1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit dem HDMI-Anschluss

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von grasi, 17. September 2010.

  1. grasi

    grasi Junior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe einen Media Receiver 300. Der Fernseher ist über HDMI angeschlossen. Gleichzeitig habe ich ein Toslink-Kabel zum Verstärker gelegt, um 5.1-Sendungen dementsprechend empfangen zu können.

    Wenn ich nun im Media Receiver die Tonausgabe auf "Dolby Digital" anstelle von Stereo stelle, gibt der Fernseher nur noch ein Rauschen/schnelles Knacken aus. Dieses Problem tritt nur auf den Kanälen auf, auf denen in Dolby Digital gesendet wird. Auf den Stereo-Kanälen ist der Ton ganz normal.

    Ich muss also immer den Fernseher auf stumm stellen, wenn der Media Receiver auf "Dolby Digital" steht und ich über die Anlage hören will. Will ich dann wieder ausschließlich über den Fernseher hören, muss ich erst wieder auf Stereo umstellen.

    Gibt es hierfür eine Lösung?
     
  2. Jay16K

    Jay16K Senior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2003
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Hauppauge DVB-T Stick Nova
    NoName DVB-T PCI Karte
    T-Home MR300-B
    AW: Problem mit dem HDMI-Anschluss

    HDMI Audio statt auf dolby digital auf stereo stellen, scheint als ob der fernseher die entschlüsselung von Dolby Digital über HDMI nciht unterstützt.
     
  3. grasi

    grasi Junior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Problem mit dem HDMI-Anschluss

    d.h. ich muss immer manuell umschalten, wenn ich mal über die Anlage und mal über den Fernseher schauen will??

    oder kann man den HDMI-Ausgang irgendwo separat einstellen?
     
  4. Jay16K

    Jay16K Senior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2003
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Hauppauge DVB-T Stick Nova
    NoName DVB-T PCI Karte
    T-Home MR300-B
    AW: Problem mit dem HDMI-Anschluss

    Nein, die Einstellung für das HDMI Audiosignal betrifft nur das Audiosignal das über HDMI übertragen wird.
    Das Signal über Toslink ist auch mit HDMI-Stereo bei der richtigen Tonspur Dolby Digital!
     
  5. grasi

    grasi Junior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Problem mit dem HDMI-Anschluss

    Ich kriegs nicht hin :confused:

    Auf Pro Sieben läuft gerade ein 5.1-Film.

    Unter Opt. --> Sprache und Ton --> ist der Haken bei "Dolby Digital".

    Stelle ich bei Einstellungen --> Tonformat auf Stereo, rauscht zwar der Fernseher nicht mehr, aber der Verstärker zeigt nur noch "PCM 48" an (anstelle von DOLBY DIGITAL 3/2).
     
  6. Jay16K

    Jay16K Senior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2003
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Hauppauge DVB-T Stick Nova
    NoName DVB-T PCI Karte
    T-Home MR300-B
    AW: Problem mit dem HDMI-Anschluss

    Ich muss eingestehen ich war sehr lange nicht mehr in dieser Option, hab jetzt gerade nochmal nachgeschaut und anscheinend haben die mit einem der letzten Updates das Verhalten geändert das nun alle digitalen Ausgänge zwischen Stereo und Dolby Digital umgeschaltet werden mit dieser Option. Früher(frisch als es (nach Jahren)endlich Dolby Digital via HDMI gab) konnte man da auf Stereo stellen und aus dem Toslink floss weiter AC-3.
    Welcher Magentaner auf diese vollkommen hirnverbrannte Idee gekommen ist will ich gar nicht wissen.
    Tut mir leid aber entweder du lässt es auf DD und lässt deinen Receiver immer laufen(worin ich allerdings keinen nachteil sehe, so liefern richtige Boxen doch in über 90% aller Fälle einen besseren Sound als die TV Lautsprecher ;)) oder du musst immer wieder umschalten bis die Telekom das wieder separat steuerbar macht.
    Ergo die Telekom muss es fixen das es wieder so ist wie es früher war, es leben die Verschlimmbesserungen...
     
  7. Enricobln

    Enricobln Neuling

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem mit dem HDMI-Anschluss

    Das Selbe Problem hatte ich auch habe deswegen ein chinch Kabel mit dem T-home Receiver und TV verbunden. Nun kann ich Stereo Ton Am Tv hören und Dolby Digital für den AV Receiver angestellt lassen.:eek:
     
  8. d3000fan

    d3000fan Silber Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    160
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    VDSL 25 (nur noch :-/)
    Speedport Smart
    MR 400
    Samsung UE48JU6430
    Denon AVR-X1000
    AW: Problem mit dem HDMI-Anschluss

    Sorry, dass ich diesen Uralt-Thread wieder hervorkrame, aber ich stehe vor genau demselben Problem. Mein Sony-TV nimmt über HDMI gar kein DD entgegen.

    Ist denn wenigstens geplant, die Stereo/DD-Umschaltung für den HDMI-Ausgang wieder vom TOSLink-Ausgang zu trennen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2014

Diese Seite empfehlen