1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem Mit AMOS Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Manuel554, 4. September 2005.

  1. Manuel554

    Manuel554 Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    17
    Anzeige
    Hallo liebe Profis,
    folgendes Anliegen:

    Ich habe eine SAT-Dbox1 (Nokia) mit Premiere Abo (Betavision SW).
    Habe noch Eine Sat- Schüssel 90 cm mit einem Motor zur Drehung (Single LNB dafür).

    Empfange so problemlos Satelliten Astra 19.2, HotBird 13 Grad und 16 Grad und
    auch Astra 2 28,2 durch drehen...links rechts der Motorfernbedienung

    Jetzt würde ich sehr gerne den AMOS Sat auf 4 Grad West empfangen.

    Jetzt wie ich die verschiedene Satelliten ansteure: :)))
    Da meine Schüssel sehr schwer zugänglich auf dem Dach befestigt ist, tu ich immer als feste Position den Astra 19,2 Grad nehmen und drehe mit Motorfernbedienung entweder nach Links (weiter östlich zu Astra 2) oder weiter Rechts also westlicher nach HotBird.

    Problem ist ich mach das nur durch Probieren ,Drehen, Probieren und dann manuellen Kanalsuchlauf vom Transponder jeweils.
    Mit dieser komischen Methode, da ich bei meine DBOX 1 nicht irgendwie Satelliten direkt ansteuern kann (hab kein DISEQ, nur einem Motor).

    Jetzt meine Frage erst :)):
    wie weit muss ich weiter drehen Richtung West um AMOS zu justieren??

    Kann ich überhaupt AMOS NUR durch drehen mit Motor weiter auf 4 Grad West also empfangen (Wie die anderen Satelliten ASTRA / Horbird)...
    Oder benötigt AMOS einen anderen LNB Skew (Tilt) ...
    Ich drehe praktisch in dem selben Winkel wie Astra /Hotbird weiter auf AMOS 4 Grad West.....
    Kann das funktionieren wenn ich durch Motordrehen auf 4 Grad West lande???

    Ich hoffe mein Problem und Konfiguration wurde verstanden soweit
    Vielen Dank im Voraus für EURE Hilfe :)
    Schönen Gruss aus München
    Manuel
     
  2. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: Problem Mit AMOS Empfang

    wenn deine schüssel den clark-belt sauber abfährt steht dem amos empfang nichts im wege.der tilt stellt sich ja durch die neigung der drehachse von selbst ein..
    wenn die schüssel allerdings verstellt ist,kann es sein,dass die schüssel über oder unter dem satellliten vorbeizielt,je weiter von der zentralen position entfernt ,umso mehr...
    gruß,ulrich
     
  3. Manuel554

    Manuel554 Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    17
    AW: Problem Mit AMOS Empfang

    OK Danke für den Tip,

    Hab AMOS nicht empfangen bisher , das ist es ja ...
    aber wenn die Drehung nicht im CLark Belt sauber ist warum empfange ich dann
    die 2 HOT BIRD Sats , den ASTRA 1 (19 Grad) und ASTRA 2 (28,2 Grad) ...

    Gruss
    Manuel
     
  4. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: Problem Mit AMOS Empfang

    naja.. hotbird und astra 1 bzw. 2 liegen ja in der nähe der mittenposition deiner anlage,da machen kleine abweichungen nicht so viel aus.nach außen hin wird die abweichung halt schon größer,was grade bei einem so kritischen sat wie amos zum nichtempfang reicht.;)
     
  5. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
    AW: Problem Mit AMOS Empfang

    Weil diese Satelliten recht stark Senden und weil die noch nicht so weit vom Null-Punkt ab sind.
     
  6. Manuel554

    Manuel554 Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    17
    AW: Problem Mit AMOS Empfang

    Verstehe Ulrich,
    das ist natürlich ein legitimer Grund...Nur wie merke ich wenn ichs aufs Dach gehe dass meine Schüssel nicht den Richtigen CLark Belt ausführt durch drehen des Motors??
    Sollte ich was als Zubehör kaufen ?? Ein Satfinder vielleicht?

    Danke nochmal und Gruss
    MAnuel
     
  7. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: Problem Mit AMOS Empfang

    eine drehanlage einzurichten ist eine wissenschaft für sich,da wird dir auch kein satfinder bei helfen..
    da hilft nur sachtes spielen mit der drehachsenneigung und der schüsselneigung.
    im nullpunkt gibt es ja beliebig viele "neigungspaarungen" die die richtige elevation ergeben..außen dann eben nur eine und die rauszufinden ist schwer,wie ich finde.deshalb tendiere ich zu einzelnen schüsseln und eventuell multifeed auch bezüglich zappingzeiten.. viel erfolg!!


    gruß und gute nacht :) ulrich
     
  8. Manuel554

    Manuel554 Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    17
    AW: Problem Mit AMOS Empfang

    Danke Ulrich,

    aber wenn ich dann "spiele" mit Schüsselneigung und Drehachsenneigung werde ich dann nicht auch die bisher empfangegen Satelliten Astra und HotBird verlieren eventuell?:confused:
    Gruss
    Manuel
     
  9. jonnyjo

    jonnyjo Silber Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2003
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Heidelberg
    AW: Problem Mit AMOS Empfang

    Was ist das denn überhaupt für ein Motor?

    Ist das so ein Motor, bei dem sich nur eine Achse (parallel zum Mast) dreht oder ist es ein richtiger Motor, der außer der Drehung auch die Neigung und den Tilt ändert?

    Falls Du das nicht weißt, könntest Du vielleicht ein Foto davon machen?
     
  10. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Problem Mit AMOS Empfang

    Eigentlich macht man das auch nicht durch "Rumspielen".

    Wenn man eine Motordrehanlage aufbaut, sollte man zuerst einmal die Elevation (Neigung) des Motors so gut wie möglich einstellen (Tabelle entnehmen, z.B. hier). Danach montiert man die Schüssel auf dem Motorzapfen. Dabei muss man darauf achten, daß die Schüsselhalterung schön mittig zu der Markierung auf dem Motorzapfen montiert ist.
    Als nächstes sucht man sich einen Satelliten, der am eigenen Standort möglichst genau im Süden liegt. Deutschland liegt durchschnittlich ungefähr bei 10 Grad Ost. Das hieße in dem Falle, daß man auf Eutelsat W1 ausrichten sollte, bei Motorstellung 0 Grad. Wäre der eigene Standort bei 13 Ost, sollte man entsprechend Hotbird zum Ausrichten nehmen.
    Kommt halt immer drauf an, wo man wohnt. Liegt am eigenen Standort kein Sat genau im Süden, muss man entweder einen Sat nehmen, der nur leicht vom Süden entfernt liegt, oder den Motor vor der Einrichtung schon entsprechend verdrehen.
    Beides erfordert letztendlich einen größeren Aufwand beim späteren Feinjustieren.
    Jetzt muss man den Motor samt Schüssel am Mast befestigen. Nach Einstellung der erforderlichen Schüsselelevation, sucht man dann den gewünschten Referenzsatelliten. Dafür dreht man den Motor samt Schüssel am Mast hin und her. Wenn man den Sat gefunden hat, justiert man alles nochmal genau, wie bei einer festen Anlage auch, und zieht dann alles gut fest.
    Wenn man sich dabei die nötige Mühe gemacht hat, sollte der Clark Belt eigentlich auch schon fast optimal abgefahren werden.
    Danach kann man noch Feinjustierung machen. Dabei fährt man den östlichsten, mittleren und westlichsten Satelliten an, den man empfangen kann. Dann muss man durch Ändern der Schüsselneigung (Elevation) jeweils herausfinden, ob eine Fehlstellung vorliegt.
    Hier findest du die 4 möglichen Fehlstellungen, und die dazu gehörigen Problemlösungen.
    Dort kannst du dir auch nocheinmal mit Bildern genauer ansehen, wie man so eine Drehanlage montiert. Nur die Einstellung der Motorelevation würde ich auf jeden Fall vorher mit Hilfe einer Tabelle machen, und nicht, wie in der Anleitung beschrieben durch Probieren.

    Der Motor sollte allerdings so wie hier aussehen, und keinenfalls so wie hier.
    Letzteres ist ein Rotor für terrestrische Antennen usw und eigenet sich nicht zur Positionierung einer Satantenne.

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2005

Diese Seite empfehlen