1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit ARD-Digital empfang, Technisat Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von KrypticAngel, 12. November 2008.

  1. KrypticAngel

    KrypticAngel Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2008
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallöchen allerseits!

    Ich habe ein Problem, und hoffe das Ihr mir Anregungen oder Tips geben könnt, wie ich das Problem beseitigen kann.

    Mein Equipmetnt ist folgendes:
    [​IMG]

    Eine Schüssel und ein LNB (mit 2 Ausgängen so wies aussieht). Diese Anlage (LNB und Verstärker (=> aufm Dachboden, daher kein Bild)) sind letztes Jahr um diese Zeit installiert worden im zuge einer Umstellung auf Digitales Satelittenfernsehn. Passend dazu gabs einen neuen Receiver: "Technisat Digit S2" der natürlich auch Digitaltauglich ist.

    Alles lief wunderbar, auch Arte, Phoenix und konsorten wurden empfangen. Dann kam eines Tages beim Programmlistenupdate die Info, das Arte abgeschaltet würde, er hatte aber auch einen neuen Arte gefunden.

    Als Satellitten habe ich eingestellt Astra 19,2° Ost sowie den EutelSat (oder so) 13° Ost.

    Jetzt kam letztens unser Nachbar zu mir und hat mich gefragt ob ich Arte noch reinbekommen würde. Ich hatte länger kein Arte geschaut, desshalb dachte ich, ich würde den Sender noch empfangen. Tue ich aber nicht.

    Ich vermute, das die Sender seit der Umstellung von ARD-Digital auf den neue Transponder fllöten gegangen sind.

    Und da fängt mein Problem an. Ich finde das komplette ARD-Digital-Paket nicht. Ich habe schon etliche Suchläufe gestarttet, auch Manuell verschiedene Frequenzen eingegeben, habe aber nie ein Signal gehabt, obwohl die Signalstärke sonst zwischen 9,7 und 10 dB schwankt.

    Auf der Seite von ARDDigital stehen folgende Angaben:

    Für die Programme EinsExtra, EinsPlus und EinsFestival sowie arte und PHOENIX gelten folgende Parameter:

    Transponder: 51
    Satellit: Astra 1 KR auf 19,2 Grad Ost
    Downlink-Frequenz (GHz): 10,7438
    Symbolrate: 22,000
    Fehlerschutz: 5/6
    Polarisation: horizontal

    Diese Daten bekomme ich nicht in meinen Reciever.
    Ich kann keine 6-Stellige Frequenz eingeben (was ich ja anscheinend muss), den Transponder kann ich auch nicht angeben. Den Fehlerschutz auch nicht (falls man ihn eingeben muss)
    Das Eingabefenster für die Manuelle Suche sieht folgendermaßen aus:

    [​IMG]

    Wie man sieht habe ich auf Vertikal volle Signalstärke, aber auf Horizontal nichts. Die Werte, die bei Audio und Video stehen habe ich letztens erst bei Suchfummeleien eingegeben.... Werden bei der Suche nicht berücksichtigt, da inaktiv.

    Erstaunlicherweise hat mein Nachbar noch eine extra Schüssel, an dem ein extra Receiver hängt (also von unserem Kreis isoliert) auf dem die Umstellung ohne mucksen und murren vonstatten ging. Kaputt sein kann eigentlich auch nichts, da andere Sender ja noch funktionieren.

    (Von den 1200 irgendwas Programmen die er findet, sagt er mir aber bei erstaunlich vielen (bes. Ausländische Sender) das keine Programminfo verfügbar wäre oder das er kein Signal hat. Aber er hat es dennoch geschafft, diese Programme mit ihrem hübschen Namen in die Liste aufzunehmen. Aber das wird wohl ein anderes Problem sein....)

    Kann mir jemand weiterhelfen, wie ich es schaffe, ARD-Digital wieder zu empfangen?

    P.S.: Kann man mit irgendwelchen Tricks auch ohne ein 2. LNB BBC One, Two etc. empfangen?

    mfg Hagen
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Problem mit ARD-Digital empfang, Technisat Receiver

    Setz mal Deinen Receiver auf die Werkseinstellungen zurück. Du hast nur 1 LNB an der Schüssel, daher empfängst Du auch nur eine Satellitenposition, nämlich 19,2°Ost. Sind momentan mehrere Satelliten eingestellt (z.B. Astra+Hotbird), so ist diese Einstellung ziemlich sicher falsch, wenn ihr nicht noch über eine weitere, zusätzlich installierte Schüssel empfangt. Nach dieser dann korrigierten Grundeinstellung machst Du mal einen automatischen Suchlauf.
     
  3. KrypticAngel

    KrypticAngel Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Problem mit ARD-Digital empfang, Technisat Receiver

    Sodele.. hab mal auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Habe dann über ISIPRO die Sender einlesen lassen => Arte funktioniert nicht. Habe dann einen kompletten Sendersuchlauf machen lassen. Arte klappt nicht, obwohl:

    Ich schreibe jetzt mal die ganzen Infos, die der mir zu den 3 gefundenen Arte-Sendern auspuckt:
    1.:
    ARTE
    EutelSat 13° Ost (obwohl der ja nicht funktioniernen soll!?)
    Stärke: 72%
    Qualität: ca. 9 dB
    Transponderfrequenz: 11623
    Polarisation: vertikal
    Band: low band
    FEC-Rate: 3/4
    Symbolrate: 27500

    2.:
    arte
    Astra 19,2° Ost
    Stärke: 86
    Qualität: 9,4 dB
    Transponderfrequenz: 11836
    Polarisation: horizontal
    Band: high band
    FEC-Rate: 3/4
    Symbolrate: 27500

    3.:
    ARTE
    Astra 19,2° Ost
    Stärke: 70
    Qualität: 0 dB
    Transponderfrequenz: 11567
    Polarisation: vertikal
    Band: low band
    FEC-Rate: 5/6
    Symbolrate: 22000

    Weitere Diagnosen bitte her damit ^^

    Interessant ist, dass er mir manche Sender auch auf 13° Ost findet und die dann auch funktionieren, wobei der Qualität manchmal etwas schlecht ist.
    Desweiteren fehlen mir auch Programme wie Phoenix, EinsExtra etc. => ARD-Digital
    Außerdem funktionieren viele Sender, die er findet (auf 19,2°) (z.B. BibelTV) nicht, er sagt: kein Signal.

    Aber trotzdem schon mal danke! Wir schaffen das! (Habe ein bisschen hier im Forum gelesen und habe das Gefühl, das viele von euch ziemlich viel Ahnung haben, was ich von mir nicht gerade sagen kann :) )
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Problem mit ARD-Digital empfang, Technisat Receiver

    Niemand hat hier Lust auf irgendwelche Ratespiele. Du bildest ein Foto einer Satellitenanlage ab, welche definitiv nur eine Satellitenposition empfangen kann. Gleichzeitig aber behauptest Du, Programme von 2 Satellitenpositionen empfangen zu können. Das beißt sich. Daher die eindeutige Frage: welches Hotbird-Programm kannst Du tatsächlich mit Bild+Ton empfangen ?

    Arte wird auf Astra 19,2°, 11836 horizontal nicht mehr übertragen. ;)
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Problem mit ARD-Digital empfang, Technisat Receiver

    reine vermutung von mir.
    die 2 kabel gehen in den alten MS und es kommt somit nur das highband an.
    aber reine spekulation, weil er schreibt verstärker unter dem dach.
     
  6. Jupp87

    Jupp87 Senior Member

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Regionalverband Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Philips DSR 5600 (DVB-S, MHP)
    Skymaster DTL 1000 (DVB-T)
    SEG-Röhrenfernseher 70cm, 16:9 (TV)
    Eltax AVR 320 (5.1-Verstärker)
    AW: Problem mit ARD-Digital empfang, Technisat Receiver

    Genau das vermute ich auch.
    Der beschriebene "Verstärker" ist wohl ein Multischalter, der jedoch logischerweise nicht richtig funktionieren kann, da er nur von einem Twin-LNB beliefert wird. Dieses liefert offenbar nur das Highband und die vertikale Ebene, sodass der Rest fehlt - und darin liegen die gesuchten ARD-Digital-Sender (Lowband) und Bibel TV (horizontal).
    Das ist natürlich nur eine Ferndiagnose, sie scheint jedoch durchaus wahrscheinlich, sodass es sich hier schlicht um einen Installationsfehler handelt.
     
  7. KrypticAngel

    KrypticAngel Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Problem mit ARD-Digital empfang, Technisat Receiver

    Sodele...
    Als ich den Reciever eben zum testen angemacht habe hat mir ein Programmlistenupdate erst mal ca. 500 Sender entfernt *pfuh* endlich wieder übersicht ;-).

    Ich habe nochmal genau hingeschaut. Kein Sender auf 13° den ich probiert habe hat funktioniert, somit habe ich Stuss erzählt. Habe also aus der Konfiguration diesen Satelitten gelöscht => nur noch 260 Sender, es wird übersichtlich!

    Dann habe ich systematisch geschaut, und alle funktionierenden Sender liegen auf dem "high band" und alle die nicht funktionieren auf dem "low band" (und das sind viele), was die Theorie von Jupp87 untermauert. Ich war dann doch mal auf dem Speicher und habe mal der/die/das MS (Multischalter???) fotografiert (verzeiht, wenn das Bild zu groß sein sollte).

    [​IMG]

    Der untere Anschluss auf der linken Seite ist nicht belegt.

    Auf diesem Ding steht ja jetzt Input "LOW", warum habe ich also high band aber kein low band oder hat das nichts damit zu tun? (Ich hoffe ich stelle nicht zu viele Fragen!)

    Wenn man jetzt also davon ausgeht, dass das Gerät nicht geeignet ist, frage ich mich, was der Techniker, der die Anlge auf Digital umgerüstet hat im Kopf hatte als der ein insuffizientes Geret verbaut hat. Und da ich stark davon ausgehe, dass das Gerät nicht geeignet ist (was Ihr mir allerdings bestätigen müsst ;) ) würde mich interessieren, was ein ersatzgerät für speziikationen haben sollte.

    Ich habe hier im Forum irgend etwas gelesen, das man manche Programme auch angeblich über einen anderen Satelitten empfängt, weil die Frequenzen gleich liegen oder so. Warum kann mir mein Receiver Sender (mit Namen) eines Satelitten anzeigen, den das LNB gar nicht empfangen kann?

    Liebe Grüße & Schönen Abend!
     
  8. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Problem mit ARD-Digital empfang, Technisat Receiver

    Naja, den Burschen, der Dir/Euch das so als "Digitalumrüstung" verkauft hat, hätte mit mir als Kunden nie wieder Probleme, weil ich ihn meiden würde... :)

    Schau Dir mal zunächst das LNB bei Tageslicht an, ob Du dort nur zwei oder insgesamt vier Ausgänge entdecken kannst. Der Multischalter ist alles andere als zukunftssicher und auch nur bedingt für den Digitalempfang geeignet, wie Du ja leidvoll erfahren hast. Er muß ersetzt werden gegen einen 5/x-Multischalter Deiner Wahl, das "x" steht für die gewünschte Teilnehmerzahl. Voraussetzung ist, daß sich an der Schüssel ein Quattro-LNB befindet.
     
  9. KrypticAngel

    KrypticAngel Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Problem mit ARD-Digital empfang, Technisat Receiver

    Danke für die schnelle Antwort!
    Wenn ich dich richtig verstehe, benötige ich also um (unter anderem) ARD-Digital zu empfangen ein Quattro-LNB und einen 5/x Multischalter. Mit einem LNB wie ich das hab geht das nicht. Oder wäre der Empfang damit auch möglich?
     
  10. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Problem mit ARD-Digital empfang, Technisat Receiver

    du hast es perfekt verstanden.
    es sei denn, du führst die beiden kabel direkt in deine wohnung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2008

Diese Seite empfehlen