1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit dem Kabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von LaForge, 24. Dezember 2004.

  1. LaForge

    LaForge Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Weinheim
    Anzeige
    Hallo,

    habe vor etwas längerer Zeit Sat-Schüssel angebaut....so nach und nach klemmen wir alle Etagen in unserem Haus an den Multischalter... jetzt hat sich aber folgendes Problem ergeben:

    Wenn ich einen Receiver direkt an den Multischalter anschließ mit einem 100db Kabel habe ich eine Signalqualität von 80-90%.

    Wenn ich jedoch die Kabel zu den einzelnen Zimmern anschließe (sind fest in den Wänden lassen sich auch nicht austauschen...scheinen billige Kabel zu sein), habe ich wenns hoch kommt 40% Signalqualität....
    Bis auf unser Dachgeschoss (da wo der MS steht) kann so gut wie niemand mehr gescheit fernsehen...

    Würde es da bringen einen Verstärker vor das im Haus fest installierte Kabel zu legen oder ist das auch sinnlos? Ich wär super froh um Antworten :) :winken:

    Ps. Frohe Weihnachten *G
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Problem mit dem Kabel

    Komisch ist das die Qualität leidet. Normalerweise sollte durch hohe dämpfung eher die Stärke kleiner werden.
    Verstärker können jedenfalls nur die Signalstärke erhöhen, die Qualität kann man dadurch nicht verbessern.

    Wen die Kabel zu stark dämpfen, kann ein Verstärker helfen.

    Blockmaster
     
  3. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: Problem mit dem Kabel

    Erzähl da noch mal mehr drüber.
    Wie war das Haus vor der Satellitenanlage mit Fernsehen versorgt?
    Wie sah die Verteilstruktur früher aus und was wurde bei der Umstellung auf Satellit verändert?
    Wie sehen die Koaxialkabel genau aus?
     
  4. LaForge

    LaForge Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Weinheim
    AW: Problem mit dem Kabel

    Also erstmal danke für eure Antworten :)

    Wir hatten früher Kabelfernsehen hier (wirklich gutes Bild hatte ich damals auch nicht und eine Kabel D-Box ließ sich auch nur direkt am Kabelverteiler anschließen weil sonst Kein Empfang gemeldet wurde)
    Die Fernsehkabel sind fest in der Wand installiert aber keine Durchschleifung...jede Dose hat ihr eigenes Kabel... jedoch sind in der Wand fest installiert ziemlich minderwertige Kabel (sind auch nur halb so dick wie das Sat-Kabel das z.B. die LNBs mit dem MS verbindet.)

    Was meinst du damit wie sie genau aussehen?
     
  5. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: Problem mit dem Kabel

    Wurden im Zuge der Umstellung auf Satellit die Anschlussdosen ausgewechselt, bzw. was für Dosen sind installiert? (Abdeckung abschrauben, steht auf der Dose)


    Mit dem Aussehen der Kabel meine ich in erster Linie die Abschirmung (Folie/Geflecht oder nur Geflecht?) und die Innenleiterisolierung (das Plastik um den mittleren Draht: Weiß undurchsichtig oder halb transparent?)

    Fürs Erste könntest du mal eine Dose raus nehmen und einen F- Stecker direkt auf das ankommende Koaxialkabel schrauben, dann den Receiver (mit F- Doppelbuchse) an das Kabel anschließen. Verbessern sich die Qualitätswerte?

    Das klingt nicht gut...
     
  6. LaForge

    LaForge Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Weinheim
    AW: Problem mit dem Kabel

    Die Anschlussdosen wurden ausgewechselt.... Habe diese Dosen gekauft:

    http://www.bfm-satshop.de/pd2085820418.htm?categoryId=207

    Das Plastik ist weiß und undurchsichtig, Folie und Geflecht sind auch vorhanden, wobei die Folie und das Geflecht im Vergleich zu den neuen Sat-Kabeln ein Witz ist (5-6 Geflächtdrähtchen und hachdünne Folie)

    Ich habe jetzt den Receiver mal direkt angeschlossen und habe immerhin 53%....ist zwar nicht wirklich gut aber so einigermaßen befriedigend....
     
  7. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: Problem mit dem Kabel

    Scheinen die Kabel zu sein. Wenn die nur halb so dick sind wie die Kabel an der Sat- Antenne, kannst du sowas bei Satellitenempfang nur für Längen von wenigen Metern gebrauchen, z.B. als Anschlusskabel Dose- Receiver (aber nur wenn nichts Besseres da ist...)Solche Kabel produzieren enorme Schräglagen (je höher die Frequenz, desto stärker die Dämpfung des Kabels)

    Ein Verstärker ist nur eine Notlösung. Besser ist die Neuverlegung der Teilnehmerleitungen. Hol schon mal die Hilti raus...;)
     
  8. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: Problem mit dem Kabel

    es gibt so schöne mauerfräsen.. hab mal eine in der hand gehabt..ich sach nur GOIL!!!:D
     
  9. panta_rhei

    panta_rhei Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Welt
    AW: Problem mit dem Kabel

    Aber diesmal bitte Leerrohre einziehen, nur so als Tip;)
     
  10. LaForge

    LaForge Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Weinheim
    AW: Problem mit dem Kabel

    @panta_rhei: ich hab das net gemacht das war schon drin als wir das Haus gekauft haben ;)

    Danke für eure Infos....das scheint ja nix kleines zu sein....naja vielleicht leg ich ein neues Kabel schön verlegt über Decken....dachte das wär einfacher zu lösen
     

Diese Seite empfehlen