1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem: Marantz PM-14

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Seuchenvogel, 27. August 2014.

  1. Seuchenvogel

    Seuchenvogel Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    mein Verstärker (Marantz PM-14 mkII) erzeugt neuerdings ein Geräusch. Das Geräusch ist eine Mischung aus Brummen und Rauschen. Schalte ich den Verstärker ein ertönt zuerst ein recht lautes Knacksen, dann folgt das besagte Brummen/Rauschen, ebenfalls sehr intensiv. Letzteres lässt sich ab und an durch klopfen am Gerätegehäuse etwas reduzieren. Das Geräusch ist nur auf dem rechten LS-Kanal zu hören. Links ist alles in Ordnung. Ich habe auch schon die Lautsprecher getauscht. Es brummt und rauscht nach wie vor rechts. Nur der Hochtöner gibt das Geräusch wieder. Alle Eingänge sind betroffen, auch bei Nichtbenutzung. Der Verstärker ist mittlerweile 15 Jahre alt.

    Hat jemand eine Idee?

    Vielen Dank für eure Hilfe.


    :winken:
     
  2. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Problem: Marantz PM-14

    Solche Verstärker haben normalerweise eine zeitverzögerte Einschaltung der Lautsprecherausgänge.
    Soll heisen die Lautsprecher werden erst dazugeschaltet wenn der Verstärker "Eingeschwungen" ist um das sog. Einschaltknallen, das zur Zerstörung von LS-Membrane führen kann zu verhindern.

    Dies wird meist durch ne kleine Elektronik und ein oder mehrere Relais bewerkstelligt.

    Könnte sein dass ein Relais da nen Hau weg hat.
    ist aber jetzt nur ein verdacht auf die Aussage" Letzteres lässt sich ab und an durch klopfen am Gerätegehäuse etwas reduzieren." hin.

    Sollte sich ein versierter Elektroniker mal ansehen, so ein Verstärker lohnt ja selbst noch nach 15 Jahren zu Reparieren.
     
  3. Seuchenvogel

    Seuchenvogel Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem: Marantz PM-14

    Könnte es auch die Endstufe sein? Dann wird es sicherlich aufwendiger ... :confused:
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.631
    Zustimmungen:
    3.809
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Problem: Marantz PM-14

    Der Aufwand dürfte nicht all zu groß sein.
    Eventuell ist da auch eine Lötstelle nicht mehr in Ordnung.
     
  5. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Problem: Marantz PM-14

    Der Marantz PM-14 ist Innen modular aufgebaut, wenn da ein Elektroniker dransitzt und dass Ding mal zerlegt und sich die Module mal genauer anschaut, dürfte da der Fehler zu finden sein.
    Kalte Lötstelle könnte nach den langen Jahren natürlich auch sein.

    Schau mal, so sieht das Ding aus: Link
     
  6. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Problem: Marantz PM-14

    Es wär nicht der erste Marantz in dem Alter der nachdem er innen mal gründlich gereinigt wurde (inkl. aller Steckkontakte welche die verschiedenen Platinen verbinden) wieder fehlerfrei seinen Job verrichten würde; so schön die Geräte auf den ersten Blick mechanisch aufgebaut sind, so toll sind sie wenn es um die Steckverbinder intern geht nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2014
  7. Seuchenvogel

    Seuchenvogel Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem: Marantz PM-14

    Hallo,

    ich habe den Verstärker bei einem hiesigen Radio- und Fernsehtechniker zur Reparatur abgegeben. Der Techniker konnte den von mir beschriebenen Fehler in seiner Werkstatt nicht feststellen. Soll heißen, das Gerät hat bei ihm keine Störgeräusche verursacht. Er hat den Verstärker gründlich gereinigt und Probelaufen lassen. Keine Probleme. Daraufhin habe ich das Gerät abgeholt, bei mir aufgestellt … und was soll ich sagen, es brummt und rauscht wie ich es hier im Forum beschrieben habe. Wie kann das sein? Liegt es an den Boxen ...


    :confused:
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.631
    Zustimmungen:
    3.809
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Problem: Marantz PM-14

    An den Boxen kann es kaum liegen die gehen ja nicht alle gleichzeitig kaputt und dann hört man auch kein brummen sondern kratzen.

    Brummen kann von Erdschleifen kommen sofern das Gerät an Geräten angeschlossen wurde das mit einem Schutzkontakt in Berührung kommt. Daher mal nur ein Gerät anschließen das keinen Schutzkontakt hat.
     
  9. Seuchenvogel

    Seuchenvogel Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem: Marantz PM-14

    Ich habe gestern alles ausprobiert um eine mögliche Fehlerquelle zu finden. Alle angeschlossenen Geräte entfernt, Netzstecker getauscht, habe mir andere LS-Kabel besorgt, den Verstärker an verschiedene Steckdosen angeschlossen und und und …

    Das hätte doch der Techniker ebenfalls hören müssen. Aus dem rechten Kanal tönt es wie bei einem Orkan.
     
  10. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.807
    Zustimmungen:
    1.440
    Punkte für Erfolge:
    163

Diese Seite empfehlen