1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit 3-Fach Verteiler nach MMD

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von FloBen, 7. April 2015.

  1. FloBen

    FloBen Neuling

    Registriert seit:
    7. April 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo ich habe da mal ein Problem mit einer Erweiterung der Kabelverlegung.

    Derzeit habe ich eine MMD (WiSi DD 11M 650) im Flur meiner Mietwohnung ( dort wo früher die Telefondose war) von dort gehe ich auf einen 3fach Verteiler von axing (BVE 301), von dort gehen 3 Leitungen jeweils eines in den Fernseher im Wohnzimmer mit CI+ Modul für PayTV, einen KabelBW Reciever von Humax im "Männerraum" ebenfalls für PayTV und eines direkt in den Fernseher (ohne Reciever oder CI+ ) ins Büro für normalen TV Betrieb.
    Nun habe ich seid längerer Zeit das Problem das ich auf den Programmen, ARD, ZDF (ZDF_info ect), 3sat, Pro7Fun und selten auch auf den Privaten nicht HD Sendern, Pixelbildung Stottern oder gar komplette Signalempfangs Aussetzer habe.

    Kann man die Fehler irgendwie beheben oder muss ich mir vom keller jeweils noch 2 Leitungen hochziehen lassen, was aber sehr schwer werden wird.

    Hoffe auf hilfreiche Antwort :)
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Problem mit 3-Fach Verteiler nach MMD

    Ist der "Radio"-Ausgang, der mit der Buchse, noch frei? Falls ja, kannst Du einen TV-Empfänger (per Adapter) auch dort anschließen. Dann reicht für die beiden anderen ein 2-fach Verteiler. Ob das hilft, musst Du aber probieren. Der Direktanschluss an einen Verteiler ist grundsätzlich nicht korrekt, weil sich so die Geräte gegenseitig stören können. Für einen fachgerechten Aufbau mit Durchgangsdosen nach einem Verteiler reicht aber der Pegel höchstwahrscheinlich nicht.

    An den Datenausgang könnte man, aber nur über einen Sperrfilter, ebenfalls ein Empfangsgerät anschließen. Der Datenausgang ist aber vmtl. belegt.
     
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Problem mit 3-Fach Verteiler nach MMD

    Japp, so sieht es aus.


    Per Definition sollte der Pegel an einer Kabeldose so hoch sein, dass ein "T-Stück" gerade noch verkraftet wird.


    Deshalb hatten die damals gängigen Videorecorder schon einen kleinen Verstärker drin, der das Signal beim Durchschleifen anhob.


    Richtige Lösungen:
    a) Kabel vom Keller nachziehen, wenn am Kellerverteiler überhaupt noch weitere Ausgänge frei (dann terminierte Durchgangsdosen verwenden)
    b) nach der bestehenden Dose ein kleiner "Appartment-Verstärker" (z.B. Triax GHV 20M) mit integriertem Abzweiger (hier reichen Stichdosen am Kabelende, Durchgangsdosen würden hier zu sehr dämpfen, nicht terminierte Ausgänge des Abzweigers sind mit F-Aufdrehwiderständen abzuschließen)


    c) als Behelfslösung: Die Radiobuchse für den einen Fernseher und testen, ob sich die anderen mit einem T-Stück (falsche Anpassung aber pegelfreundlicher als ein "richtiger" 2-fach-Verteiler) noch gegenseitig stören. Kann gehen, muss aber nicht.


    Wolfgang
     
  4. FloBen

    FloBen Neuling

    Registriert seit:
    7. April 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem mit 3-Fach Verteiler nach MMD

    Hallo.

    Danke für die schnellen Antworten. Auf meinem Radioausgang habe ich laut meinem Reciever garkein Signal:confused:. Da der Elektriker damals schon Probleme hatte da dünne Koax Kabel zu uns zu bringen (deswegen ist die TV dose nun da wo früher die Telefondose war), wird wahrscheinlich Option B von Wolfgang R die einfachste Lösung sein.

    Ich habe hier noch einen Preisner KROK32RK30 Hausanschlußverstärker rumliegen. den kann ich wohl nicht benutzen oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2015
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Problem mit 3-Fach Verteiler nach MMD

    Das könntest Du, bevor größeres Geschützt aufgefahren wird, noch einmal mit verschiedenen Empfangsgeräten probieren. Denn zwischen "Radio-" und "TV-"Ausgang gibt es bei der installierten Dose kaum einen Unterschied (Auskoppeldämpfung am Buchsenausgang 1 db höher).

    Es könnten natürlich auch sein, dass der Dosenpegel sehr hoch ist und ein empfindlicher Tuner dirket (ohne Verteiiler) angeschlossen wegen Übersteuerung streikt.
     
  6. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Problem mit 3-Fach Verteiler nach MMD

    Kurze Frage: WIE hast du deinen Receiver mit der Radiobuchse verbunden?


    Hintergrund: Du brauchst ja ein spezielles Kabel, weil sich Radio- und Fernsehbuchse unterscheiden (männlich und weiblich). Diese Kabel bzw. Adapter sind nicht in jeder Grabbelkiste erhältlich.


    Ich VERMUTE mal, du hast das Kabel nur anders rum gesteckt und nun steckt es am Receiver im Durchschleifeausgang....da kann nix ankommen.


    Nächste Antwort: Der Hausanschlussverstärker ist mit einer Verstärkung 32db viel zu groß - der grillt die Tuner deiner Geräte :D


    Mittels eines nachgeschalteten Abzweigers und terminierten Durchgangsdosen mit relativ hoher Auskoppeldämpfung könnte man den Pegel reduzieren, aber das ist in meinen Augen Energieverschwendung.


    Wolfgang
     
  7. FloBen

    FloBen Neuling

    Registriert seit:
    7. April 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem mit 3-Fach Verteiler nach MMD

    Danke Raceroad! Wie du gesagt hast, ich habs am Fernseher mit dem CI+ mpdul versucht und da funktioniert es Tadellos. nun muss ich nur noch das Problem mit dem Empfang in meinem Zimmer hinbekommen.
     
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Problem mit 3-Fach Verteiler nach MMD

    Steck mal 20 Meter Kabel zwischen. Geht dann der Empfang, hilft ein Dämpfungsregler.


    Wolfgang
     
  9. FloBen

    FloBen Neuling

    Registriert seit:
    7. April 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem mit 3-Fach Verteiler nach MMD

    Ich habe einen Adapter von männlein auf weiblein benutzt :) mein Reciever habe ich nicht anders angeschlossen :D Wie oben beschrieben funktioniert es am anderen Fernseher nun Tadellos.

    Den Verstärker habe ich gleich mal wieder weggepackt :D

    Danke für die Infos
     
  10. FloBen

    FloBen Neuling

    Registriert seit:
    7. April 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem mit 3-Fach Verteiler nach MMD

    Ihr werdet jetzt vielleicht lachen aber, mir is eben beim umstöpseln der Reciever aus der Hand gefallen und nun habe ich lustigerweise keine Probleme mehr mit dem Empfang . Ich glaube es wird Zeit für einen neuen Reciever :D

    Also dank euren Vorschlägen und meinem Missgeschick ist das Problem soweit behoben.

    Danke euch nochmal vielmals.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2015

Diese Seite empfehlen