den Monoblock auf 2 angeschlossen und alle erdenklichen Variationem durchprobiert, ohne eine einzige Kanalsuche erfolgreich abzuschließen.

    Ich habe jetzt wieder das EMP Centauri Option angeschlossen und habe auf A/A Hotbird und auf B/A Astra 19,2. Nur 28,2 bekomme ich nicht angeschaltet.

    Wie sieht denn ein diseqc Commanstring aus, um auf die Option zu schalten?

    Vielen Dank im voraus.

    Lieben Gruß
    Dirk
     

Diese Seite empfehlen